Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Yan Ge

Frau Duan feiert ein Fest

Roman

(4)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Im Städtchen Pingle in der chinesischen Provinz Sichuan wird so scharf gegessen, dass die Leute mit einem Loch in der Zunge groß werden. Frau Duan genießt als Matriarchin des örtlichen Bohnenpasten-Imperiums höchstes Ansehen. Die Feier zu ihrem achtzigsten Geburtstag soll ein gesellschaftliches Großereignis werden. Doch die von überallher anreisende Verwandtschaft hat nicht nur gute Wünsche im Gepäck ...


Aus dem Chinesischen von Karin Betz
Originaltitel: The Chili Bean Paste Clan
Originalverlag: Zhejiang Literature and Art
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22269-7
Erschienen am  08. October 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Frau Duan feiert ein Fest"

Willkommen in Lake Success

Gary Shteyngart

Willkommen in Lake Success

Der Nazi und der Friseur

Edgar Hilsenrath

Der Nazi und der Friseur

Ein Ufo, dachte sie

Xiaolu Guo

Ein Ufo, dachte sie

Trainspotting
(5)

Irvine Welsh

Trainspotting

Back to Blood

Tom Wolfe

Back to Blood

Das Hotel New Hampshire

John Irving

Das Hotel New Hampshire

Kill Your Friends
(5)

John Niven

Kill Your Friends

Zwölf Stühle

Ilja Ilf, Jewgeni Petrow

Zwölf Stühle

Karlmann

Michael Kleeberg

Karlmann

Snobs

Julian Fellowes

Snobs

Das rote Haus

Mark Haddon

Das rote Haus

Adolf total
(6)

Walter Moers

Adolf total

Grand Hotel
(1)

Jaroslav Rudiš

Grand Hotel

Die Kreuzfahrer

Wladimir Kaminer

Die Kreuzfahrer

Helden des Alltags

Wladimir Kaminer, Helmut Höge

Helden des Alltags

All About a Girl

Caitlin Moran

All About a Girl

Tödlicher Ruhm
(3)

J.D. Robb

Tödlicher Ruhm

Der Himmel auf Erden

Jeffrey Archer

Der Himmel auf Erden

Killmousky

Sibylle Lewitscharoff

Killmousky

Artur Lanz

Monika Maron

Artur Lanz

Rezensionen

Es ist kein Fest, dieses Buch zu lesen

Von: MargareteRosen

17.12.2018

Als mir das Buch vorgestellt wurde, dachte ich an einen amüsanten Roman, der sich schnell und kurzweilig liest. Doch die Geschichte beginnt zäh, langatmig und ja, eben anders als erwartet. Als dann noch das sehr ausufernd erklärte Sexleben des Vaters dazu kam, habe ich mit dem Lesen aufgehört. Nein, danke, dieses Buch ist nichts für mich. Es ist das zweite Buch einer chinesischen Autorin, das ich gelesen habe. Leider haben mir beide Bücher nicht gefallen.

Lesen Sie weiter

Gute Geschichte, aber leider ist der Funke nicht übergesprungen

Von: Lesendes Federvieh

12.12.2018

Der 80. Geburtstag von Frau Duan steht kurz bevor. Zu diesem Zweck wird ein großes Fest organisiert. Doch dabei soll natürlich auch die Bohnenpastenfabrik der Familie hervorgehoben werden. Also versuchen ihre drei Kinder etwas Großartiges auf die Beine zu stellen. In einer Familie herrscht aber nicht immer eitel Sonnenschein. Bei solch einem Großprojekt kommt so einiges das jahrelang verschwiegen wurde, an den Tag... "Frau Duan feiert ein Fest" ist eine außergewöhnliche Familiengeschichte. Schonungslos und direkt gewährt die Autorin Einblicke in das Leben und den Alltag der chinesichen Familie Duan/Xue und ihren einzelnen Familienmitgliedern. Die Autorin schreibt hintergründig und mit einer ordentlichen Portion Satire über all diese Unzulänglichkeiten und Eigenheiten. Sie verwendet dafür eine klare flüssige Sprache, die mir aber an manchen Stellen eine Spur zu derb ist. Ihre Charaktere sind pointiert und messerscharf skizziert. Das hat mir gut gefallen. Auch die Handlung selbst ist unterhaltsam, aber trotzdem benötigte ich ungewöhnlich lange um in die Geschichte hineinzufinden. Das lag zum großen Teil an den schwierigen chinesischen Namen, bei denen ich ziemliche Schwierigkeiten hatte sie auseinander zu halten. Deshalb war ich heilfroh über die Legende zu Beginn des Buches. Aber das ewige Nachschlagen, wer ist das nun wieder, hat meinen Lesefluss doch sehr gehemmt. Sehr interessant fand ich hingegen die kulinarischen Schilderungen der chinesischen Küche, die sie immer wieder in die Handlung einstreut, denn vor allem Shenhquiang ist gutem Essen ja nicht abgeneigt. Dabei musste ich allerdings feststellen, dass ich manchmal lieber bei Reis pur geblieben wäre. Das war das erste Buch einer chinesischen Autorin, das ich gelesen habe. Die Geschichte ist insgesamt gut, aber bei mir ist der Funke nicht richtig übergesprungen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Yan Ge, geboren 1984 in Sichuan, gilt als eine der aufregendsten jungen Autorinnen Chinas. Das People’s Literature Magazine wählte sie in ihre "Top 20 Unter 40". 2013 erhielt sie den Chinese Media Award als Beste Newcomerin im Bereich Literatur. Yan Ge lebt mit ihrer Familie in Dublin.

Zur Autorin