Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Marie Pellissier

Die tödliche Tugend der Madame Blandel

Roman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Gardienne Lucie: Ordnung geht über Leichen

Paris, Place des Vosges: Seit über vierzig Jahren wacht die Gardienne Lucie über das Wohl des Hauses und seiner Bewohner. Nur die kaltherzige Vanessa Blandel macht ihr das Leben schwer. Als eines Tages Vanessas Leiche aus der Seine geborgen wird, glaubt Lucie einen großen Fehler begangen zu haben. Denn in ihrer wohlgemeinten Ordnungswut hat sie in der Beletage der Blandels wichtige Spuren verwischt. Sie muss unbedingt vor der Polizei herausfinden, wer Vanessa auf dem Gewissen hat! Mitten im August liefert sich Lucie mit dem ermittelnden Kommissar Legrand ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen, das sie tief ins Herz der Seine-Metropole führt …

„Dank Paris und seiner Heldin Lucie macht das Krimidebüt der Heidelbergerin Marie Pellissier richtig Spaß.“

BRIGITTE, aus: „Die 30 besten Bücher für den Sommer“ (04. June 2014)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-12528-8
Erschienen am  12. May 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die tödliche Tugend der Madame Blandel"

Das barmherzige Fallbeil

Fred Vargas

Das barmherzige Fallbeil

Im Visier

Lee Child

Im Visier

Paris
(8)

Edward Rutherfurd

Paris

Flavia de Luce 2 - Mord ist kein Kinderspiel
(8)

Alan Bradley

Flavia de Luce 2 - Mord ist kein Kinderspiel

Fünf Tage in Paris

Tatiana de Rosnay

Fünf Tage in Paris

Arthur und die Farben des Lebens

Jean-Gabriel Causse

Arthur und die Farben des Lebens

Das rote Adressbuch

Sofia Lundberg

Das rote Adressbuch

Solange am Himmel Sterne stehen

Kristin Harmel

Solange am Himmel Sterne stehen

Jesabel
(1)

Irène Némirovsky

Jesabel

Ein Winter in Paris
(3)

Jean-Philippe Blondel

Ein Winter in Paris

Flavia de Luce 5 - Schlussakkord für einen Mord
(8)

Alan Bradley

Flavia de Luce 5 - Schlussakkord für einen Mord

Die Frau im Musée d'Orsay

David Foenkinos

Die Frau im Musée d'Orsay

Eine mörderische Hochzeit
(1)

J.D. Robb

Eine mörderische Hochzeit

Flavia de Luce 8 - Mord ist nicht das letzte Wort

Alan Bradley

Flavia de Luce 8 - Mord ist nicht das letzte Wort

Tödliche Küsse
(2)

J.D. Robb

Tödliche Küsse

Tödliche Unschuld
(1)

J.D. Robb

Tödliche Unschuld

Fahr zur Hölle
(1)

Kathy Reichs

Fahr zur Hölle

Das graue Phantom
(3)

Clive Cussler, Robin Burcell

Das graue Phantom

Mittwoch ist ein Tag zum Tanzen

Virginie Grimaldi

Mittwoch ist ein Tag zum Tanzen

Der Kuss des Killers
(1)

J.D. Robb

Der Kuss des Killers

Rezensionen

Der Schrecken der Pariser Polizei ...

Von: Isabel (engi)

02.03.2020

Ich habe das Buch in einer Leserunde gelesen und dort gingen die Meinungen doch sehr auseinander, einige brachen sogar ab. Wie man an meiner vergebenen Note unschwer erkennen kann, gehöre ich zu denjenigen, denen es gefallen hat. Zugegeben, der Krimi ist an vielen Stellen ziemlich überzogen, aber genau das macht für mich den Charme aus. Die gute Hausmeisterin Lucie, sie kann einfach ihre Finger nicht von dem Fall lassen. Sie verliert sich in ihren eigenen Ermittlungen und setzt durch ihre Verbissenheit ihre eigene Gesundheit aufs Spiel. Ihr Mann Antonio muss da schon einiges in Kauf nehmen. Der muffige – immer hungrige - Kommissar Legrand wird gegen Schluss fast ein bisschen sympathisch. Doch die Ermittlungserfolge gehen auf Lucies Konto. Für mich war das Buch ein Schmunzelkrimi mit Setting in Paris. Locker flockig und oft sehr witzig kam er für mich daher. Ich freue mich auf den nächsten Band, der noch diesen Monat erscheinen wird.

Lesen Sie weiter

Französischer Flair vorprogrammiert

Von: Tami

17.04.2016

Meine Meinung Meine Empfehlung: Schnappt euch einen Café au lait und ein Croissant, setzt euch in die Frühlingssonne und genießt Paris bei euch zu Hause. Das Buch vermittelt einen wunderbaren Eindruck von Paris - übrigens meine Lieblingsstadt. Lucie ist schon seit über 40 Jahren die "Hüterin" und Hausmeisterin des Hauses Nr. 3 am Place des Vosges. Sie ist fühlt sich nicht nur für die Sauberkeit, sondern auch für die Bewohner des Hauses verantwortlich. Ich habe Lucie sogleich in mein Herz geschlossen. Sie ist eine aufgeweckte Person, die sich auf die Suche nach einem Mörder macht. Der Krimi punktet nicht nur mit Spannung, sondern auch mit Humor und Charme. Man kommt gar nicht umhin die neugierige, ältere Dame zu mögen. Was für mich zu einem Krimi einfach dazugehört, ist das mitraten. Bei diesem Buch fällt es einem sehr leicht das Abenteuer mit Lucie zu bestreiten und nach dem Mörder zu suchen. Und ganz nebenbei wird man noch in die schönsten und verstecktesten Orte von Paris geführt. Es gibt noch einen zweiten Teil: Der tödliche Tanz des Monsieur Bernard. Dieses Buch werde ich mir auch zulegen! Marie Pellissier hat mit diesem bezaubernden Buch nicht nur meine Sehnsucht nach Paris zu neuem Leben erweckt, sie hat auch meinem Spürsinn einen neuen Antrieb gegeben. Lucie, wir lesen uns wieder! Mein Lieblingscharakter ist ganz klar Lucie. Wie bereits schon beschrieben ist sie mir sofort ans Herz gewachsen. Sie hat einfach so eine Art, die man mögen muss!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Marie Pellissier, 1971 geboren, verliebte sich mit Anfang zwanzig in die Stadt Paris, wo sie viele Jahre verbrachte. "Die tödliche Tugend der Madame Blandel" ist ihr erster Kriminalroman. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in Heidelberg.

Zur Autorin

Pressestimmen

„Charmante Detektivin (…) Herrlich!“

Frauenmagazin DONNA, aus: „Urlaubsbücher Frankreich“

„(…) ein sehr atmosphärischer Krimi, der in Paris spielt.“

MAXI

„Eine 'Krimi-Komödie' für alle, die das Paris-Flair und die très parisienne Figuren lieben.“

WOMAN, österreichisches Frauenmagazin (20. June 2014)

Weitere E-Books der Autorin