Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Uwe Wilhelm

Die Frau mit den zwei Gesichtern

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine Frau, die mit allen Wassern gewaschen ist. Ein totgeglaubter Widersacher. Und ein Auftrag, der ihre einzige Chance zu sein scheint...

Noa Stern ist jung, alleinerziehend und hat Geldprobleme. Für ihre Mitmenschen eigentlich eine ganz normale Frau, wissen nur wenige, dass sie auch noch ein anderes Gesicht hat. Eines, das alles andere als durchschnittlich ist. Denn Noa kann mit der Waffe genauso gut umgehen wie mit ihrem Motorrad und kennt als Vermittlerin zwischen dem Establishment und der Berliner Unterwelt jede noch so dreckige Ecke ihres Viertels. Und sie wird von einem der mächtigsten Männer der Hauptstadt erpresst. Mit einem verhassten Kapitel ihrer Vergangenheit, das unter allen Umständen geheim bleiben muss. Sie soll einen gefährlichen Auftrag für ihn erledigen. Noa ahnt nicht, dass mit dem Job nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das ihrer Tochter auf dem Spiel steht …

»Eines der besten Bücher, das ich über die aktuelle Szene in Berlin gelesen habe.«

Vioces Of The Street (04. July 2020)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23287-0
Erschienen am  15. June 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Frau mit den zwei Gesichtern"

Lockvogel
(4)

Jacques Berndorf

Lockvogel

Gut in Schuss, mit leichten Macken

bibo Loebnau

Gut in Schuss, mit leichten Macken

Artur Lanz

Monika Maron

Artur Lanz

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Jackie Thomae

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Für immer die Alpen

Benjamin Quaderer

Für immer die Alpen

Dunkelgrün fast schwarz

Mareike Fallwickl

Dunkelgrün fast schwarz

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Hannah Rothschild

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Das letzte Nashorn

Lodewijk van Oord

Das letzte Nashorn

Einsam bist du und allein
(8)

Mary Higgins Clark

Einsam bist du und allein

On se left you see se Siegessäule
(2)

Tilman Birr

On se left you see se Siegessäule

Der Todbringer

Jeffery Deaver

Der Todbringer

Grabesstille
(5)

Tess Gerritsen

Grabesstille

Heimsuchung
(1)

Jenny Erpenbeck

Heimsuchung

Grabkammer
(1)

Tess Gerritsen

Grabkammer

Crash
(4)

Susanne Saygin

Crash

Die Magermilchbande

Frank Baer

Die Magermilchbande

Clara und die Granny-Nannys

Tania Krätschmar

Clara und die Granny-Nannys

Im Herzen rein

Andrea Vanoni

Im Herzen rein

Unter einem anderen Himmel

Josefine Blom

Unter einem anderen Himmel

Das dunkle Land
(7)

Elizabeth Kostova

Das dunkle Land

Rezensionen

Klischeehafte Frauendarstellung

Von: JB

21.06.2021

Noa leitet eine Securityfirma. Sie bietet Personenschutz für Frauen an. Eines Tages steht Tiara, die Tochter eines Unterweltbosses vor ihrer Tür und bittet um Schutz vor ihrem Vater Samy Moussa. Die Grundidee des Romans hat mich eigentlich sehr angesprochen. Ich liebe spannende Kriminalgeschichten. Leider waren die Frauenfiguren so klischeehaft dargestellt in ihren Beschreibungen und Handlungen, dass ich das Buch zur Seite gelegt habe und nicht zu Ende lesen konnte.

Lesen Sie weiter

Spannende Geschichte - leider ohne Tiefgang

Von: Tom

23.04.2021

Für dieses Buch müsste ich eigentlich zwei Rezensionen schreiben: Die erste wäre, dass die Geschichte Tempo und Spannung hat, von Beginn an bis zum Schluss. Und es gibt ein paar unerwartete Wendungen. Ich habe mitgefiebert und wollte jedes mal lieber noch eine Seite mehr lesen. Die Story ist wirklich gut konstruiert. Die zweite Rezension wäre so: Das Buch ist eine Zusammenstellung von Vorurteilen und Klischees über Ausländer, Polizisten, Männer, Frauen, Politiker... Alle Platten Klischees werden bedient, ohne dem ganzen irgendeinen sinnvollen Platz in der Geschichte zu geben. Natürlich hätte ein rassistischer Polizist, ein korrupter Staatsanwalt oder eine von Macho-Männern traumatisierte Emanzen-Lesbe eine eigene Geschichte ergeben könn en. Es wird aber als Beschreibung der Realität einfach so stehen gelassen - und dadurch hat die Story für mich von Seite zu Seite Glaubwürdigkeit verloren. Unterm Strich war die Lektüre kurzweilig und unterhaltsam - mehr aber auch nicht.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Uwe Wilhelm, geboren 1957, hat mehr als 120 Drehbücher unter anderem für Bernd Eichinger, Katja von Garnier und Til Schweiger verfasst, darunter Tatort und Polizeiruf, die Kinofilme Bandits, Gebrüder Sass und Friendship, sowie Theaterstücke, u.a. Fritz! (über Friedrich den Großen). Nach einem Schicksalsschlag ist Wilhelm mehrere Monate durch Amerika, Indien, Tansania und Israel gereist und hat begonnen zu schreiben. Die sieben Farben des Blutes ist der erste Teil der spannenden Trilogie um die heldenhafte Staatsanwältin Helena Faber. Unter dem Pseudonym Lucas Grimm sind die Thriller Nach dem Schmerz und In den Tod erschienen. Zusammen mit Sven Felix Kellerhof und Martin Lutz hat er unter dem Pseudonym Lutz Wilhelm Kellerhoff die 60er-Jahre-Kriminalromane Die Tote im Wannsee und Teufelsberg verfasst. Sein neuestes Werk Die Frau mit den zwei Gesichtern erzählt die aufregende Geschichte eines weiblichen Bodyguards im heutigen Berlin.

www.uwewilhelm.de

Zum Autor

Weitere E-Books des Autors