Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Angela Thirkell

Der Duft von wilden Erdbeeren

Roman

(3)
eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mittellose junge Frau trifft jungen Gentleman —
und die englische Landgesellschaft steht Kopf.

England in den 1930er Jahren: Mary Preston ist nach Barsetshire gereist, um als Gast ihrer Tante Agnes auf dem Landsitz der Familie Leslie den Sommer zu verbringen. Dass die hübsche Frau im heiratsfähigen Alter ihr Herz ausgerechnet an den Bonvivant David Leslie verliert, stört den Familienfrieden empfindlich. Schließlich haben Agnes und ihre Mutter, die liebenswert-exzentrische Lady Emily, eine bessere Partie für Mary im Auge. Dumm nur, dass Mary sich so wenig kooperativ und kaum Interesse an ihrem Verehrer mit den tadellosen Manieren zeigt. Und während der Sommer ungewohnt beständig bleibt, wird das Haus der Leslies bald zum Schauplatz von Gefühlsaufruhr, Liebe und Leidenschaft …

„Herrlich nostalgisch und britisch-witzig.“

Grazia (18. February 2016)

Aus dem Englischen von Thomas Stegers
Originaltitel: Wild Strawberries
Originalverlag: Virago
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-15071-6
Erschienen am  02. November 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Very british

Von: Kate Rapp

28.02.2022

Lady Emily versammelt im Sommer gerne ihre Familie um sich,kommt stets zu spät zur Kirche und treibt mit ihrer Kopflosigkeit nicht nur Pater Banister zur Weißglut. Ihr sechzehnjähriger Enkel Martin soll dieses Jahr bei ihrem Mann in die Leitung des Gutes eingeführt werden, denn sein Vater, ihr ältester Sohn starb im ersten Weltkrieg und Martin wird das Anwesen erben. John, ihr zweitgeborener, ist ebenfalls verwitwet, seine Frau starb ein Jahr nach der Hochzeit und seine Schwester Ada versucht nun, ihn mit Mary, der Nichte ihres eigenen Mannes, zu verkuppeln, die sie den Sommer über ebenfalls einlädt. Doch Mary lässt sich gehörig den Kopf von Johns jüngerem Bruder David verdrehen. Diese britische Gesellschaftskomödie spielt in den Dreißiger Jahren. Viel Lokalkolorit und eine wunderbare Figurenzeichnung machen das Lesen zu einem wahren Vergnügen. Die Charaktere werden streckenweise satirisch überzeichnet, so die liebevolle, etwas dümmliche Agnes, natürlich Lady Emily oder der draufgängerische David. Dass Mr. Leslie ausgesprochen Konservativ ist und Lady Emily voller Vorurteile steckt, überrascht nicht und ist in der Beschreibung britischer Adelskreise nur konsequent. Einzig die berufstätige Miss Stevenson kommt von der Autorin einigermaßen ungeschoren davon. Doch leider sind in dieser Übersetzung von 2015 rassistisch abwertende Begriffe unreflektiert übersetzt übernommen worden, insbesondere was die damals neu aufkommende afroamerikanische Jazzmusik betrifft. Ein klares Lektoratsversagen! Eine Übersetzung weiterer der neunundzwanzig Titel von Angela Thirkell (1890-1961) würde ich mir wünschen, allerdings mit modernem Lektorat, inclusive sensitive Reading.

Lesen Sie weiter

Der Duft von wilden Erdbeeren

Von: Erdhaftig schmökert

29.11.2015

Wer die Bücher von Georgette Heyer gerne gelesen hat, wird dieses Buch lieben. Es ist eine heitere und herrlich amüsante Lektüre deren Handlung in den 1930-er Jahren irgendwo im ländlichen England spielt. Das Familienleben mit gut skizzierten Typen und einer jungen Frau, die neu dazu kommt. Die eigentlich nur einen Sommer auf dem Landsitz verbringen möchte und irgendwie wird alles anders als bisher. Man lernt das Leben im Sommer auf einem englischen Landsitz kennen. Die kleinen und größeren Macken der Senioren über die die Bevölkerung seufzend hinweg sieht ebenso das Leben vieler unter einem Dach. Dabei geht es nicht ohne Diplomatie ab und mancher Lapsus lädt zum Lachen ein. Es ist eine hinreißende Geschichte, die in einem zeitlosen Erzählstil verfasst wurde.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Angela Thirkell (1890 bis 1961) hat zahlreiche Romane und Sachbücher geschrieben, unter anderem neunundzwanzig »Barsetshire-Romane«, die von den Lesern begeistert aufgenommen wurden. Der erste der Reihe, »Tea Time bei Mrs. Morland«, erschien 1933. Angela Thirkell war zwei Mal verheiratet und hatte vier Kinder.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Charmant und wirklich sehr, sehr komisch.«

Alexander McCall Smith

»Wenn Sie Nancy Mitford mögen, werden Sie Angela Thirkell lieben!«

Elle Decoration

»Thirkells Romane sind ein großes Vergnügen!«

The Independent (31. August 2014)

»Durch und durch unterhaltsam! Mit gewinnenden Charakteren, feinem Humor und voller Wärme.«

Kirkus Reviews

"Ein grossartig verschrobener, exzentrischer und altmodischer Roman"

Schweizer Familie (10. March 2016)

Weitere E-Books der Autorin