Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Hera Lind

Verwechseljahre

Roman

(2)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das halbe Leben ist vorbei – höchste Zeit, endlich unvernünftig zu werden

Drei Frauen in der Mitte des Lebens: Carin lebt allein und mag nicht ihren Nachbarn heiraten, nur weil ihre Mutter das prima fände. Sonja arbeitet hart an ihrer Traumfigur, doch ihre Tochter ist tausendmal schöner als sie. Billi, Hausfrau mit Mann und Kindern, die sie auffressen, nur nicht ihr Hüftgold, überlegt, noch den Doktor zu machen. Sie halten zusammen wie Pech und Schwefel – bis ein junger Mann auftaucht, der das Leben der drei Frauen kräftig durcheinanderwirbelt und ihre Freundschaft auf eine harte Probe stellt.

»Lässig und souverän! Diese prickelnde Komödie amüsiert uns mit schwachen Momenten starker Frauen.«

Petra

ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-35690-0
Erschienen am  08. September 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Locker, lässig, Lind!

Von: Frieda Berg

03.03.2016

Super geschrieben, super witzig! Nur zu empfehlen!

Lesen Sie weiter

Verwechseljahre -- -leder eine Enttäuschung

Von: Anne Hollunder

17.06.2015

In ihrem Roman »Verwechseljahre« erzählt Hera Lind die Geschichte dreier Freundinnen in der Mitte ihres Lebens. Die drei Frauen halten zusammen wie Pech und Schwefel - bis ein junger Mann auftaucht, der ihre Freundschaft auf eine harte Probe stellt ... Mein Fazit zu dem Buch : Leider hat mich dieses Buch überhaupt nicht gefesselt geschweige denn angesprochen. Ich kenne von Hera Lind schon das Superweib was super geschrieben ist lebhaft und witzig aber in diesem Buch fand ich leider nichts was mich gefesselt hätte oder irgendwie zum weiterlesen motiviert hat. Dennoch habe ich es zu Ende gelesen und bin zu dem Entschluß gekommen das dies nicht zu meinen Weiterempfehlungen zählt. Leider !!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit zahlreichen Romanen sensationellen Erfolg hatte. Seit einigen Jahren schreibt sie ausschließlich Tatsachenromane, ein Genre, das zu ihrem Markenzeichen geworden ist. Mit diesen Romanen erobert sie immer wieder die SPIEGEL-Bestsellerliste. Zuletzt stieg »Die Hölle war der Preis« direkt auf Platz 1 ein, gefolgt von »Die Frau zwischen den Welten« und »Grenzgängerin aus Liebe« jeweils auf Platz 2. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.

Zur Autor*innenseite

Links

Weitere Bücher der Autorin