Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Naomi Novik

Scholomance – Der letzte Absolvent

Ein episches Dark-Fantasy-Highlight

Scholomance – Der letzte Absolvent
TaschenbuchDEMNÄCHST
ca. 12,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 12,40 [A] | ca. CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier vorbestellen

Willkommen zurück an der Scholomance – der zweite Band der grandiosen New-York-Times-Bestseller-Reihe von Naomi Novik

Für El und Orion beginnt das letzte Jahr an der Scholomance und das tödliche Ritual der gefürchteten Abschlussprüfung wirft seine Schatten voraus. El setzt alles daran, dass ihre Gruppe überlebt. Doch die Chancen stehen von Tag zu Tag schlechter und der Kampf gegen die Schule wird immer brutaler. Bis El herausfindet, dass man manche Spiele nur gewinnen kann, wenn man alle Regeln über den Haufen wirft …
Unzählige Fans lieben die geistreichen, genial erzählten Geschichten der Bestsellerautorin Naomi Novik. Ihre starken Heldinnen widersetzen sich Konventionen und kämpfen für Gerechtigkeit. »Scholomance« bietet dunkle und rasante Abenteuer voller unerwarteter Wendungen.

Alle Bände der »Scholomance«-Trilogie:
Scholomance – Tödliche Lektion
Scholomance – Der letzte Absolvent
Scholomance – Die goldenen Enklaven


Aus dem Amerikanischen von Doris Attwood
Originaltitel: Scholomance #2
Originalverlag: cbj
Taschenbuch, Klappenbroschur, ca. 512 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-570-31553-8
Erscheint am 16. August 2023

Die Scholomance-Reihe

Rezensionen

Scholomance - Der letzte Absolvent (Bd.2) von Naomi Novik

Von: Lisa | Prettytigers Bücherregal | prettytigerbuch

22.02.2022

Die Zeit des Versteckens ist vorbei - nach der Aktion in der Festhalle hat auch der letzte ihrer Mitschüler:innen kapiert, welche Macht wirklich in El schlummert. Sie vernichtet mit einem Fingerschnippen ganze Horden von Monstern, ohne dabei außer Puste zu geraten. Nicht nur die New Yorker Enklave hätte sie gerne in ihren Reihen, doch El ist nicht daran gelegen, ihr restliches Leben behütet in ihrem Schutz zu verbringen. Sie hat andere Pläne. Pläne, die das bisherige System völlig durcheinanderbringen könnten - doch erst einmal muss sie ihr Abschlussjahr an der Scholomance überleben. Bereits im ersten Band habe ich mich sofort in die gefährliche Kulisse der Scholomance verliebt, es gab so viel Neues zu entdecken, so viele spannende Details, dass es mich beim Lesen der Fortsetzung doch etwas enttäuscht hat, dass die Umgebung im Gegensatz zur Handlung stagniert. Die Charaktere hingegen entwickeln sich mit jeder Seite weiter. El kämpft gegen ihre angeborene Veranlagung zu massiv zerstörerischen Zaubern an und lässt nach Jahren des Einzelgängerdaseins ihre Schutzhülle immer durchlässiger werden, während Orion in eine Krise abrutscht, als die Anzahl der Mals auf den Gängen der Schule plötzlich drastisch sinkt und sein Image als strahlender Held darunter zu leiden beginnt. Immer wieder taucht die Frage auf, was mit den Charakteren nach ihrem Abschluss passieren wird. Welchen Weg werden sie einschlagen? Stilistisch bleibt die Autorin der Linie aus dem Auftaktband definitiv treu. Es gibt wenig direkte Rede und immer wieder innere Monologe von El, die die eigentliche Storyline unterbrechen, sodass der gesamte Text gespickt ist mit Anmerkungen und Anekdoten, die ihr gerade im Kopf herumgeistern. Ein wenig wirkt es, als wären ergänzende Fußnoten direkt in dem Fließtext eingebunden worden. Ein charakteristischer Stil, den man wohl entweder hasst oder liebt, wobei bei mir auf jeden Fall letzteres zutrifft. Über das Ende reden wir besser nicht - was für ein Cliffhanger! Fazit: Scholomance - Der letzte Absolvent ist definitiv kein typischer Mittelband und kann mit dem Auftaktband der Reihe absolut mithalten. Ein weiteres spannendes Abenteuer, das vielleicht nicht ganz so fast paced wie der erste Band aber dafür um einiges intensiver ist. Mich hat die Scholomance ein weiteres Mal in ihren Bann gezogen und ich bin schon sehr gespannt, was die Autorin im dritten und abschließenden Band der Trilogie für uns bereithält. Bewertung: 4,5 von 5 Sternen ©Lisa von Prettytigers Bücherregal | prettytigerbuch https://prettytigerbuch.blogspot.com https://www.instagram.com/prettytigerbuch

Lesen Sie weiter

Phantastische Fortsetzung mit ein bisschen mehr Liebe und identisch hoher Spannung

Von: Linda liest

31.01.2022

Für El hat das Abschlussjahr an der Scholomance begonnen. Die gefürchtete Abschlussprüfung, bei der nur wenige des Jahrgangs überleben, rückt immer näher. Doch zunächst muss sich El ihrem neuen Stundenplan stellen. Viel zu viele Seminare auf den gefährlichen Etagen der Magierschule, gleichzeitig aber auch ein freier Nachmittag, ausschließlich zum Lernen reserviert. Äußerst ungewöhnlich. Ich habe bereits den ersten Teil der Scholomance-Trilogie „Tödliche Lektion“ verschlungen und geliebt. Deswegen habe ich mich auch auf die Fortsetzung sehr gefreut. Der zweite Band ist ebenfalls aus der Perspektive der Protagonistin Galadriel (El) geschrieben. Als Leser fällt es dadurch unfassbar leicht, sich in ihre Gefühlswelt einzuleben. Im Gegensatz zum ersten Teil hat sich unser Hauptcharakter jedoch gewandelt, eine Weiterentwicklung mitgemacht. Während sie früher eine eher abweisende Art an den Tag gelegt hat, wenn auch hauptsächlich zum Selbstschutz, ist davon in diesem Band gar nichts mehr zu spüren. Kooperation, gemeinsames Arbeiten in Teams, rückt immer mehr in den Fokus, bildet förmlich den Mittelpunkt dieses Fantasyromans. Naomi Novik brilliert mir ihrem eigenen Schreibstil. Häufig fühle ich mich von ausschweifenden Erzählungen schnell gelangweilt, bei dieser Autorin ist es anders. Es gelingt ihr sehr genau zu beschreiben, durch kleine neue Einschübe gleichzeitig aber auch konstant zu überraschen, allein durch ihre einzigartige Erzählweise. Das zieht sich fast durch ihr gesamtes Werk. Ich sage ‚fast‘, da ich das Ende der Geschichte davon ausschließe. Hier geht alles plötzlich ganz schnell, zu schnell. Die actionreiche Handlung zieht beim Lesen förmlich in Windeseile an einem vorbei und schon sieht man sich mit einem Cliffhanger konfrontiert, der das Warten auf den dritten finalen Band unerträglich erscheinen lässt. Zum Inhalt möchte ich nicht viel sagen. Nur so viel: Neben der tödlichen bevorstehenden Abschlussprüfung kommt in diesem Teil auch mehr fürs Herz. ;) Insgesamt eine gelungene Fortsetzung einer phantastischen Fantasy-Reihe. Wer Magierschulen liebt, sollte sich in der Scholomance gut aufgehoben fühlen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

New-York-Times-Bestsellerautorin Naomi Novik ist in New York geboren und mit polnischen Märchen und den Büchern von J.R.R. Tolkien aufgewachsen. Mit ihrem Debüt, der Fantasyreihe »Die Feuerreiter seiner Majestät«, wurde sie weltbekannt. Inzwischen hat sie zahlreiche Preise erhalten, darunter 2016 den Nebula Award für »Das dunkle Herz des Waldes« und 2019 den Locus Award für »Das kalte Reich des Silbers«. Naomi Novik lebt mit ihrer Familie und sechs Computern in New York.

Zur Autorin

Doris Attwood ist Diplom-Übersetzerin. Nach ausgedehnten Reisen durch Neuseeland und Kanada arbeitet sie nun seit vielen Jahren als freiberufliche Übersetzerin. Am liebsten übersetzt sie Kinder- und Jugendbücher, aber auch Filmuntertitel und Drehbücher, Fantasy-Romane und Reiseführer. In ihrer Freizeit liest sie gerne, genießt auf Trekkingtouren mit ihrem Mann die Natur und testet mit Freunden neue Backrezepte.

Zur Übersetzerin

Links

Weitere Bücher der Autorin