Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Julie Lescault

Mademoiselle Rosalie und der tote Chocolatier

Ein Provence-Krimi

(3)
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Frühling in der Provence. In dem kleinen Städtchen Vassols betritt ein unbekannter Mann den Laden des Chocolatiers Arthur Bonnet und überreicht ihm einen Umschlag. Dann bricht der Fremde bewusstlos zusammen. Kurz darauf wird Bonnet tot in seiner Villa aufgefunden. Was erst nach Herzinfarkt aussieht, entpuppt sich bald als Mord. Commissaire Viale sieht den Kreis der Verdächtigen innerhalb der Familie Bonnet. Doch Friseurin und Hobbydetektivin Rosalie und ihr Freund, der Apotheker Vincent, fragen sich, was der Unbekannte mit dem Mord zu tun hat. Noch bevor sie ihn im Krankenhaus befragen können, wird jedoch auch er für immer zum Schweigen gebracht ...


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48809-4
Erschienen am  18. May 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Vaucluse, Frankreich

Ähnliche Titel wie "Mademoiselle Rosalie und der tote Chocolatier"

Ihr eigen Fleisch und Blut
(1)

Patricia Cornwell

Ihr eigen Fleisch und Blut

Das graue Phantom
(3)

Clive Cussler, Robin Burcell

Das graue Phantom

Der Countdown des Todes. Private Games
(1)

James Patterson, Mark Sullivan

Der Countdown des Todes. Private Games

Gnädig ist der Tod
(1)

Gerhard Langer

Gnädig ist der Tod

Die Tote im Pfarrhaus
(5)

Ruth Rendell

Die Tote im Pfarrhaus

Wenn du noch lebst
(7)

Mary Higgins Clark

Wenn du noch lebst

Kroatisches Roulette
(9)

Miroslav Nemec

Kroatisches Roulette

Totendamm

Eric Berg

Totendamm

Mörderische Hingabe
(6)

J.D. Robb

Mörderische Hingabe

Angst sollst du haben

Peter Swanson

Angst sollst du haben

Dark Lake

Sarah Bailey

Dark Lake

Am Ende des Schweigens
(9)

Charlotte Link

Am Ende des Schweigens

Laidlaw

William McIlvanney

Laidlaw

Neuschnee

Lucy Foley

Neuschnee

Die Mauern von Porto

Mario Lima

Die Mauern von Porto

Die Tore der Finsternis - Inspector Rebus 13

Ian Rankin

Die Tore der Finsternis - Inspector Rebus 13

Der Verehrer

Charlotte Link

Der Verehrer

Verborgene Muster/Das zweite Zeichen

Ian Rankin

Verborgene Muster/Das zweite Zeichen

Todsünde
(2)

Tess Gerritsen

Todsünde

Die Frau mit den zwei Gesichtern

Uwe Wilhelm

Die Frau mit den zwei Gesichtern

Rezensionen

Provenzalischer Wohlfühlkrimi und perfekte Urlaubslektüre!

Von: Buch_zeit

27.07.2020

Bei "Mademoiselle Rosalie und der tote Chocolatier" handelt es sich um den vierten Band in der Reihe um die Hobbydetektivin (und Friseurin) Rosalie, die zusammen mit ihrem Freund, dem Apotheker und Gerichtsmediziner Vincent, ihren (nicht immer so fähigen) Halbbruder Commissaire Viale bei der Aufklärung von Mordfällen in dem kleinen Städtchen Vassols in der Provence unterstützt. Als ein unbekannter Mann versucht dem Chocolatier Arthur Bonnet einen Brief zu übergeben, bricht er bewusstlos in der Schokoladenmanufaktur zusammen und muss im Krankenhaus versorgt werden. Am nächsten Morgen wird Arthur Bonnet in seiner Villa von seiner Frau tot aufgefunden. Nachdem zuerst vermutet wird, dass es sich um einen Herzinfarkt handelt, findet Vincent schnell Hinweise, dass der Tod von Bonnet ein Mord war. Schnell wird innerhalb der Familie Bonnet nach Verdächtigen gesucht. Hat seine über 30 Jahre jüngere Frau etwas damit zu tun? Oder Bonnets Neffe, der sich nur um die Gewinnoptimierung der Chocolaterie kümmert und Verbindungen zur Schokoladenmafia hat? Oder Bonnets Stiefsohn der stets mit Geldsorgen zu kämpfen hat? Oder hat doch der unbekannte Mann, der aus dem Krankenhaus verschwunden ist und für immer zum Schweigen gebracht wurde, etwas mit dem Tod des Chocolatiers zu tun? Nach und nach minimiert Rosalie mit Hilfe von Vincent den Kreis der Verdächtigen und kann am Ende ihren Halbbruder Commissaire Viale maßgeblich bei der Lösung des Falls unterstützen. Mademoiselle Rosalie ist ein Wohlfühlkrimi! Man lernt Rosalie und die liebenswürdigen und zum Teil ein wenig kautzigen Einwohner des kleinen Städtchens Vassols kennen. Neben Rosalies Ermittlungen gibt es daher verschiedene nette und unterhaltsame Nebengeschichten rund um die Liebe und Freundschaft der Dorfbewohner. Alles in allem eine tolle Urlaubslektüre 😊 Vielen Dank an das @bloggerportal und den @goldmann_verlag für das tolle Buch!

Lesen Sie weiter

Das ist Lesegenuss

Von: Toni Sommer

13.06.2020

Wer die Provence liebt oder wer sie kennen lernen will, muss dieses Buch lesen. Die malerische Sprache zeichnet die Landschaft in den richtigen Farben. Unterhaltung, Witz und Spannung bereiten jedem ein vielfältiges Lesevergnügen. Ich hab alle Bücher von Rosalie gelesen und ich möchte noch mehr von ihr lesen!!!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Julie Lescault ist das Pseudonym von Patricia Mennen, einer vielfach und erfolgreich veröffentlichten Autorin atmosphärischer Frauenromane. Sie hat schon als Kind die Welt bereist und so früh ihre Lust am Beobachten, Geschichtenerzählen und Theaterspielen entdeckt. Nach ihrem Studium arbeitete sie einige Jahre als Redakteurin in einem Jugendbuchverlag. Heute lebt sie mit ihrer Familie abwechselnd in Oberschwaben und in der Provence.

Zur Autorin

Weitere Bücher der Autorin