Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Anne Sinclair

Lieber Picasso, wo bleiben meine Harlekine?

Mein Großvater, der Kunsthändler Paul Rosenberg

Taschenbuch
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 15,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der jüdische Galerist Paul Rosenberg zählte zu den bedeutendsten Kunsthändlern des 20. Jahrhunderts. Zu den Künstlern unterhielt der leidenschaftliche Kenner, der »seine Bilder liebt wie lebendige Wesen«, enge persönliche Beziehungen: Picasso malte Porträts seiner Familie; Braque und Leger gingen in der Galerie Rue de la Boétie 21 ein und aus – bis die Nazis die bedeutende Sammlung moderner Kunst plünderten und den Ort zum Zentrum ihrer Hetzpropaganda machten. Anne Sinclair hat das Familienarchiv geöffnet und zeichnet aus akribischer Recherche und eigenen Erinnerungen das erste authentische, berührende Porträt des bedeutenden Kunsthändlers und leidenschaftlichen Förderers der Moderne.


Aus dem Französischen von Barbara Heber-Schärer
Originaltitel: 21 rue la Boétie
Originalverlag: Grasset et Fasquelle
Taschenbuch, Broschur, 208 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
32 Seiten farbiger Bildteil
ISBN: 978-3-442-74888-4
Erschienen am  11. April 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Lieber Picasso, wo bleiben meine Harlekine?"

Joseph Goebbels
(1)

Peter Longerich

Joseph Goebbels

Hitler
(2)

Brendan Simms

Hitler

Kalte Heimat
(1)

Andreas Kossert

Kalte Heimat

Das Dritte Reich

Richard J. Evans

Das Dritte Reich

Berlin 1945 - Das Ende

Antony Beevor

Berlin 1945 - Das Ende

Hans-Erdmann Schönbeck: "... und nie kann ich vergessen"
(1)

Tim Pröse

Hans-Erdmann Schönbeck: "... und nie kann ich vergessen"

My Song

Harry Belafonte

My Song

Wir Nachgeborenen

Anatol Regnier

Wir Nachgeborenen

Stefan George

Thomas Karlauf

Stefan George

Wendepunkte

Ian Kershaw

Wendepunkte

Das Zeugenhaus

Christiane Kohl

Das Zeugenhaus

The Beast in Me. Johnny Cash

Franz Dobler

The Beast in Me. Johnny Cash

Mama Mutig
(1)

Birgit Virnich, Rebecca Lolosoli

Mama Mutig

DAMALS HEUTE

Diane Keaton

DAMALS HEUTE

In langer Reihe über das Haff

Patricia Clough

In langer Reihe über das Haff

Im Überschwang

Hannelore Elsner

Im Überschwang

Pep Guardiola

Guillem Balagué

Pep Guardiola

Starting at Zero
(6)

Jimi Hendrix

Starting at Zero

Königin der Wüste

Janet Wallach

Königin der Wüste

Fliegen kann jeder
(3)

Günther Maria Halmer

Fliegen kann jeder

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Anne Sinclair

Die französische Starjournalistin Anne Sinclair ist die Enkelin des berühmten Kunsthändlers und Galeristen Paul Rosenberg. Fünfzehn Jahre lang moderierte sie die populäre und mehrfach preisgekrönte Fernseh-Interviewsendung Sept sur Sept. Anne Sinclair ist Autorin mehrerer Bücher und leitet die französische Ausgabe der Huffington Post.

Zur Autorin