Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Franz Dobler

The Beast in Me. Johnny Cash

... und die seltsame und schöne Welt der Countrymusik

Paperback NEU
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Johnny Cash, der »Man in Black«, war bis zu seinem Tod im September 2003 eine der großen Legenden des Showbusiness. Wohl kaum ein Sänger hat die Herzen der Menschen so erwärmt, auch weit über seinen Tod hinaus ist Cash unantastbar, sein Charisma und Schaffen unerreicht. Der Schriftsteller Franz Dobler setzt der grenzübergreifenden Ikone mit seiner Biographie ein Denkmal und bietet gleichzeitig einen Rundgang durch die seltsame und schöne Welt der Countrymusik.

Die Neuausgabe mit einem neuen Vorwort des Autors, aktualisierter Diskografie und Chronik

»Er steht meilenweit über allen.«

Bob Dylan» (09. December 2020)

Paperback , Klappenbroschur, 432 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 50 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-67743-2
Erschienen am  09. November 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Franz Dobler lebt in Bayern, ist großer Kenner der Countrymusik und als Musikjournalist und DJ auch sehr am Rest der Welt interessiert. Er schrieb außerdem die Musikbücher „Auf des toten Mannes Kiste“, „The Boy named Sue“ und als Co-Autor „Rock´n´Roll Fever“ und „Die Trikont-Story“. Für das Label Trikont gab er einige Compilations heraus, für seine Romane bekam er u.a. den Deutschen Krimipreis. Zuletzt erschien der Gedichtband „Ich will doch immer nur kriegen was ich haben will“, der mit dem Preis für „Die schönsten deutschen Bücher 2021“ ausgezeichnet wurde.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

„Dobler schreibt in einem Ton über Cash, der Cash so nahe kommt, wie es nur irgend geht.“

- Wiglaf Droste

„Doblers Buch, das sollte man lesen, selbst wenn man mit Country und Western sonst nicht gar so viel am Stetson hat.“

- Rolling Stone

„Ich habe mich oft gefragt, ob Gangsta-Rapper wissen, wie wenig ihre Geschichten vom Verbrecherleben im Ghetto trennt von Johnny Cashs Geschichten vom Hinterwäldler-Verbrechenleben. Ich weiß es nicht, aber ich weiß, dass Johnny Cash das weiß.“

- Quentin Tarantino

„When I first came to Nashville, I saw Johnny Cash on stage, and I felt everything in the world that a girl could feel.“

- Dolly Parton

»Es geht ums Herzblut, um Nebensächliches und heiß Geliebtes … der Stil entspricht dem Man in Black.«

Konrad Heidkamp, Die Zeit

„Wenn Johnny Cash singt, das Leben ist hart, dann hat er das erlebt und sich nicht ausgedacht. Authentizität kann man sich auch nicht mit noch so viel Tätowierungen erkaufen.“

- Farin Urlaub/Die Ärzte

»Eine respektvoll-empathische und literarisch-kongeniale Cash-Biografie.«

Rolling Stone

Weitere Bücher des Autors