Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

LOSLASSEN

Dein Arbeitsbuch für ein ganzes Jahr

(2)
TaschenbuchNEU
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wie oft möchten wir etwas, das wir spüren, nicht fühlen? Wie oft leiden wir an der Überzeugung, nicht zu bekommen, was wir wollen? Wie oft sagen wir »Ja«, obwohl wir »Nein« meinen? Ina Rudolph stellt in diesem Arbeitsbuch zwölf Themen vor, die über ein Jahr hinweg bearbeitet und losgelassen werden. Indem wir uns selbst befragen und unsere Glaubenssätze loslassen, wird ein tiefer innerer Veränderungsprozess angestoßen, wir gelangen zu innerer Freiheit. So erkennen wir am Ende der zwölf Monate, was uns wirklich wichtig ist, und können unser Leben danach ausrichten. Mit Wochenaufgaben, Übungen und Eintragseiten, um jeden Monat Resümee zu ziehen. Das Workbook zum erfolgreichen Vorgänger »Ich will ja loslassen, doch woran halte ich mich dann fest?«, mit dem jedoch auch unabhängig vom ersten Buch gearbeitet werden kann.


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 240 Seiten, 15,5 x 21,0 cm, 10 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-442-22332-9
Erschienen am  19. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Handlungsmuster hinterfragen und behindernde Strukturen loslassen

Von: Sonja

30.04.2021

Nachdem ich mich vor zwei Jahren schon einmal ein ganzes Jahr lang mit einem Thema (A year to clear) beschäftigt hatte und diese Zeit sehr bereichernd fand, habe ich nach einem Jahr freien Journaling nach einem neuen strukturierten und thematischen Arbeitsbuch umgesehen. In diesem Buch geht es darum, meine Denk- und Handlungsmuster zu hinterfragen und die mich behindernden Strukturen loszulassen. Jeder Monat widmet sich einem anderen Thema. Dieses wird zunächst eingeführt, dann gibt es für jede Woche Gedanken und Übungen und zum Abschluss eines Themas eine Resümee-Seite. Themen sind unter anderem: Den Widerstand gegen die eigenen Gefühle loslassen, mich ehrlich und transparent zeigen, in meinen Angelegenheiten bleiben, unliebsame Gewohnheiten ändern, Selbstliebe und herausfinden, was mir wirklich wichtig ist. Der Aufbau des Buches macht es leicht, in die Themen hereinzukommen und die Gestaltung ist so, dass es Freude macht, sich Gedanken zu notieren. In der Mitte des Buches ist außerdem ein sehr ausführlicher Extra-Teil, der sich mit "The Work" von Byron Katie beschäftigt.

Lesen Sie weiter

Was möchtest du gerne „loslassen“?

Von: buecherfluesterin

29.04.2021

Was wollt ihr denn gerne mal loslassen? Welche Gedanken und Gefühle scheinen euch manchmal zu erdrücken? • Ums Loslassen und frei sein gehts im gleichnamigen Buch. Dieses ist in 12 „Kapitel“ unterteilt, welche die 12 Monate eines Jahres darstellen. Und die sind wiederum vierfach unterteilt - also in die Wochen. • Jeder Monat hat ein übergeordnetes Thema/Problem, was man mit sich herumträgt - bewusst oder unbewusst. Und in den einzelnen Wochen gibt es kleinere und größere Aufgaben, die zum großen Monatsziel führen. • Nun ist dieses „Arbeitsbuch“ auf ein Jahr ausgelegt. • Ich habe es aber schon einmal komplett durchgelesen, weil ich wissen wollte, was auf mich zukommt. Ob es mir denn auch etwas bringen könnte. • Und ich muss ganz klar „JA!“ sagen! • Ich werde ab Samstag, also den 01.05. damit anfangen zu arbeiten und freue mich auf diese Reise. Ich bin sehr gespannt, wo sie mich hinführt und was das Buch mir schenken kann. • Ich möchte das Buch jetzt schon JEDEM empfehlen! Weil ich denke, dass jeder irgendwo in seinem Inneren die falschen Glaubenssätze mit sich herumträgt. Der eine mehr, der andere weniger. • Auch der Schreibstil ist sehr angenehm. In den Passagen, wo Ina Rudolph etwas erklärt, klingt das alles sehr ruhig und durchdacht. Ich habe eine Stimme im Kopf gehabt, wie man sie von Meditationen kennt - ganz ruhig, angenehme Stimmfarbe und -klang. • Es ist Platz zum reinschreiben, so dass man direkt mit dem Buch arbeiten kann, ohne großartig erst nach Zetteln kramen zu müssen. Einfach toll 😊 • Ich möchte diesem Buch bereits jetzt schon 5 von 5 ⭐️ geben. Weil es mich bereits beim ersten durchblättern und -lesen fasziniert und mitgenommen hat.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ina Rudolph wurde an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin in der darstellenden Kunst ausgebildet. Sie arbeitete viele Jahre für Fernsehen und Kino und hat an Drehbüchern und Theaterstücken mitgeschrieben. Im Frühjahr 2008 erschien als erste Veröffentlichung der Erzählband »Sommerkuss« mit sieben Erzählungen. Seit 2001 ist sie als Trainerin für »The Work« von Byron Katie tätig und hält dazu Vorträge, schreibt Bücher, gibt Seminare und bietet Einzelberatungen an. Ina Rudolph lebt in Berlin.

inarudolph.de/

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin