Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Highland Hope 1 - Ein Bed & Breakfast für Kirkby

Roman

(4)
TaschenbuchNEU
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein Bed & Breakfast zum Verlieben: Im »Cozy Thistle« findet Colleen mehr als nur ein Zimmer ...

Colleen Murray hat nichts zu verlieren, als sie Boston hinter sich lässt, um auf Wunsch ihres verstorbenen Vaters ein paar Monate in seiner schottischen Heimat Kirkby zu verbringen. Die Schönheit der Highlands und den eigenwilligen Charme der Dorfbewohner nimmt sie anfangs kaum wahr. Doch dann trifft sie Alex Fraser, den Besitzer des romantischen Bed & Breakfast. Der alleinerziehende Vater ist nicht nur genau ihr Typ, sondern teilt auch ihre Leidenschaft fürs Reiten. Wird Colleen die Reise zu ihren Wurzeln dabei helfen, endlich ihren Platz im Leben zu finden? Das Glück scheint jedenfalls zum Greifen nahe. Bis Alex´ Vergangenheit ihn einzuholen und alles zu zerstören droht ...


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-42483-8
Erschienen am  13. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Schottland, Großbritannien

Rezensionen

Romantischer Schottland-Roman

Von: Nicole N.

13.04.2021

Wundervolle Lektüre - leicht zu lesen, manchmal zu viele Wiederholungen beim Herzschmerz, aber ich habe es geliebt! Die Landschaft der Highlands sah ich vor meinem geistigen Auge und ich bin mit der Hauptfigur durch Feld und Wald geritten! Viele Klischees werden bedient, aber fragt schon danach, wenn es stimmig ist. Wenn ich könnte, würde ich gleich eine Reise nach Kirkby buchen und meinen Urlaub dort verbringen.

Lesen Sie weiter

Gefühlvolle Schottland-Story, ohne zuviel Kitsch und dennoch zum Träumen schön!

Von: Helen Biermann

13.04.2021

Allein mit dem Wort "Highland" im Titel und als absoluter Schottland-Fan war mir klar, dass ich diese Geschichte lesen muss. Die Handlung ist schnell zusammengefasst: Amerikanische junge Frau reist nach Schottland in das kleine Dorf Kirkby um ihren Vater zu beerdigen und findet dort nicht nur zu sich selbst, sondern auch viele neue Freunde und natürlich ihren Traummann. Hört sich erstmal an wie viele andere Liebesgeschichten auch. Allerdings musste ich feststellen, dass das so nicht ganz zutrifft. Das Buch ist wunderbar flüssig geschrieben und ich hatte nie das Gefühl, einen Teil überspringen zu müssen weil es zu langweilig war oder die Sätze und Beschreibungen zu lang wurden. Die Dialoge sind sehr 'lebensnah' geschrieben, teilweise zum schmunzeln und nichts hört sich gekünstelt an oder klingt irgendwie aufgesetzt. Die Anziehung, die zwischen den Hauptpersonen Colleen und Alexander besteht, ist von Anfang an fühl- und greifbar. Man merkt, dass beide das Gleiche fühlen und wollen, sich aber aus unterschiedlichen Gründen selbst im Weg stehen. Was ich im Vergleich zu anderen Liebesromanen/Romances schön fand war, dass die Autorin nichts überdramatisierte oder noch auf den letzten Drücker die Beziehung der beiden Hauptcharakter verkomplizieren wollte. Dennoch war eine gewisse Spannung da und ich fieberte ganz besonders auf den Moment des ersten Kusses hin, der meiner Meinung nach viel zu lange gedauert hat. Charlotte McGregor hat es geschafft, eine Liebesgeschichte zu schreiben, die genau die richtige Menge Romantik zum dahinträumen hat und dennoch nah genug an der Realität bleibt, um nicht zu allzu kitschig zu werden. Die Landschaft rund um Kirkby wurde von ihr so gut beschrieben, dass man sich am liebsten gleich den nächsten Flug nach Schottland buchen möchte. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen, da es mich mit der ganzen Handlung und Schreibweise einfach gepackt und mitgenommen hat und gebe ihm deswegen sehr gerne 5 Sterne. Durch Erwähnung verschiedener Personen und ihr Leben wurden auch schon Hinweise auf die kommenden Bände gegeben, die ich ganz bestimmt genauso verschlingen werde!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Mit Sehnsuchtsorten kennt sich Charlotte McGregor aus. Schon in frühester Kindheit fühlte sie sich zu Städten und Ländern hingezogen, die sie nur aus Büchern oder Filmen kannte. Kein Wunder, dass sie aus ihrem Fernweh einen Beruf gemacht hat. Die Journalistin schrieb jahrelang Reiseberichte für Zeitungen und Magazine, ehe sie ihre Lieblingsorte auch in Romanen verewigte. Derzeit schlägt ihr Herz für Schottland, wo sie regelmäßig mit ihrem Mann durch Städte, Dörfer und die Highlands streift und sich voller Enthusiasmus auf Whisky, Haggis und Kilts stürzt.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin