Folge dem weißen Kaninchen ... in die Welt der Philosophie

(1)
Taschenbuch
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Antworten auf die großen Fragen der Philosophie – unterhaltsam und verständlich

Der Philosoph Philipp Hübl hat mit »Folge dem weißen Kaninchen« eine ebenso unterhaltsame wie verständliche Einführung in die moderne Philosophie geschrieben. Er bietet Orientierung bei den großen philosophischen Fragen: Was können wir wissen? Wie erleben wir unseren Körper? Kann man Bewusstsein wissenschaftlich erklären? Wie erhalten Worte ihre Bedeutung, und wie frei sind wir in unseren Entscheidungen? Kann man ohne Gefühle leben? Haben Träume eine Funktion? Warum ist uns Schönheit so wichtig? Gibt es Gott, und hat der Tod einen Sinn?

Der Bestseller in einer neu bearbeiteten Ausgabe.


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Originaltitel: Folge dem weißen Kaninchen ... in die Welt der Philosophie
Originalverlag: Rowohlt, Reinbek bei Hamburg, 2012
Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10664-7
Erschienen am  12. Oktober 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Konnte positiv überraschen

Von: Melissa R.

09.11.2020

Meiner Meinung nach geht man mit dem Kauf eines populärwissenschaftlichen Buchs über philosophische Themen ein gewisses Risiko ein: viele Autoren haben wenig Relevantes zu sagen und verbergen diesen Umstand hinter einem Wall aus unnötigen Fachbegriffen und Schachtelsätzen. Doch glücklicherweise handelt es sich bei diesem Buch von Philipp Hübl nicht um die befürchtete trocken-theoretische Sammlung egozentrischen Geschwurbels, sondern um ein wirklich gelungenes Einstiegswerk in die moderne Philosophie. Anhand einer großen Bandbreite an Themen schafft es Hübl, klassische Philosophie mit modernen Ansätzen und unterhaltsamen Anekdoten zu verbinden. Der Leser darf sich auf eine angenehme Lektüre freuen, die durch fachliche Kompetenz und Alltagsnähe überzeugt. Der Autor schafft es, sich selbst als nahbaren (und durchaus sympathischen) Mensch zu porträtieren, ohne sich dabei zu sehr in den Mittelpunkt zu drängen. Insgesamt wirklich eine positive Überraschung – Hübl ist ein Autor, den man auf jeden Fall im Auge behalten sollte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Philipp Hübl hat Philosophie und Sprachwissenschaft in Berlin, Berkeley, New York und Oxford studiert und u. a. an der Humboldt-Universität Berlin und an der Universität Stuttgart gelehrt. Er ist Autor mehrerer Bücher, darunter »Der Untergrund des Denkens. Eine Philosophie des Unbewussten« (2015), »Bullshit-Resistenz« (2018) und »Die aufgeregte Gesellschaft« (2019). Der Bestseller »Folge dem weißen Kaninchen« wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors