Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Dr. Pops musikalische Sprechstunde

Warum Musik uns attraktiver macht, Konzertbesucher länger leben und Ohrwürmer besser sind als ihr Ruf

TaschenbuchNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wussten Sie, dass Singen unter der Dusche das Selbstbewusstsein stärkt? Oder dass Musik mehr zur Attraktivität beiträgt als Sport? Wer Konzerte regelmäßig besucht, lebt außerdem länger. Dr. Pop, der »Arzt fürs Musikalische«, trägt diese faszinierenden Fakten zusammen. Als Musik-Comedian und promovierter Musikwissenschaftler therapiert er auf der Bühne, im Radio und im TV. Dr. Pop weiß, mit welchen Liedern sich eine Party, eine Beziehung oder ein Leben retten lassen. Anhand spannender und zum Teil witzig-schräger Studien zeigt er, wie man jeden Bereich des Lebens mit Musik optimieren kann. Ein Buch für alle, die Musik lieben oder noch damit anfangen wollen.



»Der Justin Bieber (nur optisch) unter allen Wissenschaftlern ist eine wandelnde Enzyklopädie: Auf eine unnachahmlich pointierte Weise führt er uns Leser von Beethoven zu Britney, einmal durch die ganze Menschheitsgeschichte, vorbei an Flora und Fauna, direkt ins allerunterhaltsamste Schlaubergerwissen, mit dem ich nicht nur gesünder und glücklicher werde, sondern auch noch bei meinen Enkeln in spe punkten kann. Ein unglaublich nützliches Buch.«
Anja Caspary

»Ich verlange, dass dieses Buch allen Bildungs-, Kultus- und Gesundheitsministerien vorgelegt wird. Es gibt Musik wieder den Stellenwert, den sie verdient. Das Buch ist mutig und sehr witzig geschrieben. Man lernt, dass Musik schlau macht. Ich bin übrigens Musiker.«
Max Mutzke


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 16 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-60578-7
Erschienen am  12. July 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Kurzweilig, interessant und unterhaltsam

Von: Theresa

01.08.2021

Das Buch "Dr. POPs musikalische Sprechstunde" ist für alle Musikbegeisterten und jene, die es spätestens mit diesem Buch werden - wie es auch schon die erste Seite des Buches verspricht. Es ist kurzweilig und übersichtlich aufbereitet: In 14 Kapiteln werden etliche Fragen rund um das Thema Musik einfach, verständlich und mit einer guten Prise Humor beantwortet. Obwohl es sich eher um eine äußerst informative Feel-Good-Lektüre handelt, wird auch ernsten und kontroversen Themen (zb. Musik als Foltermethode) ausreichend Raum gegeben und mit Respekt und Empathie behandelt. Besonders gefallen hat mir zudem, dass sich das Buch auch querlesen lässt - je nach Lust und Laune kann man sich strukturiert von vorne nach hinten oder kreuz und quer durch die einzelnen Themen lesen. Ich kannte den Autor Markus Henrik vorher nicht; sein Stil erinnert mich etwas an Dr. Eckart von Hirschausen: ein komplexes Thema wird einem von einem äußerst kompetenten Experten humorvoll, verständlich und alltagspraktisch näher gebracht. Erkenntnisse aus der Forschung, die sonst schnell etwas trocken wirken können, werden mit viel Charme und Bezug zum Alltag näher gebracht und mit netten Witzen bespickt. Egal an welchem Wissensstand man selbst auch ist - es ist garantiert für jeden etwas dabei: ich selbst musiziere bereits seit über zwei Jahrzehnten, genoss eine gute musikalische Ausbildung und befasse mich immer wieder gerne mit Popkultur und wissenschaftlichen Aspekten zu Musik. Dennoch konnte mir das Buch viel neues Wissen vermitteln und interessante Blickwinkel eröffnen. Vorallem eines ist mir nach diesem Buch wieder deutlich geworden: das Bewusstsein darüber, wie wichtig Musik in unserem Leben ist und wie vielschichtig deren Wirkung auf unsere Gesundheit und unsere Gesellschaft ist. Musik liegt in unserer Natur - man braucht kein Fachwissen, keine besondere Ausbildung um drauf loszumusizieren. Das Buch hat mich wieder daran erinnert, wie schön es sein kann, alle Hemmungen fallen zu lassen, beim Zähneputzen wild zu Musik zu tanzen, in der Dusche lauthals loszuträllern oder den Laptop mal beiseite zu stellen und stattdessen auf der Gitarre ein Lied anzustimmen.

Lesen Sie weiter

Für Musikliebhaber ein „Muss“

Von: Petra Martina

31.07.2021

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Die Sprache ist flüssig und viele interessante, bisher unbekannte Details im Zusammenhang mit Musik, habe ich gefunden. Anregungen einmal wieder Musik zu hören oder ein Konzert besuchen, auch das konnte ich daraus gewinnen. Mein Fazit: 300 Seiten spannende Lektüre, die man nicht wieder aus der Hand legen möchte. Ich kann es jedem Musikliebhaber nur empfehlen! Und für nicht Musikliebhaber? Vielleicht werden sie es nach dem Lesen?

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dr. Pop

Dr. Pop ist "Arzt fürs Musikalische". Studiert hat er an den vier großen Popmusikmetropolen: Manchester, Liverpool, Paderborn und Detmold. Er promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin und vermittelt nun im Radio, TV und auf der Live-Bühne faszinierende Musikfakten. Die Jury des Grimme-Instituts nominierte ihn beim Deutschen Radiopreis in der Kategorie „Beste Comedy".

Zur Autor*innenseite