Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Er ist ihr größter Fan. Und ihr schlimmster Albtraum ...

Für die berühmte Sängerin Kayleigh Towne ist »Your Shadow« nur ihr neuester Hit. Für ihren glühendsten Fan enthält der Song jedoch eine geheime Botschaft – die sich ganz allein an ihn richtet. Um seinem Idol, seiner Angebeteten, endlich nahe zu sein, muss er sich den Weg in ihr Herz erkämpfen und zerstören, was zwischen ihnen steht. Bereits mit dem ersten Mord steht für die psychologische Ermittlerin Kathryn Dance fest, dass es noch weitere Tote geben wird. Denn Stalker sind immer Wiederholungstäter …


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Amerikanischen von Thomas Haufschild
Originaltitel: XO (Kathryn Dance 03)
Originalverlag: Simon & Schuster, New York 2012
Taschenbuch, Broschur, 576 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-38203-3
Erschienen am  17. June 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Kathryn-Dance-Thriller

Ähnliche Titel wie "Die Angebetete"

Ave Maria - Alex Cross 11

James Patterson

Ave Maria - Alex Cross 11

Dark - Alex Cross 18
(1)

James Patterson

Dark - Alex Cross 18

Vier Frauen - Jedes. Wort. Eine. Lüge.

Gina LaManna

Vier Frauen - Jedes. Wort. Eine. Lüge.

Die 2. Chance - Women's Murder Club
(3)

James Patterson

Die 2. Chance - Women's Murder Club

Das 8. Geständnis - Women's Murder Club
(2)

James Patterson

Das 8. Geständnis - Women's Murder Club

Cold - Alex Cross 17

James Patterson

Cold - Alex Cross 17

Zero Day
(7)

David Baldacci

Zero Day

Der 3. Grad - Women's Murder Club
(4)

James Patterson

Der 3. Grad - Women's Murder Club

Teufelstor

Clive Cussler, Graham Brown

Teufelstor

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Jessica Barry

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Das Teufelsspiel
(2)

Jeffery Deaver

Das Teufelsspiel

Brennendes Wasser
(1)

Clive Cussler, Paul Kemprecos

Brennendes Wasser

Kaltgestellt

Royce Scott Buckingham

Kaltgestellt

Dass du ewig denkst an mich

Mary Higgins Clark

Dass du ewig denkst an mich

Adrenalin
(2)

Michael Robotham

Adrenalin

Heat - Alex Cross 15
(2)

James Patterson

Heat - Alex Cross 15

Grabkammer
(1)

Tess Gerritsen

Grabkammer

Sie muss sterben

Susan Crawford

Sie muss sterben

Bestechung

John Grisham

Bestechung

Die Akte

John Grisham

Die Akte

Rezensionen

Ein echter Deaver!

Von: Nini

26.02.2015

"Die Angebetete" ist der dritte Teil der Reihe um die Kinesik-Expertin Kathryn Dance. Auch wenn ich immer dafür bin, beim ersten Teil einer Reihe zu starten, lässt sich dieses Buch aber absolut unabhängig von den Vorgängern lesen. Ich lese Jeffery Deavers Büchern aus verschiedenen Gründen gern: Zum einen schafft er Hauptprotagonisten, die mit der Zeit sehr tiefgründig charakterisiert sind und deshalb nicht nur bildhaft sind, sondern man immer das Gefühl hat, zu alten Freunden zurückzukehren. Dies ist bei Lincoln Rhyme und Amelia Sachs der Fall, zumal man durch die Anzahl der Bücher der Reihe schon viel Gelegenheit hatte, mit ihnen Zeit zu verbringen, dies gilt aber genauso für Kathryn Dance und das CBI in Monterey. In "Die Angebetete" befinden wir uns allerdings in Fresno, weil Kathryn eigentlich Urlaub hat und in Sachen Musik unterwegs ist - und Musik ist ein zentrales Thema dieses Buches, denn Kathryns Freundin, die junge Countrysängerin Kayleigh Towne, wird gestalkt. Ein anderer Grund für Jeffery Deavers Bücher ist, dass man viele interessante Details erfährt und so während des Lesens seinen Horizont erweitert: Im Fall von Kathryn Dance sind dies natürlich in erster Linie Verhaltensweisen und Körpersprache. Dies ist aber so in die Handlung integriert, dass man nicht das Gefühl hat, als Schüler einem Lehrer gegenüber zu sitzen. Und natürlich ein ganz wichtiger Grund: Jeffery Deaver ist immer für Überraschungen und Wendungen gut. In "Die Angebetete" hat der Leser anfangs das Gefühl, er weiß, wer hinter all dem steckt und wechselt irgendwann seine Meinung. Das, was dann tatsächlich passiert, sieht man aber nicht vorher, Jeffery Deaver überrascht, wendet und windet und hinterher ist alles noch ganz anders. Der Lesefluss ist auch bei über 500 Seiten hervorragend, weil absolut keine Langeweile aufkommt, man eher viel zu früh das Ende erreicht und Abschied nehmen muss von den liebgewonnenen Personen. Die Lieder von Kayleigh Towne, deren Texte in der Handlung eine bedeutende Rolle spielen, sind übrigens tatsächlich produziert worden: xo Allen, die die Reihe um Kathryn Dance oder die um Lincoln Rhyme noch nicht kennen, kann ich sie nur wärmstens empfehlen und allen Fans sei gesagt: "Die Angebetete" gefiel mir noch besser als die Vorgängerbände.

Lesen Sie weiter

Schlecht, schlecht, sehr schlecht übersetzt..

Von: Andreas Gebert aus Plochingen

10.08.2013

Eine Lightbar ist kein Scheinwerferriegel, es gibt keine Ampbank und eine 6er Bar mit Scheinwerfern ist nach 6m Fallhöhe kein 160km/h schnell. So eine schlechte Übersetzung kam mir noch nie unter. Gruselig. Anm. d. Redaktion: Trotz sorgfältiger redaktioneller Bearbeitung unserer Bücher kommt es in Einzelfällen vor, dass sachliche oder sprachliche Fehler übersehen werden. Wir werden das überprüfen und bei einer Nachauflage ggfs. berücksichtigen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Jeffery Deaver gilt als einer der weltweit besten Autoren intelligenter psychologischer Thriller. Seit seinem ersten großen Erfolg als Schriftsteller hat der von seinen Fans und den Kritikern gleichermaßen geliebte Jeffery Deaver sich aus seinem Beruf als Rechtsanwalt zurückgezogen und lebt nun abwechselnd in Virginia und Kalifornien. Seine Bücher, die in 25 Sprachen übersetzt werden und in 150 Ländern erscheinen, haben ihm zahlreiche renommierte Auszeichnungen eingebracht. Die kongeniale Verfilmung seines Romans »Der Knochenjäger« (mit Denzel Washington und Angelina Jolie in den Hauptrollen) war weltweit ein sensationeller Kinoerfolg und hat dem faszinierenden Ermittler- und Liebespaar Lincoln Rhyme und Amelia Sachs eine riesige Fangemeinde erobert. Neben Lincoln Rhyme hat Deaver mit Colter Shaw nun einen neuen außergewöhnlichen Serienhelden geschaffen.

Zum Autor

Links

Weitere Bücher des Autors