Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Alison Belsham

Der Tattoosammler

Thriller – »Unheimlich und süchtig machend!« Daily Mail

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Unheimlich und süchtigmachend ... ein Thriller, der unter die Haut geht!

Als die Tattoo-Künstlerin Marni Mullins in Brighton eine blutige Leiche entdeckt, ist ihr erster Impuls, den schrecklichen Anblick so schnell wie möglich zu vergessen. Doch das ist unmöglich, denn nach einem zweiten grausamen Mord bittet Detective Francis Sullivan sie dringend um Hilfe: Der Serienkiller schneidet seinen Opfern Tattoos vom Leib, und Marnis Kenntnis der Szene ist Francis‘ beste Chance, den brutalen Mörder zu identifizieren. Doch Marni möchte seit einem schlimmen Vorfall in ihrer Vergangenheit nie wieder mit der Polizei zu tun haben – und beschließt, den Tattoo-Sammler selbst zu jagen, bevor ein weiterer Unschuldiger Opfer seiner scharfen Messer wird …

»Unheimlich und süchtigmachend … eine ausgezeichnete neue Thrillerstimme!«

Daily Mail

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Kristina Lake-Zapp
Originaltitel: The Tattoo Thief
Originalverlag: Orion, London 2018
Taschenbuch, Broschur, 496 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 2 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-328-10384-4
Erschienen am  10. February 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Brighton, Großbritannien

Mullins und Sullivan-Reihe

Rezensionen

Spannende Story - nervige Charaktere

Von: kathie_liebt_buecher

11.11.2021

Die Tattookünstlerin Marni Mullins entdeckt eine blutige Leiche und möchte auf gar keinen Fall in die Sache hineingezogen werden. Deshalb ruft sie anonym die Polizei. Diese kann jedoch Marni als Anruferin identifizieren und bitten sie um ihre Mithilfe. Als weitere Morde passieren kann Marni nicht anders als sich in den Fall verstricken zu lassen bis sie selbst in höchster Gefahr schwebt. Alison Belsham schreibt flüssig und gut verständlich. Trotzdem bleiben die Charaktere für mich sehr blass. Oft kann ich ihre Handlungen nicht nachvollziehen. Mir fehlt das Verständnis für Marni und auch für die anderen Protagonisten. Keiner von ihnen ist mir sympathisch und somit verfolge ich die Geschehnisse auch eher mit großem Abstand. Die Lebensumstände der Charaktere werden nur oberflächlich angedeutet. Dort fehlte es mir leider an Tiefe, so dass ich eventuell hätte Sympathie entwickeln können. Der eigentiche Fall, um den es in dem Buch geht ist jedoch schlüssig erzählt und der Autorin gelingt es den Spannungsbogen bis zum Ende kontinuierlich zu halten. So konnte ich die Geschichte gut bis zum Ende lesen, ohne mich zu langweilen. Die Handlung ist schlüssig und ich wusste bis zum Ende nicht, wer dahinter steckt. Das hat Alison Belsham geschickt durch ein paar überraschende Wendungen zu verhindern gewusst.

Lesen Sie weiter

Blutiges Handwerk

Von: Anni.Booklover

06.02.2021

Rezension: Die Autorin beschreibt ihre Charaktere detailliert, so das sich der Leser sehr leicht in diese rein versetzen kann. Die Geschichte wird aus der Sicht der jeweiligen Protagonisten erzählt, wodurch der Leser regelrecht in die Handlung gezogen wird. Durch diese Perspektivenwechsel kann der Leser sich sehr gut in die Gedankenwelt des Täters einfühlen. Nachteilig für den Lesefluss wirken sich jedoch die an manchen Stellen auftretende Handlungssprünge auf. Der Schreibstil der Autorin hat sich gut und schnell lesen lassen. Fazit: Ich kann das Buch allen empfehlen die nicht davor zurückschrecken, das die Geschichte aus der Perspektive des Täters beginnt und der Leser aus seiner Sicht sein blutiges Handwerk hautnah mit erlebt. Ich habe das Buch freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, dafür bedanke ich mich herzlich bei ihm.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Alison Belsham begann ihre Autorenkarriere als Drehbuchschreiberin und war für den Orange Prize für Drehbücher nominiert sowie in der engeren Auswahl eines Drehbuchwettbewerbs der BBC. Mit ihrer Thrilleridee zu »Der Tattoosammler« gewann sie 2016 einen Wettbewerb auf dem Bloody Scotland Crime Writing Festival.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin