Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Franz Hohler

Das Kurze. Das Einfache. Das Kindliche.

(1)
Taschenbuch
9,00 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine unterhaltsame, abwechslungsreiche und anregende Reise in die poetische Welt Franz Hohlers

Franz Hohlers kurzweilige und anregende Essays führen uns in »Das Kurze«, »Das Einfache« und »Das Kindliche« ein; kaum etwas kennzeichnet Franz Hohlers erfolgreiches Werk besser als diese Kategorien. Sie sind die Grundpfeiler seines Schreibens, bilden den poetischen Kosmos seines Werks. Und wir begegnen vielen seiner Geschichten und seiner Lieblingsautoren wie Georg Büchner, Daniil Charms oder Franz Kafka auf eine überraschende Weise neu.

„Kurzweilig und eindringlich.“

Frankfurter Allgemeine Zeitung

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 192 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-630-62189-0
Erschienen am  12. July 2010
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Das Kurze. Das Einfache. Das Kindliche."

Wider den Strich gedacht

Wolf Jobst Siedler

Wider den Strich gedacht

Dubliner
(5)

James Joyce

Dubliner

Treideln

Juli Zeh

Treideln

Holger Gehle

Erläuterungen der Romane, der Erzählungen, vermischte Prosa und Selbstzeugnisse

Mein 20. Jahrhundert und andere kleine Erkenntnisse
(3)

Kazuo Ishiguro

Mein 20. Jahrhundert und andere kleine Erkenntnisse

Heimatländer der Phantasie

Salman Rushdie

Heimatländer der Phantasie

Musikmomente
(2)

Hanns-Josef Ortheil

Musikmomente

Lichtjahre

Volker Weidermann

Lichtjahre

Die weißen Inseln der Zeit

Hanns-Josef Ortheil

Die weißen Inseln der Zeit

Der Aufstand der Massen

José Ortega y Gasset

Der Aufstand der Massen

Gonzo Generation

Hunter S. Thompson

Gonzo Generation

Die Anwälte der Literatur

Marcel Reich-Ranicki

Die Anwälte der Literatur

Die blaue Amsel

Franz Hohler

Die blaue Amsel

Lieber Mr. Salinger

Joanna Rakoff

Lieber Mr. Salinger

Der Elefant im Zimmer
(1)

Petra Morsbach

Der Elefant im Zimmer

Umgang mit Größen

Walter Kempowski

Umgang mit Größen

Ich ein Tag sprechen hübsch

David Sedaris

Ich ein Tag sprechen hübsch

113 einseitige Geschichten
(2)

Franz Hohler

113 einseitige Geschichten

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

José Eduardo Agualusa

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

OMBRA

Hanns-Josef Ortheil

OMBRA

Rezensionen

Geschenk

Von: Isolde Böhme aus Parchim

01.01.2018

Es ist meine erste Rezension. Dieses Buch wartete auf mich. Es lag in einer "Grabbelkiste" in einem Discounter. Ein Mängelexemplar. Sonderpreis 2,99 €. Mein kleiner Geldbeutel ist nicht auf Gewinne eingestellt. Doch!!! Der Kauf dieses Büchleins ist einer!!! Heute, am 1. Januar 2018 las ich in ihm. Es schenkt mir all das, was ich zum geistigen Leben brauche und doch des öfteren aus den Augen verlor. - Das Kurze das einfache Das Kindliche. Dank an dem Autor für dieses Büchlein, Dank dem Verag und Dank an dem, der es zu mir leitete.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Franz Hohler wurde 1943 in Biel, Schweiz, geboren. Er lebt heute in Zürich und gilt als einer der bedeutendsten Erzähler seines Landes. Franz Hohler ist mit vielen Preisen ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor 2002, dem Kunstpreis der Stadt Zürich 2005, dem Solothurner Literaturpreis 2013, dem Alice-Salomon-Preis sowie dem Johann-Peter-Hebel-Preis 2014.

Zum Autor

Links

Weitere Bücher des Autors