Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Josef Wilfling

Abgründe

Wenn aus Menschen Mörder werden
Der legendäre Mordermittler deckt auf

(5)
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine junge Frau tötet ihren ehemaligen Liebhaber auf grausame Weise mit einem Besenstiel. Ein Mann ermordet zwei Frauen, um die Aufdeckung seiner kriminellen Machenschaften zu verhindern. Ein Jugendlicher ersticht einen ihm völlig Unbekannten. Aus reiner Mordlust. Das Unfassbare war bei ihm der Normalfall: Der legendäre Mordermittler Josef Wilfling hatte es tagtäglich mit Menschen zu tun, die Ungeheuerliches getan oder erlebt haben. Jetzt erzählt er seine spektakulärsten Fälle, schildert Tathintergründe, gibt den Blick in seelische Abgründe frei und zeigt: Die Wirklichkeit ist packender als jeder Krimi.


Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-60192-5
Erschienen am  11. April 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Abgründe"

Der Profiler

Axel Petermann

Der Profiler

Das Engelsgesicht

Andreas Ulrich

Das Engelsgesicht

Was vom Tode übrig bleibt
(1)

Peter Anders

Was vom Tode übrig bleibt

Unheil
(3)

Josef Wilfling

Unheil

Der Code des Bösen
(1)

Raimund H. Drommel

Der Code des Bösen

Verderben
(1)

Josef Wilfling

Verderben

Escobar

James Mollison

Escobar

Geheimnisse der Vernehmungskunst
(4)

Josef Wilfling

Geheimnisse der Vernehmungskunst

BKA

Michael Jürgs

BKA

Der Minus-Mann
(2)

Heinz Sobota

Der Minus-Mann

Sklavenmarkt Europa

Michael Jürgs

Sklavenmarkt Europa

Untergrundkrieg

Haruki Murakami

Untergrundkrieg

Pharma-Crime
(4)

Daniel Harrich, Danuta Harrich-Zandberg

Pharma-Crime

Mein Leben mit den Toten
(2)

Alfred Riepertinger

Mein Leben mit den Toten

Die Macht der Clans
(6)

Thomas Heise, Claas Meyer-Heuer

Die Macht der Clans

Die Getriebenen
(3)

Robin Alexander

Die Getriebenen

Faszination des Bösen
(1)

Peter Schnieders, Fred Sellin

Faszination des Bösen

Monster

Micael Dahlen

Monster

Die neuen Paten
(4)

Jürgen Roth

Die neuen Paten

Rezensionen

Abgründe

Von: Jessica

01.08.2022

In diesem Buch werden verschiedene Kriminalfälle erzählt. Der Autor geht dabei thematisch vor und zeigt anhand verschiedener Fälle, welche Motivationen hinter entsprechenden Tätern stehen können Das Buch lässt sich sehr gut lesen und ist ausgesprochen interessant. Der Autor hat für sein Buch auch eine doch eher direkte Sprache gewählt, was mir gut gefällt. Auch ein bisschen schmunzeln muss man an der ein oder anderen Stelle – trotz der sehr ernsten Thematik.

Lesen Sie weiter

klare Empfehlung

Von: Suse

09.05.2021

Das Unfassbare war bei ihm der Normalfall: Der legendäre Mordermittler Josef Wilfling hatte es tagtäglich mit Menschen zu tun, die Ungeheuerliches getan oder erlebt haben. In Abgründe erzählt er seine spektakulärsten Fälle, schildert Tathintergründe, gibt den Blick in seelische Abgründe frei und zeigt: Die Wirklichkeit ist packender als jeder Krimi. Der Autor: Josef Wilfling, Jahrgang 1947, war 42 Jahre lang im Polizeidienst tätig, 22 davon bei der Münchner Mordkommission. Der Vernehmungsspezialist klärte spektakuläre Fälle wie den Sedlmayr- und den Moshammer-Mord auf, schnappte Serientäter wie den Frauenmörder Horst David und verhörte Hunderte Kriminelle. Josef Wilfling ist verheiratet und lebt in München. Meine Meinung: Ich lese solche Sachbücher immer mal wieder ganz gerne. Der Autor ist mir bereits aus anderen Büchern bekannt und ich mag den Aufbau und den Schreibstil sehr. Was ich beim Autor immer sehr ansprechend finde, das er uns auch die Hintergründe aufzeigt und erklärt was den Täter motiviert haben könnte. Er äußerst sich nicht als Richter sondern sieht die Fälle sachlich und gibt gut wieder was sich ereignet haben könnte. Natürlich haben wir auch in diesem Buch wieder Fallbeispiele. Die Taten sind mir teilweise noch unbekannt gewesen. Ich habe immer die Befürchtung das ich die Fälle bereits kenne, wenn man so viel in diese Richtung liest wäre es nicht untypisch. Aber der Autor schafft es auch hier wieder Fälle aufzuzeigen die mir unbekannt waren. Erschreckend und ehrlich gibt er die Tat wieder. Zeigt aber auch das Opfer. Was ich immer als sehr wichtig empfinde. Die Stimmung in diesem Buch ist angespannt. Die Taten sind nicht für jeden geeignet und man sollte sich selbst überlegen, ob man so tief in die Psyche eines Täters abtauchen möchte. Der Autor nimmt kein Blatt vor den Mund. Es wird hier aufgezeigt wie sich einzelne Ereignisse zugetragen haben. Wie der Täter tickt und was ihn motiviert hat. Ein Buch was jeden Interessenten sehr begeistern wird. Man sollte sich den Autor wirklich mal anschauen, wenn man True Crime mag. Klare Empfehlung auch wieder für dieses Buch.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Josef Wilfling, 1947 – 2022, war 42 Jahre lang im Polizeidienst tätig, 22 davon bei der Münchner Mordkommission. Der Vernehmungsspezialist klärte spektakuläre Fälle wie den Sedlmayr- und den Moshammer-Mord auf, schnappte Serientäter wie den Frauenmörder Horst David und verhörte Hunderte Kriminelle. Bei Heyne sind bereits seine Bestseller Abgründe, Unheil und Verderben erschienen.

Zum Autor

Videos

Weitere Bücher des Autors