Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Achtsam die Welt verändern

Sharon Salzberg

(11)
(8)
(5)
(1)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

Achtsamkeit und Meditation

Von: Bianca Ka.

27.07.2021

Achte mehr auf dich selbst, meditiere und komme zur Ruhe. Mehrere Meditationspraktiken werden hier beschrieben. Der größte Teil wird aus der Ich Perspektive durch die Autorin erzählt. Ich finde dieses Buch etwas oberflächig. Der Buddhismus und der Christliche Glaube wird unter die Lupe genommen. Es wirft Fragen auf. Die Autorin geht darauf ein das Mitgefühl auf unsere Mitmenschen zu stärken. Einige einfache zum nachmachen animierende Meditationen werden beschrieben. Da es einfache Übungen sind sind sie für jeden etwas.

Lesen Sie weiter

Lesenwert

Von: MW

25.07.2021

Sehr fesselnde Lektüre für Menschen die schon Erfahrung mit Meditation haben um gelesenes umsetzten zu lkönnen

Lesen Sie weiter

Die Autorin zeigt neue Sichtweisen auf verschiedene Situationen auf. Das Buch enthält in jedem Kapitel eine passende Meditationsübung. Super fände ich es, wenn es hier einen Link gäbe oder es eine CD mit den Meditationen gibt. Lesen und zeitgleich Meditieren finde ich persönlich etwas schwierig. Deshalb ein Punkt Abzug. Ansonsten ein tolles Buch, dass zum Nachdenken und Sichtweisen überdenken anregt.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Diese Welt ist chaotisch, unübersichtlich und unkontrollierbar. Angesichts von Pandemien, Flüchtlingselend und Finanzkrisen sind viele Menschen Gefühlen von Ohnmacht, überwältigenden Ängsten und Existenzsorgen ausgesetzt. Resignation und Verzweiflung greifen um sich. Was tun? Gibt es einen Ausweg? Sharon Salzberg sagt: Ja! Die weltberühmte Meditationslehrerin postuliert in ihrem neuen Buch, dass Achtsamkeit, gespeist aus einer fundierten Meditationspraxis, jeden Einzelnen und damit die Welt zum Besseren ändern kann – nicht die Achtsamkeit des asketischen Mönchs, der fernab der Welt in seiner Höhle meditiert. Vielmehr geht Sharon Salzberg davon aus, dass wir alle den Wandel in der Welt herbeiführen können, in jedem Moment unseres Lebens. Sie teilt weise Ratschläge und hilfreiche Techniken, um dem Gefühl der Ohnmacht entgegenzutreten, Resilienz und Großzügigkeit zu entwickeln, Mitgefühl und Handlungsfähigkeit zu stärken. Achtsam die Welt verändern ist ein wichtiges, einfühlsames und intelligentes Buch in diesen Zeiten des Umbruchs. Meine Meinung: Ein sehr persönliches Buch der Autorin, in dem sie davon berichtet wie sie zur Achtsamkeit und ihrer Meditationspraxis gekommen ist und welche Auswirkungen sich beides auf ihr Leben und das Anderer in ihrem Umfeld hat. Mit vielen Meditations-Anleitungen, um die Verbindung zur Praxis zu finden und Achtsamkeit in unseren Alltag zu bringen.

Lesen Sie weiter

Mediation

Von: flowers.books

08.07.2021

"Oft können wir darin eine bisher völlig übersehene Wahrheit erkennen wie: »Na, so was! Eigentlich bin ich ja von allen möglichen Leuten abhängig! Menschen, die ich auf eine bloße Sache reduziert, zu einem Objekt gemacht habe, als wären sie gar keine menschlichen Wesen, die ihre eigenen Hoffnungen und Träume hegen, genau wie ich selbst. " (ZITAT) Mir hat dieses Buch mit dem Gesamtkonzept wirklich gut gefallen. Das Cover ist klar und sehr passend und gefällt mir ebenfalls gut. Aufgeteilt in das Buch in folgende Themengebiete: Wandel ist möglich Handlungsfähigkeit Zum Feuer erwachen: Wenn Wut zu Mut wird Vom Kummer zur Resilienz Heimkehr zu uns selbst Allverbundenheit Klarer sehen Wunderbares Gleichgewicht Salzberg spricht, auch aufgrund der aktuell Situation, jeden einzelnen an, der einen Wandel herbeiführen kann und das in jeden Moment unseres Lebens.Sie teilt weise Ratschläge und hilfreiche Techniken, um dem Gefühl der Ohnmacht entgegenzutreten, Resilienz und Großzügigkeit zu entwickeln, Mitgefühl und Handlungsfähigkeit zu stärken. "Achtsam die Welt verändern" ist ein wirklich schönes, gut strukturiertes, einfühlsames und intelligentes Buch. Unsere Zeit, und vielleicht jede Zeit, erscheint oft aggressiv und verwirrend, sodass viele verunsichert sind, was sie davon halten sollen, und Bedenken haben, sich irgendwo zu engagieren. Manchmal liegt der eigentliche Kern dieses Zweifels darin, dass wir uns von der unermesslichen Bedrängnis rundum schier über-wältigt fühlen. " (ZITAT) Sharon Salzberg ist eine international bekannte Meditationslehrerin und spirituelle Lebensberaterin. Zusammen mit Jack Kornfield gründete sie die Insight Meditation Society, deren Ziel es ist, die Praxis der Meditation dem modernen Menschen zugänglich zu machen. Die Autorin lebt in Barre, Massachusetts, und in New York City.

Lesen Sie weiter

Inspirierende Gedanken und Praxis

Von: amara5

02.07.2021

Die bekannte Meditationslehrerin und spirituelle Lebensberaterin Sharon Salzberg fasst in „Achtsam die Welt verändern“ in klaren und empathischen Worten ihr breites Spektrum an Wissen und Intuition rund um die Praxis der Achtsamkeitsmeditation zusammen. Einfühlend, wohlwollend und verständlich bündelt sie in acht Kapiteln große Themen der Menschheit, die sich aktuell in einem Dauerstresszustand befindet: Wie bleibe ich als Mensch handlungsfähig, entwickle Resilienz, Mitgefühl, Gleichmut und Gelassenheit – und vor allem liebendes Mitgefühl für mich selbst und andere? Wie komme ich durch extreme Emotionen wie Angst und Wut, ohne dass ich resigniere oder in einem Burn-out lande? Wie gehe ich mit der Flut des Leidens um mich herum und in der ganzen Welt um? Anhand vieler Praxisbeispiele, assoziativer Gedanken und Zitate wichtiger Weggefährten aus der Achtsamkeitspraxis wie beispielsweise auch Thích Nhất Hạn oder auch berühmte Philosophen und Dichter zeigt Salzberg auf inspirierende, anregende und gleichsam beruhigende Weise, wie die Menschheit verbunden ist und wie jeder zu sich selbst auch in schwierigen emotionalen Lagen heimkehren kann. Meditations- und Affirmations-Übungen am Ende der Kapitel fassen das Gelesene nochmal praktisch auf und jeder darf sich in Meditation üben. Die kluge und scharfe Beobachterin Sharon Salzberg hat viele facettenreiche Perspektiven und Erfahrungen zusammengetragen und in ihre Einsichten sowie persönlichen Krisen integriert – sie zeigt liebevoll auf, wie sich die unterschiedlichsten Menschen bei Stress und Überforderung gerettet oder sich mehr um sich selbst gekümmert haben. Und auch, wie die innere Heilung mit dem globalen Wandel zusammenhängen könnte und wie man sich als Mensch wieder mit der Welt verbunden fühlen kann. Das macht auch Meditationseinsteigern Mut, mit der Praxis zu beginnen und sich mit Achtsamkeit zu beschäftigen, um den Automatikmodus immer weiter abzuschalten und einen klaren Blick für weitere Handlungsmöglichkeiten abseits der unterbewusst einstudierten zu erhalten. Manches im Buch mag zu wiederholend und ausführlich beschrieben sein, aber insgesamt strahlt der Inhalt eine sehr beruhigende Wirkung aus und wirkt präzise recherchiert sowie authentisch – Salzberg legt mit ihren Worten etwas Balsam auf die verletze und hochnervöse Seele. Empfehlenswert für alle, die sich näher mit den positiven Auswirkungen von Achtsamkeitsmeditation beschäftigen wollen oder sie für sich entdecken wollen. Nun muss die tägliche Übung nur noch in die Praxis umgesetzt werden – und das ist leider trotz des bewegenden und eindringlichen Buches mit seinen Übungen manchmal nicht so leicht alleine umzusetzen. Aber die Motivation und innere Anregung ist dank Salzberg auf jeden Fall vorhanden und das Buch lädt ein, es immer wieder in die Hand zu nehmen und daraus Kraft für schwierige Zeiten zu tanken.

Lesen Sie weiter

Achtsame Meditationspraxis als Weg

Von: Alobar

27.06.2021

Wenn überhaupt, dann läßt sich die Welt meditativ verändern. Wir kommen nicht weiter, wenn wir einfach nur recht haben wollen und in den Kategorien von Richtig und Falsch agieren. Das Entscheidende ist ein grundlegender Bewusstseinwandel in der Menschheit, um die teilweise tiefen Gräben zwischen den unterschiedlichen Playern auf der Weltbühne zu heilen. Sharon Salzberg führt uns auf einen schöne Art und Weise dorthin. Wenn, wenn nicht hier und jetzt, im Zustand einer großen Krise, gilt es gar unser Überleben zu sichern. Meditation ist die Methode und der Weg.

Lesen Sie weiter

Im Großen und Ganzen fand ich das Buch wirklich gelungen. Die Meditationsübungen sind sehr gut beschrieben und auch für Einsteiger gut nachzuvollziehen und durchzuführen. Auch die Menge der Übungen fand ich genau richtig, zumal man ja nicht jede davon ausprobieren muss. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil, der aber manchmal ein wenig langatmig wirkt. Teilweise hatte ich das Gefühl, dass man das Gleiche auch mit deutlich weniger Worten hätte ausdrücken können und dass sie sich gelegentlich auch zu viel wiederholt. Ich fand es gut, dass sie viele kleine Geschichten aus ihrem Leben eingeflochten hat, um gewisse Dinge zu veranschaulichen. Weniger gefallen haben mir die vielen Zitate von Menschen, denen sie in ihrem Leben begegnet ist, da diese meiner Meinung nach eher unnötig waren. Alles in allem ein sehr schönes Buch für Meditations-Einsteiger und Menschen, die ein bisschen entschleunigen oder ihrem Leben eine andere Richtung geben möchten.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.