Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Helene Flood

Die Psychologin

Thriller

Paperback NEU
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die 30-jährige Psychologin Sara behandelt Jugendliche mit familiären Problemen. Sie und ihr chronisch überarbeiteter Mann Sigurd sind vor kurzem in ein Haus mit Blick über Oslo gezogen, dort befindet sich auch Saras Praxis. Als Sigurd zu einer Übernachtung bei Freunden aufbricht, ist das letzte, was sie von ihm hört, eine Nachricht auf ihrer Mailbox, dass er gut angekommen sei. Doch noch am selben Abend ruft Sigurds Freund an und teilt ihr mit: Er war nie dort. Hat Sigurd gelogen? Was ist geschehen? Plötzlich fühlt sich Sara in dem großen Haus mit seinen vielen noch unfertigen Zimmern unwohl. Als die Polizei erscheint und sie befragt, beginnt sie zu ahnen, dass der Schlüssel zu Sigurds Verschwinden in ihrer Erinnerung liegt.

Je näher sie der Wahrheit kommt, desto schwerer fällt es Sara, die Kontrolle über ihr Leben zu behalten. Verliert sie, die gelernt hat, die Emotionen anderer Personen zu deuten, ihre so wichtige Intuition?

»Voll überraschender Wendungen. Vorsicht, macht süchtig!«

Madame (13. April 2022)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Norwegischen von Ursel Allenstein
Originaltitel: Terapeuten
Originalverlag: Aschehoug
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
mit Lesebändchen
ISBN: 978-3-442-75897-5
Erschienen am  11. April 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein Thriller Highlight

Von: Rebecca Dreves

17.05.2022

Sara‘s Ehemann verschwindet spurlos, die Psychologin macht sich schreckliche Sorgen, bemerkt aber schnell Ungereimtheiten. Was ist wenn ihr Mann garnicht zu dem geplanten Treffen mit Freunden wollte, was ist wenn er einen komplett anderen Weg eingeschlagen hat und seine Frau absichtlich belogen hat. Warum sollte er das tun. Eine Psychologin die selber glaubt verrückt zu werden und Wendungen in der Geschichte mit denen man absolut nicht rechnet. Der Spannungsbogen ist zwar eher flach, dafür aber von der ersten bis zur letzten Seite vorhanden. Das reißerische fehlt hier kein bisschen. Man wird mitgenommen und gefangen in der Story, hat selber das stetige Gefühl von Unbehaglichkeit und das irgendwas nicht stimmt, aber man kann nicht greifen was. Es werden einem nur kleine Hinweise oder Erinnerungsfetzen geliefert, in die man viel hineininterpretieren kann, was am Ende aber vielleicht absolut falsch ist. Ein wirklich sehr lesenswerter Thriller, der Lust auf mehr macht und nicht alltäglich ist!!

Lesen Sie weiter

Nicht so spannend wie erwartet, aber trotzdem ein guter Thriller!

Von: meggie3

16.05.2022

Sara ist Kinder- und Jugendpsychologin und freut sich auf das Wochenende. Seit relativ kurzer Zeit hat sie ihre eigene Praxis im Nebengebäude ihres Hauses, das sie mit ihrem Ehemann Sigurd renoviert und bewohnt. Sigurd wollte das Wochenende mit Freunden verbringen und deshalb am Freitag früh aufbrechen. Als Sara abends von seinen Freunden erfährt, dass Sigurd nie am Haus angekommen ist, obwohl er ihr mittags auf die Mailbox gesprochen und gesagt hatte, dass er gut angekommen sei, beginnt Sara sich Sorgen zu machen. Und das ist erst der Anfang... Der Thriller ist nicht ganz so spannend wie ich erwartet hatte, trotzdem hat er mir gut gefallen. Als gelungen habe ich empfunden, dass der Thriller aus Saras Perspektive geschrieben ist, die erst noch relativ entspannt und dann doch zunehmend panischer reagiert. Ich konnte gut mitempfinden, wie sie sich gefühlt hat. Der Schreibstil der Autorin hat mir gefallen, sie hat mich damit ab der ersten Seite gefesselt. Die Schreibweise ist leicht und flüssig zu lesen. Auch die Beschreibungen von Saras Handlungen habe ich nicht als langweilig empfunden. Dennoch war die Spannung, die ich bei einem Thriller erwarte, nicht ganz so stark wie gedacht. Ich würde den Thriller allen empfehlen, die Lust haben eine junge Frau in großer Unsicherheit zu begleiten. Dies ist meiner Meinung nach gut transportiert worden, das Gefühl der Unsicherheit, des Nichtwissens, wie ein "richtiges Verhalten" in Saras Situation auszusehen hat. Ich habe Sara gerne begleitet und mitgelitten.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Helene Flood ist Psychologin und lebt mit ihrer Familie in Oslo. Ihr erster Roman wurde bereits vor Erscheinen in Norwegen in 28 Länder verkauft. Er stand monatelang auf der Bestsellerliste, eine Verfilmung ist geplant.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Ein Psychothriller der Extraklasse!«

Krimikiste.de (11. April 2022)

»Nach bedächtigem Beginn nimmt die Handlung zunehmend Fahrt auf und mündet in ein Finale, das auch geübte Krimileser überraschen dürfte.«

Hörzu/ Gong (13. May 2022)