Die Erben von Seydell - Die Schicksalsjahre

Roman
Die Gestüt-Saga 2

(4)
Paperback NEU
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

1914: Nach einem erbitterten Streit mit seinem Bruder hat Alexander von Seydell seine Heimat verlassen und sich in Navarra eine neue Existenz aufgebaut. Als der erste Weltkrieg ausbricht, scheint ihn das nichts anzugehen, doch wegen einer Verwechslung muss er sich der französischen Armee anschließen. Auch sein leiblicher Sohn Robert muss an die Front, wo seine Vaterlandstreue auf eine harte Probe gestellt wird. Und dann stehen sich Vater und Sohn als Feinde auf dem Schlachtfeld gegenüber. Zur gleichen Zeit kämpft Alexanders große Liebe Luise in der Lüneburger Heide um das Gestüt und das Glück ihrer Tochter …


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-49140-7
Erschienen am  18. Januar 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Bin wieder begeistert !!

Von: Renate Heilemann aus Freiburg-79110

23.02.2021

Klappentext 1914: Nach einem erbitterten Streit mit seinem Bruder hat Alexander von Seydell seine Heimat verlassen und sich in Navarra eine neue Existenz aufgebaut. Als der erste Weltkrieg ausbricht, scheint ihn das nichts anzugehen, doch wegen einer Verwechslung muss er sich der französischen Armee anschließen. Auch sein leiblicher Sohn Robert muss an die Front, wo seine Vaterlandstreue auf eine harte Probe gestellt wird. Und dann stehen sich Vater und Sohn als Feinde auf dem Schlachtfeld gegenüber. Zur gleichen Zeit kämpft Alexanders große Liebe Luise in der Lüneburger Heide um das Gestüt und das Glück ihrer Tochter ... Rezension: ACHTUNG EVENTUELL SPOILER Oft ist es ja so, dass der 2. Band einer Reihe schwächelt. Aber hier ist das überhaupt nicht so. Ich wurde wieder direkt in die Story hineingezogen und sie ließ mich bis zum Schluss auch nicht mehr los. Alexander führt inzwischen sein Gestüt in Spanien mit großem Erfolg. Nur seine 15jährige Tochter Christina bereitet ihm immer öfter Schwierigkeiten zu. Dann wird er auch noch, als er Pferde in Frankreich verkaufen will, als Spion betitelt. In seiner Not muss er sich als ein französischer Offizier ausgeben und wird in den Krieg gegenüber Deutschland hineingezogen. Was er nicht ahnt, er muss gegen seinen eigenen Sohn Robert kämpfen, der auf der deutschen Seite kämpft. Auf dem Gestüt in der Lüneburger Heide versucht Luise nach wie vor alles am Laufen zu halten. Was in der Kriegszeit nicht einfach ist. Die Ehe mit Ludwig ist alles andere als einfach. Einige Charaktere sind mir durch den zweiten Band noch mehr ans Herz gewachsen. Ich bin froh, dass es noch einen dritten Teil geben wird und ich diese Trilogie noch weiter genießen darf. Eine klare Empfehlung von mir 5 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Auch Teil 2 begeistert

Von: aebbies.buechertruhe

31.01.2021

1914. Alexander von Seydell hat sich nach einem Streit mit seinem Bruder in Navarra ein neues Leben aufgebaut. Als der erste Weltkrieg ausbricht, wird er Opfer einer Verwechslung und Alexander muß sich der französischen Armee anschließen. Auch sein Sohn Robert wird eingezogen, beide stehen sich auf dem Schlachtfeld gegenüber. Währenddessen kämpft Luise in der Lüneburger Heide um das Gestüt und das Glück ihrer Tochter. Auch im zweiten Teil der Trilogie "Die Erben von Seydell" , "Die Schicksalsjahre" begeistert das Autorenduo Sophie Martaler wieder. Die Charaktere werden hier so wundervoll dargestellt, da bekommt man eine genaues Bild vor Augen. Christina und Robert als Alexanders Kinder sind absolut authentisch. Christina ist typisch Tochter. Sie rebelliert gern, so daß Alexander es nicht wirklich einfach mit ihr hat. Robert vermittelt hier sehr gut, wie unsinnig manche Entscheidungen im Krieg sind. Er kann die Entscheidungen seiner Vorgesetzten nicht nachvollziehen, sie sind komplett gegen seine Lebenseinstellung. Sophie Martaler bringt dem Leser diese Zerrissenheit nah, man erlebt es wie mit eigenen Augen. Die Handlungsorte wechseln zwischen der Lüneburger Heide und Navarra. Beide Gegenden werden sehr anschaulich dargestellt, man bekommt ein Gefühl dafür, wie es dort jeweils zu der Zeit zuging. Man erlebt Schicksalsschläge und Verluste, leidet und kämpft mit Alexander und Luise und findet sich in einer Handlung wieder, die auf geschickte Weise historische Fakten mit Fiktion verwebt. Ich persönlich fiebere schon jetzt dem nächsten Band entgegen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Sophie Martaler

Hinter Sophie Martaler verbirgt sich ein erfahrenes Autorenduo. Mit der Trilogie »Die Erben von Seydell« legen sie ihre erste, große Familiensaga vor.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin