Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Der Bruder

Kriminalroman

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Eine bewegende Story mit immenser Sogwirkung! Krimispannung auf höchstem Niveau. Brillant!« Romy Fölck

Irena Jundts Vater ist tot. Um das Elternhaus zu räumen, muss die Rechtsmedizinerin der Berner Kripo zurück in das abgelegene Bergdorf ihrer Kindheit. Eine Kindheit, die mit dem Verschwinden ihres Bruders abrupt endete. Damals wurde ein brutaler Kindermörder für Benis Tod verurteilt. Doch bei ihrer Rückkehr erkennt Irena, dass irgendetwas an der Geschichte nicht stimmt, und die Dorfbewohner etwas verbergen. Wenig später wird in Bern ein kleiner Junge vermisst gemeldet – Sandro Bandini, Chef der Abteilung Leib und Leben bei der Berner Polizei, beginnt mit Hochdruck zu ermitteln und auch seine Freundin, Journalistin Milla, versucht mit gewohnt unkonventionellen Mitteln die Spur des Kindes zu verfolgen. Noch ahnt niemand, welche Kreise der Fall ziehen wird – und dass die Vergangenheit noch immer dunkle Schatten in die Gegenwart wirft …

Die unabhängig voneinander lesbaren Krimis um Milla Nova und Sandro Bandini bei Blanvalet:

1. Blind

2. Die Patientin

3. Der Bruder

4. Der Unbekannte

Lesen Sie auch »Wahre Verbrechen»: Christine Brand schreibt über ihre dramatischsten Fälle als Gerichtsreporterin.

»»(…) so hat Christine Brand aus fiktiver Gegenwart und erlebter Vergangenheit eine ungeheuer spannende Geschichte entwickelt (…).«

B5 Kulturnachrichten (07. April 2021)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 544 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-0745-9
Erschienen am  13. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Schweiz

Milla Nova ermittelt

Rezensionen

Eine klare Leseempfehlung

Von: wordfulbooks

14.09.2021

Wann sollte man die Vergangenheit ruhen lassen? Und wann holt sie einen ein? . Irena Jundts Vater ist tot. Um das Elternhaus zu räumen, muss die Rechtsmedizinerin der Berner Kripo zurück in das abgelegene Bergdorf ihrer Kindheit. Eine Kindheit, die mit dem Verschwinden ihres Bruders abrupt endete. Damals wurde ein brutaler Kindermörder für Benis Tod verurteilt. Doch bei ihrer Rückkehr erkennt Irena, dass irgendetwas an der Geschichte nicht stimmt, und die Dorfbewohner etwas verbergen. Wenig später wird in Bern ein kleiner Junge vermisst gemeldet – Sandro Bandini, Chef der Abteilung Leib und Leben bei der Berner Polizei, beginnt mit Hochdruck zu ermitteln und auch seine Freundin, Journalistin Milla, versucht mit gewohnt unkonventionellen Mitteln die Spur des Kindes zu verfolgen. Noch ahnt niemand, welche Kreise der Fall ziehen wird – und dass die Vergangenheit noch immer dunkle Schatten in die Gegenwart wirft… . Wow, was für ein Highlight. Ich war direkt drin in der Handlung und die Story um die vermissten Kinder der 80er Jahre in der Schweiz wurde hier unglaublich gut integriert. Beide Handlungsstränge behandeln das Thema Kinderentführung und weitere sensible Themen und es stellt sich die Frage, ob es eine Verbindung gibt. Der Spannungsbogen in dem Kriminalroman ist durchweg gegeben und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Auch die Charaktere konnten mich wieder überzeugen und man lernt sie, auch wenn die Teile unabhängig voneinander zu lesen sind, in jedem Band besser kennen und mehr lieben. . Für mich der bisher beste Teil und ich freue mich unglaublich auf Band 4 „Der Unbekannte“. Eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

WOW, so spannend!

Lüthy + Stocker AG

Von: Irene Odermatt aus Wallisellen

23.08.2021

Habe mir "der Bruder" regelrecht reingezogen. WOW, so spannend! Ich konnte das Buch echt nicht mehr weglegen. Wie toll das die Brand mit den cold case gemacht hat. Ich bin mega fan!!!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Christine Brand, geboren und aufgewachsen im Schweizer Emmental, arbeitete als Redakteurin bei der »Neuen Zürcher Zeitung«, als Reporterin beim Schweizer Fernsehen und als Gerichtsreporterin. Im Gerichtssaal und durch Recherchen und Reportagen über die Polizeiarbeit erhielt sie Einblick in die Welt der Justiz und der Kriminologie. Sie hat bereits Romane und Kurzgeschichten bei Schweizer Verlagen veröffentlicht. Nach »Blind« und »Die Patientin« erscheint mit »Der Bruder« nun der dritte Fall für das Ermittlerduo Milla Nova und Sandro Bandini. Christine Brand lebt in Zürich, reist aber die meiste Zeit des Jahres um die Welt.

Zur Autor*innenseite

Events

20. Okt. 2021

Lesung mit Christine Brand

19:30 Uhr | Köniz | Lesungen
Christine Brand
Der Bruder

21. Okt. 2021

Lesung mit Christine Brand

19:30 Uhr | Sursee | Lesungen
Christine Brand
Der Bruder

22. Okt. 2021

Lesung mit Christine Brand

19:30 Uhr | Horw | Lesungen
Christine Brand
Der Bruder

23. Okt. 2021

Stern Crime Talk mit Christine Brand im Rahmen der Frankfurter Buchmesse

17:30 Uhr | Frankfurt/Main | Lesungen
Christine Brand
Wahre Verbrechen

26. Okt. 2021

Lesung mit Christine Brand

19:30 Uhr | Fehraltorf | Lesungen
Christine Brand
Der Bruder

28. Okt. 2021

Lesung mit Christine Brand

19:30 Uhr | Biglen | Lesungen
Christine Brand
Der Bruder

29. Okt. 2021

Lesung mit Christine Brand

20:00 Uhr | Hedingen | Lesungen
Christine Brand
Der Bruder

02. Nov. 2021

Lesung mit Christine Brand

19:30 Uhr | Gossau, Zürich | Lesungen
Christine Brand
Der Bruder

03. Nov. 2021

Lesung mit Christine Brand

19:00 Uhr | Brüttisellen | Lesungen
Christine Brand
Der Bruder

Pressestimmen

»Wie schon in ihren vorherigen Krimis zeigt sich Christine Brand als engagierte Erzählerin, die aber auch Krimitechniken gut beherrscht.«

Luzerner Zeitung (13. April 2021)

»Das Erzähltempo ist konstant hoch, stetig wird an der Spannungsschraube gedreht.«

Der Bund (16. April 2021)

Weitere Bücher der Autorin