Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Christine Brand

Wahre Verbrechen

Die dramatischsten Fälle einer Gerichtsreporterin
True Crime

Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Gerichtsreporterin und Bestsellerautorin Christine Brand erzählt wahre Verbrechen, begangen von Menschen die unser aller Nachbarn sein könnten.

Ein unauffälliges Ehepaar wird zum tödlichen Duo – mit einem absurden Motiv. Ein Mann gesteht den Mord an seiner Frau und wird doch freigesprochen. Ein kleines Dorf wird von einer unvorstellbaren Tat erschüttert. Christine Brand, Autorin des Bestsellers »Blind« und weiterer Kriminalromane um ein Schweizer Ermittlerduo, war als Gerichtsreporterin bei den Prozessen zu diesen und anderen Fällen hautnah dabei und hat Einblicke in die Geschichten von Tätern, Opfern und Publikum wie kaum jemand sonst. Sie erzählt von den Verbrechen, spannender und oft unglaublicher als jeder Krimi, und davon, wie es ist, im Gerichtssaal zu sitzen und in die tiefsten Abgründe der Menschen zu blicken.

»Die Leserinnen und Leser erhalten Einblick in ihre [Christine Brands] sorgfältige Recherche zu den Gewaltverbrechen. Diese erzählt sie mit analytischem Feinsinn.«

Berner Zeitung (25. October 2021)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 352 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-0784-8
Erschienen am  27. September 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sehr spannend geschriebene wahre Kriminalfälle

Von: lenisvea

16.04.2022

Meine Meinung Ich habe in letzter Zeit mehrere True Crime-Bücher gelesen und bin dadurch auf dieses Buch der Autorin gestoßen, deren Thriller ich auch schon gelesen habe. Es werden hier 6 wahre Fälle sehr realistisch beschrieben. Mich konnte das Buch von der ersten bis zur letzten Seite fesseln und begeistern. Der Schreibstil war sehr flüssig und ich konnte mir das Buch sehr gut einteilen in die 6 Kapitel, also Fälle. Die Fälle spielen hauptsächlich in der Schweiz, daher waren sie mir als True Crime-Anhänger auch nicht wirklich bekannt. Alles in allem kann ich hier eine absolute Leseempfehlung für alle True Crime-Fans geben. Von mir bekommt Wahre Verbrechen 4,5 Sterne und ich hoffe, es folgen noch mehr Bände von der Autorin über True-Crime-Fälle. 4,5 von 5 Sternen Cover, Buchdetails und Klappentext: ©Blanvalet Verlag Infos zur Autorin: @Blanvalet Verlag Rezension: ©lenisveasbücherwelt Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt

Lesen Sie weiter

Spannend real

Von: elashins.world

08.04.2022

Dieses Buch ist kein Roman wie sonst von Christine Brand, sondern hautnah bei Gerichtsverhandlungen gewonnene Einblicke in echte Taten und Verbrechen, die sie als Gerichtsreporterin gewann. Deshalb sind die Geschichten viel spannender, sie stammen aus den realen Leben dieser Welt. Gerade deswegen fand ich dieses Buch sehr spannend als ich es sah, es erinnerte mich an meine erste Berufsausbildung am Gericht, bei der ich auch oft hautnah in den Verhandlungen erlebte, was Täter, Opfer und Zeugen von sich gaben und manchmal waren wir als Publikum vom Täter unerwünscht und bekamen seine Wut gegen alle gerichtet hautnah mit. Die Fälle sind sehr interessant gewählt, sie sind teilweise leicht schockierend für Menschen die damit nie Berührung hatten und sich diese Fälle nicht real vorstellen können. Der Schreibstil ist packend und nicht langweilig und ich konnte mir die Schilderungen sehr gut vorstellen. Ich kann es jedem empfehlen der mal raus aus der Fiktion, Einblicke ins reale Böse gewinnen möchte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Christine Brand, geboren und aufgewachsen im Schweizer Emmental, arbeitete als Redakteurin bei der »Neuen Zürcher Zeitung«, als Reporterin beim Schweizer Fernsehen und als Gerichtsreporterin. Im Gerichtssaal und durch Recherchen und Reportagen über die Polizeiarbeit erhielt sie Einblick in die Welt der Justiz und der Kriminologie. Sie hat bereits Romane und Kurzgeschichten bei Schweizer Verlagen veröffentlicht. Nach »Blind« und »Die Patientin« ist mit »Der Bruder« der dritte Fall für das Ermittlerduo Milla Nova und Sandro Bandini erschienen. »Wahre Verbrechen« ist ihr erster True-Crime-Titel bei Blanvalet über Kriminalfälle, die sie als Gerichtsreporterin begleitete. Christine Brand lebt in Zürich, reist aber die meiste Zeit des Jahres um die Welt.

Zur Autor*innenseite

Links

Pressestimmen

»Total spannend.«

Energy Schweiz (26. October 2021)

»Christine Brand schreibt so, dass Leserinnen und Leser unmittelbar dabei sind, wenn sich für die Ermittler das Puzzle der verstörenden Wahrheit zusammensetzt.«

SRF 2 Kultur (06. October 2021)

»Der Sammelband verspricht tiefe Einblicke in echte Fälle, die einen fesseln, berühren und teils nicht mehr loslassen.«

Passauer Neue Presse (27. November 2021)

»[…] Sehr packend, […] hervorragend geschrieben. […] Dramaturgisch geschickt arrangiert […].«

SRF1 Podcast „BuchZeichen“ (28. September 2021)

Weitere Bücher der Autorin