Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Marcel Reich-Ranicki

Über Literaturkritik

Ungekürzte Lesung mit Marcel Reich-Ranicki
(2)
Hörbuch Download
13,59 [D]* inkl. MwSt.
13,59 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Marcel Reich-Ranicki spricht seine Essays selbst

Welche Funktion hat Literaturkritik? An wen wendet sie sich? Was will sie erreichen? Seit mindestens zweihundertfünfzig Jahren werden diese Fragen gestellt und mehr oder weniger erregt debattiert, denn sie treffen ins Zentrum des literarischen Lebens. Marcel Reich-Ranicki, die deutsche Institution der Literaturkritik, hat dazu scharfzüngige, kenntnisreiche und großartig formulierte Essays verfasst.

Ein intensives Dokument von Reich-Ranickis Werk und Sprachgestus.

„Er lehrt uns, was Kultur bedeutet.“

Richard von Weizsäcker

Originaltitel: Über Literaturkritik
Originalverlag: DVA
Hörbuch Download, Laufzeit: 1h 40min
ISBN: 978-3-8371-7375-8
Erschienen am  03. May 2007
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Über Literaturkritik"

Dichter in der Welt

Ulla Hahn

Dichter in der Welt

Thomas Mann und die Seinen

Marcel Reich-Ranicki

Thomas Mann und die Seinen

Michael Kleeberg - eine Werksbegehung

Johannes Birgfeld, Erhard Schütz

Michael Kleeberg - eine Werksbegehung

Sieben Wegbereiter

Marcel Reich-Ranicki

Sieben Wegbereiter

Tier werden

Teresa Präauer

Tier werden

Die weißen Inseln der Zeit

Hanns-Josef Ortheil

Die weißen Inseln der Zeit

Winesburg, Ohio
(1)

Sherwood Anderson

Winesburg, Ohio

Die Rolling-Stone-Jahre

Hunter S. Thompson

Die Rolling-Stone-Jahre

Vorgefühl der nahen Nacht

Laurent Seksik

Vorgefühl der nahen Nacht

Ashland & Vine
(3)

John Burnside

Ashland & Vine

Tea Time bei Mrs. Morland
(3)

Angela Thirkell

Tea Time bei Mrs. Morland

Der Lärm der Zeit
(3)

Julian Barnes

Der Lärm der Zeit

Der Elefant im Zimmer
(1)

Petra Morsbach

Der Elefant im Zimmer

Laut und Luise
(1)

Ernst Jandl, Klaus Siblewski

Laut und Luise

Nach einer wahren Geschichte
(8)

Delphine de Vigan

Nach einer wahren Geschichte

Wem erzähle ich das?
(8)

Ali Smith

Wem erzähle ich das?

Konstellationen
(3)

Sinéad Gleeson

Konstellationen

Das Tier, das weint

Michael Kleeberg

Das Tier, das weint

Die redselige Insel

Hugo Hamilton

Die redselige Insel

Überschreiten Sie diese Grenze!

Salman Rushdie

Überschreiten Sie diese Grenze!

Rezensionen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Marcel Reich-Ranicki, geboren 1920 in Polen, lebte von 1929 bis 1938 in Berlin. Nach der Deportation durch die Nazis überlebte er nur knapp das Warschauer Ghetto und kehrte nach dem Krieg nach Deutschland zurück, wo er seine Karriere als Literaturkritiker begann: Er war von 1960 bis 1973 Literaturkritiker der „Zeit" und leitete von 1973 bis 1988 den Literaturteil der „FAZ“, wo er noch bis zu seinem Tod als Kritiker und Redakteur der „Frankfurter Anthologie“ tätig war. Von 1988 bis 2001 leitete er „Das Literarische Quartett“ des ZDF. Nahezu alle Deutschen kennen Marcel Reich-Ranicki - er war „der“ Kritiker und enfant terrible der Medienlandschaft. In seinem geschriebenen wie gesprochenen Wort spürte man jederzeit die Leidenschaft und Konsequenz, mit der er sich für Literatur einsetzte. Seine 1999 erschienene Autobiographie "Mein Leben" wurde zum Millionenbestseller und 2008 von Dror Zahavi mit Matthias Schweighöfer in der Hauptrolle verfilmt. Er erhielt zahlreiche literarische und akademische Auszeichnungen. Marcel Reich-Ranicki verstarb 2013 in Frankfurt am Main.

Marcel Reich-Ranicki

Links

Weitere Downloads des Autoren