Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Julian Auringer

Rot wie Blut

Grausige Märchen und Sagen

Hardcover
7,95 [D] inkl. MwSt.
7,95 [A] | CHF 11,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Manche Märchen sind nichts für zarte Gemüter

Die Geschichte von der Leichenfresserin zum Beispiel oder die vom Patenkind des Todes; berühmte Schicksale wie Rapunzel in ihrem türlosen Turm oder entlegene Horrorstorys wie die vom wiederkehrenden Selbstmörder. Dieser mit dämonischer Lust zusammengestellte Band umfasst ältere Märchen und Sagen voller Gewalt und Gräuel, Schlechtigkeit und übler Tat. Erzählt von den Brüdern Grimm und Karoline Stahl, Christian August Vulpius, Charles Perrault und vielen anderen.


Hardcover, Pappband, 256 Seiten, 12,2 x 18,7 cm
durchgehend Abbildungen
ISBN: 978-3-7306-0908-8
Erschienen am  02. November 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Rot wie Blut"

Nebelinsel

Zoe Gilbert

Nebelinsel

Hauffs Märchen

Wilhelm Hauff

Hauffs Märchen

Jane Eyre

Charlotte Brontë

Jane Eyre

Huckleberry Finn

Mark Twain

Huckleberry Finn

Die Drehung der Schraube
(1)

Henry James

Die Drehung der Schraube

Kurzer Abstecher
(6)

Irvine Welsh

Kurzer Abstecher

World War Z
(1)

Max Brooks

World War Z

Die Infantin trägt den Scheitel links
(1)

Helena Adler

Die Infantin trägt den Scheitel links

Eileen
(1)

Ottessa Moshfegh

Eileen

Fahrenheit 451
(8)

Ray Bradbury

Fahrenheit 451

Die Diplomatin

Lucas Fassnacht

Die Diplomatin

Der Store

Rob Hart

Der Store

Das geschwärzte Notizbuch

Nicolas Giacobone

Das geschwärzte Notizbuch

Clockwork Orange

Anthony Burgess

Clockwork Orange

Die Hebamme
(1)

Kerstin Cantz

Die Hebamme

Das Handbuch der Inquisitoren

António Lobo Antunes

Das Handbuch der Inquisitoren

Die Leiche

Stephen King

Die Leiche

Todsünde
(2)

Tess Gerritsen

Todsünde

Das Schloss
(7)

Franz Kafka

Das Schloss

Rohypnol

Andrew Hutchinson

Rohypnol

Rezensionen

Grausige, aber hochinteressante Märchen und Sagen

Von: madame.poe

03.04.2022

Wenn euch interessiert, wie sich die Rezeption von Märchen über die Zeit hinweg verändert hat &wie bestimmte Märchen eigentlich ursprünglich verliefen, dann schaut mal in diesen besonderen Märchenband rein! Ihr werdet überrascht sein, wie sich heutige Fassungen von den damaligen unterscheiden &was es für unbekannte Geschichten gibt. In 'Rot wie Blut' werden viele Märchen vorgestellt, die man gut kennt: Rapunzel, Rotkäppchen usw. Aber wir kennen meist nur die kinderfreundlichen, harmonischen Verfilmungen mit Happy End. Egal ob bei den Grimms, Giambattista Basile oder Marie-Cathérine d'Aulnoy - es wird blutig, teils sehr schockierend, grausam &abschreckend, aber trotzdem extrem interessant! Wenn man direkt in der ersten Geschichte davon liest, dass Kinder miteinander "Schlachten" spielen &sich dabei gegenseitig umbringen, muss man das Buch erstmal kurz weglegen. Eigentlich keine Märchenthematik? Doch! Im Nachwort werden kurz &prägnant einige spannende Fakten erläutert. Motive wie Anthropomorphisierung, Sexualität, Kannibalismus oder Amphibien als Ehepartner werden im wissenschaftlichen Rahmen betrachtet. Da wird noch einmal besonders klar, dass wir Märchen heute vorrangig als Kindermärchen &nicht mehr als Hausmärchen rezipieren! In Märchen steckt so viel mehr als man auf den ersten Blick annimmt, was mich immer wieder total fasziniert.

Lesen Sie weiter

Märchen für Erwachsene

Von: elashin.testet

25.11.2021

Wer Märchen mag ist bei diesem Buch wahrscheinlich gerade richtig, aber nur wenn er nicht mehr in die Kategorie "Kind" gehört. Eine Sammlung aus den schaurigen Märchen, ohne sie abgemildert zu haben kann man diese hier lesen. Es sind alte Märchen teilweise mir bekannte, jedoch waren die Meisten davon neu für mich und deshalb fand ich sie interessant. Und in diesen Märchen gibt es natürlich nicht rosige Enden sondern die Themen Tod, Vergiftung, Bestrafung, alles ist darin enthalten. Der Schreibstil ist aus der Vergangenheit und deshalb finde ich die alte Ausdrucksweise für solch ein Buch sehr passend und authentisch. Das Cover ist schön blutrot und trägt die Hand mit dem roten vergifteten Apfel aus einem der Märchen, die wir bestimmt alle in milder Form als Kindermärchen kennen. Wer als Erwachsener auch mal Märchen und Sagen lesen will die nicht beschönigt sind, der ist mit diesem Buch gut aufgehoben.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Julian Auringer

DR. JULIAN AURINGER hat an der Leibniz Universität Hannover promoviert und unterrichtet. Er ist Mitglied der Gesellschaft für Comicforschung und betreibt das Musikmagazin diekopfhoerer.eu sowie die Onlineenzyklopädie bilderbogenforschung.de.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors