Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Gregor Schöllgen

Schaeffler. Biographie einer Familie und ihres Unternehmens

Schaeffler. Biographie einer Familie und ihres Unternehmens
Hardcover
48,00 [D] inkl. MwSt.
49,40 [A] | CHF 65,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Pioniere der Bewegung

Seit 75 Jahren bewegen sie die Welt. Mit dem Nadellager legten die Brüder Wilhelm und Georg Schaeffler das Fundament des Erfolgs. Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann und ihr Sohn Georg F.W. Schaeffler schrieben ihn fort. Es war eine Geschichte mit Höhen und Tiefen, mit spektakulären Übernahmen und bahnbrechenden Innovationen, aber auch mit existenziellen Krisen. Am Ende behielten die Kraft und Solidarität des Familienunternehmens immer die Oberhand. Heute gehört die Schaeffler Gruppe zu den führenden Automobil- und Industriezulieferern der Welt.


Hardcover mit Schutzumschlag, 680 Seiten, 17,0 x 24,0 cm, 60 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-421-04890-5
Erschienen am  13. December 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Gregor Schöllgen, Jahrgang 1952, lehrte von 1985 bis 2017 Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Erlangen und in der Attachéausbildung des Auswärtigen Amtes. Er wirkte als Gastprofessor in New York, Oxford, London und Zürich, war Mitherausgeber der Akten des Auswärtigen Amtes und des Nachlasses von Willy Brandt und ist Autor zahlreicher populärer Sachbücher. Als einer der besten Kenner deutscher Familienunternehmer hat er Bücher unter anderem zu Brose, Diehl, Schickedanz und Schöller geschrieben. 2021 erschien bei DVA das gemeinsam mit Gerhard Schröder verfasste Buch Letzte Chance. Warum wir jetzt eine neue Weltordnung brauchen.

Zur Autor*innenseite

Links

Weitere Bücher des Autors