Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

, (Hrsg.), (Hrsg.)

Kostbarkeiten des Lebens - Gesammelte Feuilletons und Prosa

Schwabinger Ausgabe, Band 3

Kostbarkeiten des Lebens - Gesammelte Feuilletons und Prosa
HardcoverDEMNÄCHST
ca. 32,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 32,90 [A] | ca. CHF 43,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Er schrieb über die Lebensnotwendigkeit von Kultur, über himmlische und irdische Liebe und über das Menschsein an sich. Er ergründete Skepsis und Mystik, die Kunst des Traumes und den Traum der Kunst, das moderne Dasein und die Psychologie des Komforts. Er widmete sich den alten Meistern wie Tizian und Dürer, aber auch der neuen Kunst eines Vallotton, Klimt, Kubin oder Kandinsky. Eduard von Keyserling ist als Essayist und Kritiker nicht annähernd so bekannt, wie er es verdient. Daraus resultiert das Glück, ihn mit Band 3 der großen Schwabinger Werkausgabe nun auch als feuilletonistische Edelfeder neu entdecken zu können – mit 70 Textfunden, die uns einen versierten Kunst- und Literaturliebhaber, Theatergänger und Zeitdiagnostiker nahebringen.

Dank der hier ebenfalls erstmals zusammengetragenen, datierten und kommentierten Korrespondenz nimmt zudem auch der formvollendete Gesellschafts- und Privatmensch Keyserling Konturen an. Damit nicht genug, enthält «Kostbarkeiten des Lebens» fünf neuentdeckte literarische Erzählungen. Ergänzt wird dieses Füllhorn an Keyserling-Texten durch eine Genealogie und eine umfassende Chronologie seines Lebens und Schaffens. Nie kam man seiner Persönlichkeit näher als in dieser umfassenden Ausgabe.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Mit Nachwort von Lothar Müller
Hardcover, Leinen mit Schutzumschlag, ca. 850 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 8 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-7175-2504-2
Erscheint am 27. September 2021

Schwabinger Ausgabe

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Eduard von Keyserling

Eduard von Keyserling (1855–1918) stammt aus altem kurländischem Geschlecht und studierte Jura und Kunst. Er lebte zunächst in Wien, ehe er sich nach einer ausgedehnten Italienreise als Autor in München niederließ und in der Schwabinger Boheme verkehrte. In seinem Erzählwerk, das zum Stilvollsten gehört, was die deutschsprachige Literatur zu bieten hat, setzte er der Welt von gestern ironisch funkelnde Denkmale.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autoren