Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

,

BiblioStil: Vom Leben mit Büchern

Die privaten Bibliotheken von Karl Ove Knausgård, Jonathan Safran Foer, Art Spiegelman uvm.

(8)
Hardcover
36,00 [D] inkl. MwSt.
37,10 [A] | CHF 47,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele.«

Wann wird ein Haus zu einem Zuhause? Wenn man es mit Dingen füllt, die einem am Herzen liegen. BiblioStil zeigt Wohnräume weltweit, in denen Bücher die Hauptrolle spielen und für Atmosphäre sorgen: in Form von wandfüllenden Regalen voller Raritäten, akribisch geordneten Bibliotheken, kunstvoll präsentierten Arrangements oder Stapeln über Stapeln von Lieblingsbüchern. Inspirierende Interior-Fotografien geben einzigartige Einblicke in die privaten Räume und Rückzugsorte von Schriftstellern, Buchhändlern, Sammlern, Künstlern und sonstigen Büchernarren – darunter Karl Ove Knausgård, Jonathan Safran Foer und Art Spiegelman. Sie zeigen, wie die Bücher, mit denen wir uns umgeben, unseren Stil ausdrücken ebenso wie unsere Interessen, Leidenschaften und Werte. Von der persönlichen Bedeutung von Büchern für uns Menschen erzählen auch die begleitenden Texte: Die Liebe zum Buch und zum Leben umgeben von Büchern verbindet die junge Buchhändlerin in Paris, den puristischen Designer in New York und das Galeristen-Pärchen in Berlin.

  • So leben Schriftsteller, Buchhändler, Künstler und Sammler mit Büchern: Die privaten Bibliotheken von Karl Ove Knausgård, Jonathan Safran Foer, Art Spiegelman uvm.

  • Erstklassige Interior-Fotografie gepaart mit inspirierenden Texten über die Liebe zum Buch

  • Einmalige Einblicke in die Wohnräume von Büchermenschen weltweit: von Berlin bis Brooklyn, London bis Lissabon

  • Hochwertiges Objekt mit bibliophiler Ausstattung


Originaltitel: Biblio Style. How we live at home with books
Originalverlag: Clarkson Potter Publishers
Mit Fotos von Shade Degges
Hardcover, 272 Seiten, 20,0x27,5, 200 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-8652-2
Erschienen am  21. September 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein Blick in andere Bücherregale

Von: famosundkurios

06.04.2021

Lesestoff - Es gibt Bücher, die würde ich niemals wieder hergeben, auch wenn ich sie schon mehrmals gelesen habe. Aber sie gehören einfach zu mir. Ein chinesisches Sprichwort sagt, dass man mit jedem neuen Buch, auch einen einen neuen Freund kennenlernt. Und genauso ist es. Von guten Freunden möchte man sich ja auch nicht einfach so trennen.⠀⠀⠀ So wie mir, geht es vielen leseaffinen Menschen und so stapeln sich die Bücher in den Regalen. ⠀⠀⠀ Das Buch "Biblio•Stil - Vom Leben mit Büchern", erschienen im @prestelverlag, von @ninafreudenberger beschäftigt sich genau damit.⠀⠀⠀ Auf über 270 Seiten tauchen wir ein, in die Welt der Bücher, lernen Menschen kennen, die Bücher lesen und lieben. Wunderschön sind die Fotos der Lesezimmer und Bücherregale. Nicht zuletzt, weil man dort die ein oder andere Neuentdeckung machen und ein weiteres Buch auf der sowieso schon langen Wunschliste landen wird.⠀⠀⠀⠀ Definitiv ein Buch, welches auch nicht ausziehen wird. Ich werde es sicherlich noch das ein oder andere mal zur Hand nehmen und darin schmökern.

Lesen Sie weiter

Biblio•Stil - Vom Leben mit Büchern

Von: Tanja Gierling

29.03.2021

" Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele. " Cicero Ich finde dieses Zitat von Cicero beschreibt die Leidenschaft für Bücher ziemlich gut. Ich persönlich kann mir ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Ich bin vor einigen Jahren von Print Büchern auf Ebooks umgeschwungen und lese tatsächlich 90% meiner Bücher digital. Allerdings ist mir im Laufe des letzten Jahres aufgefallen wie sehr es mir fehlt Bücher auch in die Hand nehmen zu können. Deshalb habe ich angefangen wieder vermehrt Print Ausgaben zu kaufen, neue und gebrauchte. Vor allem meine Lieblingsbücher möchte ich nicht nur auf meinem Kindle sondern auch in meinem Regal stehen haben. Und wenn es verschiedene Ausgaben gibt, möchte ich diese auch in den verschiedenen Editionen haben. Verrückt? Vielleicht. Aber so sind wir buchverrückten Menschen wohl manchmal. Das Buch ist aufgeteilt in verschiedene Arten von bibliophilen Menschen: die Sentimentalen, die Intuitiven, die Arrangeure, die Professionellen und die Sammler. Zu jeder Kategorie gibt es mindestens 7 Beispiele, wie die Menschen mit ihren Büchern leben. Ich habe lange drüber nachgedacht in welche Kategorie ich wohl falle und habe mich entschieden, dass ich in keine wirklich passe. Meine Bücherregale sind das kontrollierte, arrangierte Sammlerchaos 😂 Manchmal wünschte ich mir ich hätte total stylische Regale...farblich sortiert oder nach Verlagen oder nach irgendwas aber das bin ich einfach nicht. Umso interessanter ist es aber in die Häuser und Wohnungen anderer buchverrückter Menschen zu schauen, einen Teil ihrer Geschichte zu lesen und auf den tollen Bildern einen Einblick zu bekommen, wie sie mit ihrer Leidenschaft leben. Dabei ist es völlig egal ob sie ganze Bibliotheken besitzen oder nur wenige ausgesuchte Bücher, große Regale oder kleine, neue Bücher oder alte. Jedem einzelnen Menschen in diesem Buch merkt man die Liebe zum geschriebenen Wort an. Viele sind nicht nur Buchliebhaber sondern auch Kunst-affin. Das ergibt ganz tolle Räume, die mich ein bisschen neidisch machen. Von vorne bis hinten stylisch. Und dann denke ich daran, dass wir ein kleines Kind Zuhause haben und zwei Katzen und dass ein derart stylisches Zuhause zwar toll aussieht aber nicht immer praktisch ist. Deshalb gucke ich sehr gerne in anderer Leute Wohnung, bin aber glücklich so wie es bei uns aussieht. Bei den Sammlern ist ein Paar dabei, das jeden Monat 200-300 Bücher kauft. Jeden Monat! Im ersten Moment dachte ich "Geil!" und dann dachte ich "Wohin mit all den Büchern?" Und wann will man die alle lesen? Das ist dann wirklich die reine Sammelleidenschaft. Aber jeder soll es so handhaben wie es für ihn richtig ist. Es war unglaublich spannend bei diesen Menschen durchs Schlüsselloch zu gucken. Die Texte sind interessant und gut geschrieben und die Bilder dazu sind wirklich wunderschön. Ich mag die Aufteilung in die verschiedenen Arten von Buchliebhabern und ich muss auch sagen, dass das Buch an sich wirklich hübsch ist und jedes Buchregal aufwertet. Ein wunderschönes Buch für jeden buchverrückten Menschen, das ich sehr gerne weiterempfehle. Vielen Dank an den Prestel Verlag und an die Verlagsgruppe Randomhouse für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares. LG Tanja

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nina Freudenberger

Nina Freudenberger ist Innenarchitektin, Gründerin der Design-Beratungsfirma »Haus Interior« und Autorin des Bestsellers »Surf Shack: Laid-Back Living by the Water«. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Los Angeles.

Zur Autor*innenseite