Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Hardcover
49,95 [D] inkl. MwSt.
51,40 [A] | CHF 68,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Buch zur großen Überblicksausstellung in der Frankfurter Schirn

Basquiat eroberte als Newcomer ohne akademische Ausbildung das New York der späten 1970er Jahre. Der junge Mann, der aus der Post-Punk-Underground-Szene von Lower Manhattan kam, zählt heute zu den wichtigsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Berühmtheit erlangte Basquiat erstmals anlässlich seiner zusammen mit dem Künstler Al Diaz unter dem Pseudonym SAMO© entstandenen rätselhaften Graffiti. Anschließend arbeitete er in den Bereichen Collage, Xerox-Kunst, Postkarten, Performances und Musik, bevor er seinen Ruf als einer der bedeutendsten Maler seiner Generation festigte. Das Buch beinhaltet einführende Essays, die Basquiats Praxis in einen breiteren kunsthistorischen Kontext stellen und seine Karriere unter dem Aspekt der Performance betrachten. Sechs thematische Kapitel bieten neue Forschungsergebnisse mit Essays des Dichters Christian Campbell über SAMO©, des Kurators Carlo McCormick über New York/New Wave, des Schriftstellers Glenn O'Briens über die Downtown-Szene, der Wissenschaftlerin Jordana Moore Saggese über Basquiats Beziehung zu Film und Fernsehen und des Musikwissenschaftlers Francesco Martinelli über Basquiats Besessenheit vom Jazz. Außerdem gibt es ausführliche Texte zu ausgesuchten Werken, seltenes Archivmaterial und zahlreiche Fotos, die veranschaulichen, dass Basquiats Vermächtnis heute einflussreicher und relevanter ist als je zuvor.

»Neben Basquiats Zeichnungen, Gemälden und Graffiti gibt der Katalog Einblicke in seltenes Archivmaterial aus öffentlichen wie privaten Sammlungen.«

Stuttgarter Nachrichten (01. März 2018)

Hardcover, Pappband, 296 Seiten, 23,5 x 28,5 cm, 259 farbige Abbildungen, 53 s/w Abbildungen
Mit Siebdruck auf dem Cover
ISBN: 978-3-7913-5637-2
Erschienen am  22. Februar 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Dieter Buchhart ist Autor zahlreicher Bücher über Jean-Michel Basquiat und war Kurator vieler internationaler Basquiat-Ausstellungen.

Eleanor Nairne ist Kuratorin an der Barbican Art Gallery. Sie ist spezialisiert auf die bildenden und darstellenden Künste nach 1960.

Lotte Johnson

LOTTE JOHNSON ist Kuratorin an der Barbican Art Gallery in London. Zuvor arbeitete sie am Museum of Modern Art in New York.

Zur Herausgeber*innenseite

Events

18. Feb. 2022 19. Juni 2022

Ausstellung in der Albertina Wien

Wien | Ausstellungen
Dieter Buchhart, Richard Shiff, Antonia Hoerschelmann, Klaus Albrecht Schröder
Munch und die Folgen

Pressestimmen

»Das Buch beinhaltet einführende Essays, die Basquiats Praxis in einem breiteren kunsthistorischen Kontext stellen und seine Karriere unter dem Aspekt der Performance stellen.«

Kunst & material (01. Mai 2018)

Weitere Bücher der Autoren