Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Harald Martenstein

Ansichten eines Hausschweins

Neue Geschichten über alte Probleme

(1)
Hardcover
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Kultautor Harald Martenstein

Wenn am Donnerstag die »Zeit« erscheint oder am Sonntag der Berliner »Tagesspiegel«, dann gibt es viele, die diese Blätter nur wegen eines einzigen Textes kaufen: der Kolumne von Harald Martenstein! Martensteins Texte sind witzig, nachdenklich, sarkastisch, skurril, manchmal auch wütend. Sie stellen die Regeln der politischen Korrektheit auf den Kopf, oft balancieren sie auf dem schmalen Grat zwischen Literatur und Nonsens. Ihr Thema ist der deutsche Alltag.

Dieses Buch enthält Martensteins beste Glossen aus den vergangenen Jahren.

"Kolumnen, die zurecht noch einmal in Buchform erscheinen - pointiert, intelligent und witzig. Die Texte sind eine Klasse für sich."

dpa, Andreas Heimann (15. November 2011)

ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 208 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-570-10111-7
Erschienen am  11. October 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Ansichten eines Hausschweins"

Mein Leben im Schrebergarten

Wladimir Kaminer

Mein Leben im Schrebergarten

Peter Gaymanns Katzen
(2)

Peter Gaymann

Peter Gaymanns Katzen

Es gab keinen Sex im Sozialismus

Wladimir Kaminer

Es gab keinen Sex im Sozialismus

Yoga- und Wellness-Hühner
(1)

Peter Gaymann

Yoga- und Wellness-Hühner

Das große Heinz Erhardt Buch

Heinz Erhardt

Das große Heinz Erhardt Buch

Schneckenmühle

Jochen Schmidt

Schneckenmühle

Dubliner
(5)

James Joyce

Dubliner

Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß
(7)

Wladimir Kaminer

Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß

Und übrigens noch was ...

Eoin Colfer

Und übrigens noch was ...

Ich ein Tag sprechen hübsch

David Sedaris

Ich ein Tag sprechen hübsch

Donnerstags im Fetten Hecht
(2)

Stefan Nink

Donnerstags im Fetten Hecht

Unbefugtes Betreten

Julian Barnes

Unbefugtes Betreten

Frühstück mit Kängurus

Bill Bryson

Frühstück mit Kängurus

Nein! Ich geh nicht zum Seniorentreff!
(1)

Virginia Ironside

Nein! Ich geh nicht zum Seniorentreff!

Herzgesteuert
(1)

Hera Lind

Herzgesteuert

Diesseits von Eden

Wladimir Kaminer

Diesseits von Eden

Das Lob der Torheit

Erasmus von Rotterdam

Das Lob der Torheit

Die Scheibenwelt von A - Z

Terry Pratchett, Stephen Briggs

Die Scheibenwelt von A - Z

Sämtliche Werke
(2)

Wilhelm Busch, Rolf Hochhuth

Sämtliche Werke

Goldbrokat

Andrea Schacht

Goldbrokat

Rezensionen

Regt zum Nachdenken an

Von: My book world

23.01.2018

Ansichten eines Hausschweins - Neue Geschichten über alte Probleme Darum geht es: Der Kolumnist Harald Martenstein hat in diesem Buch die besten seiner Kolumnen veröffentlicht. . 🌸Die Texte haben mir sehr gut gefallen, da sie manchmal sarkastisch, nachdenklich, skurril aber auch lustig sind. 🌸Seine Themen sind aus dem Alltag wie zum Beispiel Krieg, Lyrik, Stromkreis, Verbote und vieles mehr. 🌸Nur finde ich den Titel nicht ganz passend, da mir nicht klar ist warum es "Ansichten eines Hausschweins" heißt. . 🌸Ein tolles Buch das einen zum Nachdenken aber auch zum Lachen bringt.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Harald Martenstein, geboren 1953 in Mainz, lebt in Berlin und der Uckermark. Er wurde unter anderem mit dem Henri-Nannen-Preis und dem Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet. Er lehrt als Dozent an mehreren renommierten Journalistenschulen und ist Autor zahlreicher Bücher. Sein Roman „Heimweg“ wurde im September 2007 mit der Corine ausgezeichnet, 2010 erhielt er den Curt-Goetz-Ring. Bei C. Bertelsmann liegen bereits die beiden Kolumnen-Bände „Männer sind wie Pfirsiche“ und „Der Titel ist die halbe Miete“ vor. Zuletzt erschien sein Roman „Gefühlte Nähe“ (2010), der von der Kritik höchstes Lob erhielt.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors