Alles klar! Der kleine Drache Kokosnuss erforscht die Römer

Mit zahlreichen Sach- und Kokosnuss-Illustrationen

(8)
Hardcover
8,99 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Kokosnuss, Oskar und Matilda zu Besuch im Alten Rom

Kokosnuss, Matilda und Oskar reisen mit dem Laserphaser in die Vergangenheit, um ihren Freund Cinquecento zu besuchen. Der lebt im Alten Rom zu Kaiser Trajans Regierungszeit. Obwohl Cinquecento in seinem »Institut für Rückengymnastik« viel zu tun hat, zeigt er den Freunden von der Dracheninsel sehr gern die wichtigsten Gebäude Roms und erklärt ihnen den römischen Alltag: Wie lebte man in einem römischen Mietshaus? Wie funktionierte die Wasserversorgung der Stadt? Was ist eine Therme? Wie wurden römische Kinder unterrichtet? Alle Kokosnuss-Fans erfahren viel Wissenswertes!


ORIGINALAUSGABE
Hardcover, Pappband, 80 Seiten, 15,5 x 21,0 cm
Mit fbg. Illustrationen
ISBN: 978-3-570-17805-8
Erschienen am  31. August 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Rom, Italien

Drache-Kokosnuss-Sachbuchreihe

Leserstimmen

Eine sehr schöne Reise durch das Antike Rom mit dem kleinen Drachen Kokosnuss und seinen Freunden, dem Stachelschwein Mathilda und dem Fressdrachen Oskar.

Von: Lesekaiser

17.02.2021

Inhalt: Kokosnuss, Matilda und Oskar reisen mit dem Laserphaser in die Vergangenheit, um ihren Freund Cinquecento zu besuchen. Der lebt im Alten Rom zu Kaiser Trajans Regierungszeit. Obwohl Cinquecento in seinem »Institut für Rückengymnastik« viel zu tun hat, zeigt er den Freunden von der Dracheninsel sehr gern die wichtigsten Gebäude Roms und erklärt ihnen den römischen Alltag: Wie lebte man in einem römischen Mietshaus? Wie funktionierte die Wasserversorgung der Stadt? Was ist eine Therme? Wie wurden römische Kinder unterrichtet? Fazit: Es ist schon einige Jahre her, als ich mein letztes Buch über den kleinen Drachen Kokosnuss gelesen habe. Durch Zufall habe ich erfahren, dass es seit kurzem ein Buch gibt, in dem „Der kleine Drache Kokosnuss“ die Römer erforscht. Ehrlich gesagt, würde ich es nicht empfehlen, das Buch innerhalb eines Tages zu lesen, da man ansonsten mit den vielen Fakten überfordert sein könnte. Da jedes Kapitel meistens nur zwei bis vier Seiten hat, kann man sich das Buch perfekt auf mehrere Tage aufteilen. Mir gefiel es sehr gut, dass die meisten Begriffe sofort beschrieben und manche mithilfe einer zusätzlichen Fußnote erklärt wurden. Die unzähligen Illustrationen sind wie bei allen anderen Büchern dieser Reihe wieder einmal toll gelungen! Ich würde das Buch ab einem Alter von acht Jahren empfehlen.

Lesen Sie weiter

Ein spannendes Sach-Abenteuer wunderschön und anschaulich illustriert.

Von: Fernweh_nach_Zamonien

25.09.2020

Inhalt: Die drei Freunde Kokosnuss, Matilda und Oskar reisen gemeinsam mit Hilfe des Laserphasers in das alte Rom, um ihren Freund Cinquecento zu besuchen und eine original italienische Pasta zu genießen. Bei ihrem Abenteuer finden sie auch Antworten auf viele Fragen: - Wie und wo haben die Römer gelebt? Was haben sie in ihrer Freizeit gemacht? - Wie sah der Alltag aus? - Welche besonderen Bauwerke gab und gibt es noch heute? Was ist ein Aquädukt? - Was lernten die Kinder in der Schule? - Was ist ein Kaiser und welche Gottheiten haben die Römer verehrt? Illustrationen: Der Vorsatz des Buches wurde für eine Karte des römischen Reiches bzw. die Ausdehnung desselben und für einen Stadtplan genutzt. Die Sachtexte werden von vielen kleinen und größeren Illustrationen begleitet. Beispielsweise findet sich eine Zeichnung der wichtigsten Gottheiten, damit der Leser sie leichter zuordnen kann. Farbenfroh und detailliert veranschaulichen sie das Gelesene. Mein Eindruck: Jedes Kapitel ist "nur" zwei Seiten lang, so dass Stück für Stück selbst gelesen werden kann. Das Buch ist gut strukturiert, lehrreich und informativ und dennoch spannend zu lesen. Eine gelungene Mischung aus Sachbuch und Abenteuergeschichte zudem ansprechend durch die vielen farbigen Illustrationen. Fremdwörter sind fett gedruckt (es gibt aber kein Glossar) und Einiges wird per Fußnote näher ausgeführt. Auch ist das Abenteuer nicht zu informationsgeladen, d.h. es werden nur die wichtigsten Gottheiten und Kaiser dargestellt, der Alltag ist sehr anschaulich und altersgerecht beschrieben. Interessant ist insbesondere die Wohnsituation und der Einblick in die Schule nebst Exkurs "römische Zahlen". Auch der Besuch in der römischen Therme und das abschließende Festmahl sind lehrreich und lustig zugleich. Wir freuen uns schon jetzt auf weitere spannende Sachbuch-Abenteuer mit Kokosnuss, Oskar und Matilda! Fazit: Ein spannendes und gleichzeitig lehrreiches Abenteuer dank zahlreicher Informationen. Eine gelungene Mischung aus Sachbuch und Geschichte, kurzweilig gestaltet und ergänzt durch viele farbenfrohe Illustrationen. Selbst für Erwachsene gibt es hier und da noch etwas Neues zu erfahren.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ingo Siegner, 1965 in Hannover geboren, wuchs in Großburgwedel auf. Sein »Kleiner Drache Kokosnuss« zählt zu den bekanntesten Kinderbuch-Figuren Deutschlands. Die Bücher über den kleinen Feuerdrachen sind in viele Sprachen übersetzt. Auch seine Geschichten über »Erdmännchen Gustav« und »Elliot und Isabella« sind bei den Kindern sehr beliebt. Ingo Siegner lebt als freier Autor und Illustrator mit seiner Frau in Hannover.

Zur Autor*innenseite

Links