Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Zimmer 103

Roman

(8)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

New York 1982. Viv Delaney arbeitet als Nachtwächterin im Sun Down Motel. Doch die Nächte dort sind lang. Und einsam. Und mit jeder Schicht wächst Vivs Angst. Angst vor einer ungreifbaren Bedrohung …
New York 2017. Carly Kirk zieht es in das in die Jahre gekommene Sun Down Motel, wo ihre Tante Viv vor mehr als 30 Jahren spurlos verschwand. Sie will endlich die Wahrheit herausfinden. Doch das Geheimnis, das das alte Motel hütet und dem nicht nur ihre Tante zum Opfer gefallen ist, übertrifft Carlys schlimmste Albträume ...


Aus dem Amerikanischen von Anne Fröhlich
Originaltitel: The Sun Down Motel
Originalverlag: Berkley
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-26324-9
Erschienen am  18. Januar 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Linearer Mystery-Thriller

Von: Der Büchernarr

28.01.2021

Ein Buch, das davon lebt, dass zwei Geschichten parallel erzählt werden, die sich sehr ähneln und beim Leser zumindest zu Beginn den Eindruck erwecken, dass sich die Ereignisse wiederholen. Zum einen Viv, die es in das verschlafene Städtchen Fell verschlägt und Carly, die auf der Suche nach Viv ist, die nämlich seit 35 Jahren als verschwunden gilt. Passend dazu wird der Erzählstrang von Viv in der dritten Person und der von Carly aus der Ich-Perspektive erzählt. Allein schon dadurch wird der Leser gut bei Laune gehalten, denn die Erzählung springt permanent von einen zum anderen Strang. Vor allem zu Beginn verdichtet sich die Atmosphäre durch den handfesten Mystery-Einschlag, der zwar einen Gruselfaktor dem Buch beimengt, es aber deswegen nicht in die Horror-Ecke schiebt. Dass es kein Horrorbuch ist, merkt der Leser spätestens im Mittelteil, in dem der Thriller schon fast zu einem ruhigeren Krimi wird, in dem die Frage nach der Aufklärung zahlreicher Morde in der Kleinstadt im Mittelpunkt steht. In diesem Part flacht die Spannungskurve auch merklich ab und für mein Dafürhalten hätten dieser Teil durchaus etwas gestreckt werden können. Zum Ende hin legt die Geschichte zwar an Tempo zu, verwendet aber nur selten Wendungen, um den Leser zu überraschen. Solch eine Linearität habe ich von einem Thriller nicht erwartet. Fazit Der Thriller macht mit seinen markanten Mystery-Einschüben vieles richtig. An manch anderer Stelle aber auch einiges falsch. Es ist ein guter Thriller, dem die ein oder andere Überraschung nicht geschadet hätte. Wer gerne zu Mystery-Thrillern greift, darf gern einen Blick wagen. Freunde des gepflegten Horrors halten hingegen besser Abstand.

Lesen Sie weiter

Unheimlich gut!!!

Von: PageTurner

21.01.2021

Die Handlung ist ein unterhaltsamer, packender Mix aus Psychothriller und Gruselgeschichte, mit tollem schwarzen Humor. Die unheimlichen Gegebenheiten werden sehr atmosphärisch sowie lebendig beschrieben, und der flüssige Schreibstil reißt richtig mit! Auch Themen wie Feminismus, Diskriminierung sowie Adoleszenz werden nebenbei sensibel amüsant beleuchtet.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Simone St. James schrieb schon in der Highschool ihre erste Geistergeschichte. Später war sie 20 Jahre in der Filmbranche tätig, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Spannungsromanen widmete. Mit ihrem Mann und ihrer verwöhnten Katze lebt sie in der Nähe von Toronto, Kanada.

Zur Autor*innenseite

Weitere E-Books der Autorin