Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Michael Braun Alexander

Wenn Geld stirbt

Die Ursachen, die Folgen, die Überlebensregeln

eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Handfeste Überlebensregeln für die größte Finanzkrise seit den 1930er Jahren.

Die Finanzkrise ist in allen Köpfen präsent. Doch nur wenige haben das Szenario öffentlich zu Ende gedacht. Zusammenbruch der Eurozone oder Inflation – was bedeuten sie in letzter Konsequenz, wie sollen wir uns verhalten, wenn eines dieser noch weit entfernt wirkenden Schreckensbilder tatsächlich eintritt? „Wenn Geld stirbt“ präsentiert eine handfeste To-do-Liste: Wie handle ich als Verbraucher in diesem Fall? Wie sorge ich richtig vor? Wie investiere ich mein Geld am sichersten? Wer Michael Brauns Tipps nutzt, steht nicht plötzlich mit leeren Händen da.

"Ein bezüglich der Situationsanalyse sehr interessantes, bezüglich der darin enthaltenen Ratschläge wertvolles Taschenbuch."

Schweizerzeit (05. July 2013)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-10422-1
Erschienen am  17. June 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Wenn Geld stirbt"

Die Millionärsformel
(2)

Carsten Maschmeyer

Die Millionärsformel

Crashed

Adam Tooze

Crashed

Richtig reich
(1)

Michael Braun Alexander

Richtig reich

Unfuck the Economy
(2)

Waldemar Zeiler

Unfuck the Economy

Geld allein ist auch eine Lösung

Mike Hager

Geld allein ist auch eine Lösung

Europa spart sich kaputt
(1)

Joseph Stiglitz

Europa spart sich kaputt

Die Abwracker

Hans-Olaf Henkel

Die Abwracker

Warum am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig ist

Friedhelm Schwarz, Ruth Schwarz

Warum am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig ist

Wie ich einmal versuchte, reich zu werden

Heike Faller

Wie ich einmal versuchte, reich zu werden

Der Börsenschwindel

Günter Ogger

Der Börsenschwindel

Die Kunst vernetzt zu denken: Ideen und Werkzeuge für einen neuen Umgang mit Komplexität

Frederic Vester

Die Kunst vernetzt zu denken: Ideen und Werkzeuge für einen neuen Umgang mit Komplexität

Die Welt bleibt klein, und unsere Bedürfnisse sind grenzenlos

Daniel Cohen

Die Welt bleibt klein, und unsere Bedürfnisse sind grenzenlos

Was, wenn Europa scheitert
(1)

Geert Mak

Was, wenn Europa scheitert

Das Schweigen der Männer

Dasa Szekely

Das Schweigen der Männer

Ego

Frank Schirrmacher

Ego

Es reicht.
(3)

Gemma Hartley

Es reicht.

Schön reich - Steuern zahlen die anderen
(5)

Sascha Adamek, Kim Otto

Schön reich - Steuern zahlen die anderen

Wenn unsere Welt aus den Fugen gerät

Georg Pieper

Wenn unsere Welt aus den Fugen gerät

Das große Los
(4)

Meike Winnemuth

Das große Los

Lockdown
(1)

Christoph Hickmann, Martin Knobbe, Veit Medick

Lockdown

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Michael Braun Alexander

Der Wirtschaftsjournalist Michael Braun Alexander, Jahrgang 1968, studierte Wirtschaftswissenschaften, Politik und Philosophie an der Universität Oxford und internationale Wirtschafts- und Finanzsysteme in Bologna und Washington. Er hat für mehr als 50 Medien im deutschsprachigen Sprachraum gearbeitet, darunter Börse Online, Capital, Cosmopolitan, Die Welt, Financial Times Deutschland, Freundin und Welt am Sonntag. Er leitete als Chefredakteur das Anlegermagazin Finanzen/€uro und berichtete als Auslandskorrespondent aus London, New York und Mumbai. Seit 2014 lebt und arbeitet er in Berlin und Indien.

Zum Autor

Pressestimmen

"Überzeugt [...] mit gut recherchierten Fakten und präsentiert wissenswerte Informationen und einfach zu befolgende Ratschläge."

GeVestor.de (04. December 2013)

Weitere E-Books des Autors