Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Nuala Ellwood

Was ihr nicht seht

Psychothriller

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Kate ist eine mutige Frau, die als Kriegsreporterin kein Risiko scheut. Ihre Vergangenheit an der südenglischen Küste hat sie lange hinter sich gelassen. Erst als ihre Mutter stirbt, kehrt sie zurück nach Herne Bay, wo ihre Schwester Sally noch immer lebt. Aber Kate spürt vom ersten Tag an, dass die Heimkehr unter keinem guten Stern steht. Sie hat furchtbare Albträume und hört Stimmen, die ihr keine Ruhe lassen. Und so glaubt ihr auch niemand, als sie meint, die Schreie eines Jungen aus dem Nachbargarten zu hören. Doch Kate will der Sache auf den Grund gehen – nicht ahnend, dass sie und ihre Schwester dadurch in tödliche Gefahr geraten …

»Bis zur letzten Seite ist man gefesselt von der Geschichte – intelligent konstruiert, in sich schlüssig und faszinierend im Aufbau bleibt dieser Psychothriller uneingeschränkt spannend.«


Aus dem Englischen von Elke Link
Originaltitel: My Sister's Bones
Originalverlag: Penguin Books, London
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22210-9
Erschienen am  01. March 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Richtig guter Psychothriller

Von: Lovelybooksandtravel

05.12.2021

Dafür das es mein erstes Buch in diese Richtung "Psychothriller" ist, finde ich es richtig gut. Verzeiht mir wenn ich in dem Genre nicht viel Erfahrung habe, ich wollte mich mal an etwas neues heran trauen und bin positiv überrascht, hatte ich so jetzt nicht erwartet. Es war total spannend und fesselnd was Nuala Ellewood hier mit ihrem Debütroman erschaffen hat. ❤ Es gab Wendungen mit denen ich so nicht gerechnet hätte, Kate ist Kriegsreporterin, was wohl auch die Alpträume und Schlafstörungen erklärt. Als Kate anfängt "Dinge" zusehen und zu hören, weiß sie nicht so recht ob sie jetzt total verrückt wird oder ob es der Realität entspricht was sie hört und sieht. Was ist Real und was Täuschung?

Lesen Sie weiter

Nimmt Langsam fahrt auf aber dann super Spannend

Von: Testenmitmoni

29.11.2021

Kate ist eine mutige Frau, die als Kriegsreporterin kein Risiko scheut. Ihre Vergangenheit an der südenglischen Küste hat sie lange hinter sich gelassen. Erst als ihre Mutter stirbt, kehrt sie zurück nach Herne Bay, wo ihre Schwester Sally noch immer lebt. Aber Kate spürt vom ersten Tag an, dass die Heimkehr unter keinem guten Stern steht. Sie hat furchtbare Albträume und hört Stimmen, die ihr keine Ruhe lassen. Und so glaubt ihr auch niemand, als sie meint, die Schreie eines Jungen aus dem Nachbargarten zu hören. Doch Kate will der Sache auf den Grund gehen – nicht ahnend, dass sie und ihre Schwester dadurch in tödliche Gefahr geraten … Die Hauptpersonen sind Kate und Ihre Schwester Sally. Kate kehrt nach Jahren wieder zurück in ihre Heimat nach dem die Mutter gestorben ist. Sally ist nie aus Herne Bay weggezogen. Durch die Erlebnisse als Kriegsreporterin leidet Kate an Schlafstörungen. Sie hört Nachts Schreie aus dem Nachbargarten von einem Jungen. Oder ist das einfach eine Halluzination? Niemand glaubt ihr dass sie die Schreie hört. Nach dem sie immer wieder die Schreie hört geht sie der Sache auf den Grund nichts ahnend das sie dabei sich und auch Sally in Gefahr bringt. Ich muss sagen mir hat das Buch sehr gut gefallen der Anfang war etwas sehr Roman mäßig was sich aber schlagartig ändert und dann der Psychothriller durchkommt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nuala Ellwood zog mit Mitte zwanzig nach London – eigentlich um Karriere als Musikerin zu machen. Stattdessen begann sie, Romane zu schreiben. Ihr erster Thriller, »Was ihr nicht seht«, schaffte es auf Anhieb in die Top Ten der englischen Bestsellerliste.

Zur Autor*innenseite

Elke Link

Elke Link, geboren 1962 in Erlangen, hat in München und Canterbury studiert. Sie lebt in Berg am Starnberger See, wo sie zeitgenössische und klassische Literatur aus dem Englischen und Amerikanischen übersetzt. Für ihre Übersetzung des Romans „Silas Marner“ von George Eliot erhielt sie gemeinsam mit Sabine Roth 1997 den Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Literatur.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Ein spannender Roman mit psychologischem Tiefgang.«

Ruhr Nachrichten (28. June 2018)

Weitere E-Books der Autorin