Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Natasha Korsakova

Römisches Finale

Ein neuer Fall für Commissario Di Bernardo
Kriminalroman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Rom. Der weltberühmte Pianist Emile Gallois wird nach einem triumphalen Konzert erschossen aufgefunden. Commissario Di Bernardo, der bereits erfolgreich in der Musikwelt ermittelt hat, wird an den Tatort gerufen. Gemeinsam mit seinem jungen Kollegen Ispettore Del Pino stößt er schon bald aus einem Sumpf aus Intrigen und Affären. Scheinbar führte Emile Gallois ein wildes Doppelleben, und die Ehe mit seiner Frau war nur noch Fassade. Sie hätte also durchaus ein Motiv gehabt, ihn umzubringen. Als dann jedoch eine zweite Leiche gefunden wird, stellt sich der Fall noch einmal ganz anders und sehr viel komplexer dar …

»Exklusiv und mörderisch in einem Setting, das seinesgleichen sucht. […] Ein wirklich gelungener Kriminalroman, der genretypisch aber nicht schablonenartig konstruiert ist. Ein perfektes Verwirrspiel mit vielen möglichen Verdächtigen, von denen keine Figur schwächer ausfällt als die andere.«


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24656-3
Erschienen am  14. October 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rom-Krimi-Serie

Ähnliche Titel wie "Römisches Finale"

Faustinas Küsse

Hanns-Josef Ortheil

Faustinas Küsse

Die Gärten von Istanbul
(5)

Ahmet Ümit

Die Gärten von Istanbul

Tote kriegen keinen Sonnenbrand
(9)

Hilke Sellnick

Tote kriegen keinen Sonnenbrand

Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord
(1)

Fred Vargas

Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord

Hexenkind
(2)

Sabine Thiesler

Hexenkind

Das graue Phantom
(3)

Clive Cussler, Robin Burcell

Das graue Phantom

Laidlaw

William McIlvanney

Laidlaw

Mord in Schönbrunn

Beate Maxian

Mord in Schönbrunn

Der Insider - Myron Bolitar ermittelt
(3)

Harlan Coben

Der Insider - Myron Bolitar ermittelt

Der Verein der Linkshänder

Håkan Nesser

Der Verein der Linkshänder

Versunken
(8)

Sabine Thiesler

Versunken

Das barmherzige Fallbeil

Fred Vargas

Das barmherzige Fallbeil

Ein Haus voller Lügen
(2)

Ian Rankin

Ein Haus voller Lügen

Der letzte Stich

Georg Koytek, Lizl Stein

Der letzte Stich

Ausgezählt

David Baldacci

Ausgezählt

Nichts bleibt begraben

Harlan Coben

Nichts bleibt begraben

Fahr zur Hölle
(1)

Kathy Reichs

Fahr zur Hölle

Am Ende des Schweigens
(9)

Charlotte Link

Am Ende des Schweigens

Das Grab im Wald
(4)

Harlan Coben

Das Grab im Wald

Kommando Abstellgleis

Sophie Hénaff

Kommando Abstellgleis

Rezensionen

Spannung beim römischen Finale

Von: Ulla Leuwer

09.02.2020

Meine Meinung: Da ich vor Jahren mal in Rom war und natürlich ein Krimifan bin, wollte ich dieses Buch gerne lesen. Vorab erwähnt, ich wurde nicht enttäuscht. Die Autorin, selbst eine Musikerin hat in ihrem Krimi nicht nur ihre Kenntnisse eingebracht, sie hat mich durch Rom geführt und für reichlich Spannung gesorgt. Denn der weltberühmte Pianist Emile Gallois wird ermordet in seiner Garderobe aufgefunden. Dem Commissario und seinem Ispettore werden reichlich Verdächtige beschert. Allerdings dauert es, bis sie so richtig durchblicken, denn es tun sich Abgründe auf und dann bleibt es auch nicht bei dem einen Toten. Mir gefällt es ja immer wieder, wenn ich neben der Ermittlungen einiges vom Privatleben der Ermittler erfahre. Beide konnte ich etwas näher kennen lernen. Ich hatte ebenfalls kein Problem damit, dass dies bereits der zweite Fall, in dem die beiden gemeinsam ermittelten. Wichtiges konnte ich nebenbei erfahren. Viele Autoren wählen ja einen Schreibstil, in dem sie zwischen den Kapiteln der Gegenwart, etwas über Ereignisse der Vergangenheit erwähnen. Natasha Korsakova hat dies ebenfalls gemacht. Allerdings musste ich sehr lange auf die Auflösung warten. Denn es blieb spannend bis zum Schluss. Fazit: Ein spannender und unterhaltsamer Krimi, der einen nach Rom entführt und Einblicke in verschiedene Gesellschaftskreise gewährt. Gerne gebe ich hier eine Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter

Römisches Finale

Von: freetimeGuide

04.01.2020

Nach „Tödliche Sonate“ ist dies ein neuer Fall für Commissario Di Bernardo, Band 2 der Rom-Krimi-Serie. Nach einer Probe für ein Galakonzert wird der berühmte Pianist Emile Gallois erschossen aufgefunden. Di Bernardo nimmt zusammen mit seinem Ispettore Del Pino die Ermittlungen auf. Sie gestalten sich schwierig, da Rücksicht auf die Familie mit ihren weitreichenden Beziehungen genommen werden muss und Enthüllungen fürchtet. Da geschieht ein zweiter Mord. Es gibt weitere Verdächtige. Quer durch Rom führen die Nachforschungen der beiden Kommissare, so dass der Leser nebenbei noch Kenntnisse über Rom erhält. Die Musik spielt auch hier wieder eine wichtige Rolle, vor allem ein ganz bestimmtes Stück…… Äußerst spannend, es gibt einige Verdächtige, aber sehr schlüssiger Schluss.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Natasha Korsakova, russisch-griechischer Abstammung, ist eine international konzertierende Violinsolistin. Sie war „Künstlerin des Jahres“ in Chile und Italien. Natasha Korsakova kam mit 19 Jahren nach Deutschland und hat sich sofort in die deutsche Sprache verliebt, die sie heute fließend beherrscht. Natasha Korsakova lebt im Süden der Schweiz. Immer wieder ist sie auch in Rom, dem Schauplatz ihrer Kriminalromane.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Stilvolle Spannung einerseits und heitere italienische Lebensart andererseits, zwischen diesen Kontrastpunkten entwickelt Natasha Korsakova ihre Romanhandlungen und bietet damit vielen Leservorlieben beste Unterhaltung.«

Westfalen-Blatt (09. December 2019)

Weitere E-Books der Autorin