Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Nathalie Stüben

Ohne Alkohol: Die beste Entscheidung meines Lebens

Erkenntnisse, die ich gern früher gehabt hätte

eBook epub
15,99 [D] inkl. MwSt.
15,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein Leben ohne Alkohol bedeutet keinen Verzicht. Es bedeutet Freiheit.

„Ein spannendes, glänzend geschriebenes, sehr persönliches, mutiges und optimistisches Buch.“
Prof. Dr. Michael Soyka, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Alkoholismusforscher

Deutschland ist eine Alkohol-Nation: Rund ein Viertel der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland trinkt regelmäßig bis zum Rausch, ca. 1,6 Millionen sind abhängig.
Ein breites gesellschaftliches Problem – und doch fühlen sich Betroffene oft orientierungslos und alleingelassen. Habe ich überhaupt ein Alkoholproblem, wenn ich nicht täglich trinke? Wieso muss ich mich als Alkoholiker bezeichnen, wenn ich aufgehört habe? Kann ich auch ohne Reha und Anonyme Alkoholiker den Absprung finden? Und ist ein Leben ohne Alkohol nicht langweilig und freudlos?
»Ein Leben ohne Alkohol ist schöner und intensiver, als ich es mir je hätte vorstellen können«, sagt Nathalie Stüben, die selbst betroffen war. Die Journalistin räumt nicht nur mit Irrtümern auf, sondern erzählt auch schonungslos von ihren eigenen Erfahrungen. Sie nimmt Betroffenen Scham- und Schuldgefühle und vermittelt Gefährdeten an der Grenze zur Abhängigkeit Klarheit. Vor allem aber ist es ihr Anliegen, das Thema Alkoholabhängigkeit aus der Schmuddelecke zu holen und die Art und Weise zu verändern, mit der in Deutschland über Alkohol diskutiert wird.



»Ein tolles Buch über ein wichtiges Thema. Es klärt auf, es macht Mut: Ohne Alkohol: die beste Entscheidung meines Lebens«

Bayerisches Fernsehen, Wir in Bayern (17. November 2021)

eBook epub (epub)
mit Illustrationen
ISBN: 978-3-641-28114-4
Erschienen am  01. October 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sehr inspirierende Frau!!

Von: Alexa

15.11.2021

Mir fehlen immer noch die Worte.. Dieses Buch hat mich persönlich von Anfang an gefesselt, ich konnte es nicht aus der Hand legen und habe es daher an einem Stück gelesen. Es ist unglaublich leicht und flüssig geschrieben, trotz der ernsten Themen fliegen die Seiten nur so dahin. Ich kann es jedem dort draußen empfehlen, gerade denen Menschen die Alkohol trinken und es für Normalität halten oder davon wegkommen möchten sich aber noch nicht darauf einlassen können. In dieser Geschichte habe ich ein neues Vorbild gefunden. Ich selbst habe mich vor ein paar Monaten dazu entschlossen auf Alkohol zu verzichten, dann bin ich auf dieses Buch gestoßen und musste mich natürlich direkt bewerben. Ich war extrem gespannt auf das was mich erwarten wird und sie hat mich in meiner Entscheidung nochmals bestärkt, dass das einer der besten Wege meines Lebens war. Ich habe mich oft in ihren Geschichten wiedererkannt und ich denke dass es einigen dort draußen ähnlich ergehen wird. Gerade deshalb ging mir das Buch so nah und am Ende sind sogar ein paar Tränen geflossen. Ich kann nicht genau sagen warum, aber es war wie als würde ich endlich komplett durchatmen können. Es war ein großartiges Gefühl zu merken das man mit seinen Problemen nicht alleine ist und man sich auf keinen Fall dafür schämen muss. In diesem Buch geht es auch nicht nur um sie selbst, sondern um weitere Seelen auf dem selben Pfad. Es gibt nicht nur eine Richtung, wähle deine um das Glück zu finden. Eine ehrliche Geschichte über eine sympathische, starke Frau, die viel Mut bewiesen hat und mich komplett überzeugen konnte. Lasst euch einfach darauf ein, egal ob ihr ein "Problem" mit Alkohol habt oder nicht. In meinen Augen kann hier niemand enttäuscht werden, nur begeistert. Ich würde einiges für ein Treffen mit ihr geben...Danke für den Mut und die Reise auf die du uns mitgenommen hast.

Lesen Sie weiter

Antialkoholischer Genuss

Von: Isabell Rosenkranz

02.11.2021

Alt und verwahrlost, mit Bierbauch und dafür ohne Wohnung schlurft er durch die Straßen, immer auf der Suche nach der nächsten Möglichkeit, um an Alkohol zu kommen – der Alkoholiker, wie er im Buche steht. Oder eben nicht, denn wie klischeehaft dieses Bild tatsächlich ist und dass es nicht nur diskriminiert, sondern auch gefährlich werden kann, davon schreibt die Autorin Nathalie Stüben in ihrem Buch „Ohne Alkohol Die Beste Entscheidung Meines Lebens“. Dabei stellt sie die gängigen Vorstellungen unter ein grelles Licht und pocht nach und nach das Bild des Klischee-Alkoholikers auf, um zu zeigen, dass Alkohol „nicht diskriminiert“ und ihrer Meinung nach jede_r betroffen sein kann. Dass man damit aber nicht unbedingt ein typisches Sachbuch in den Händen hält, wird schon nach den ersten Seiten klar, denn es ist auch das Porträt ihrer eigenen Leidensgeschichte. Die Leser_innen erfahren in episodenhaften Abschnitten aus dem Leben der Autorin, doch nicht nur sie selbst, sondern auch zahlreiche „Leidensgenossen“ kommen durch kurze Einschübe darin zu Wort, die Nathalie Stüben in ihrer langjährigen Erfahrung mit Alkoholsüchtigen kennengelernt hat. Sie kritisiert die Gängigkeit des Alkohols und hinterfragt ganz grundsätzlich das Kulturgut „Alkohol“. Sie erläutert, weshalb „Schöntrinken“ nicht Kur, sondern Übel ist und warum die Menge des Alkohols nicht unbedingt einen Indikator für Alkoholismus darstellt. Ein vollständiges Kapitel lang beschäftigt sie sich außerdem mit den AA (Anonymen Alkoholikern), dabei fallt die Vorgeschichte zum Ursprung der AA und die anschließende Debatte über deren Verständnis von Alkoholismus leider etwas langatmig aus. Lohnenswert ist das Buch „Ohne Alkohol Die Beste Entscheidung Meines Lebens“ jedoch trotzdem ohne Zweifel, da neben wissenschaftlichen und philosophischen Einblicken auch persönliche Einblicke in alle Bereiche des Alkoholkonsums und des Alkoholismus gegeben werden und die wissenschaftliche Aufarbeitung des Themas in fast schon romanhafte Abschnitte gebettet wird. Ein Cocktail also aus Fakten und autobiografischen Phasen. Ein Mix aus Recherche und persönlicher Rückschau. Ein klar antialkoholischer Drink aus Roman und Sachbuch, der es sicher wert ist, bis zum letzten Schluck ausgekostet zu werden.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nathalie Stüben, geboren 1985, besuchte die Deutsche Journalistenschule in München. Sie schrieb und fotografierte u. a. für die Süddeutsche Zeitung, die dpa und verschiedene Frauenzeitschriften. Zuletzt arbeitete sie als Radio- und Fernsehjournalistin für den Bayerischen Rundfunk. Im Jahr 2019 startete sie ihren Podcast »Ohne Alkohol mit Nathalie«, der auf große Resonanz stößt. 2021 startete sie einen eigenen YouTube-Kanal. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Rosenheim.

oamn.jetzt/

Zur Autor*innenseite

Events

14. Dez. 2022

Lesung und Gespräch mit Nathalie Stüben

Kiel | Lesungen
Nathalie Stüben
Ohne Alkohol: Die beste Entscheidung meines Lebens

Videos