Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Aleksandar Hemon

Liebe und Hindernisse

Stories

eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Hemon at his best: Stories zwischen Joseph Conrad und Led Zeppelin

»Es gibt immer einen Tunnel am Ende des Lichts.« Bogdan, der jugendliche Held in den Geschichten von Aleksandar Hemon, lässt sich schon mit sechzehn nicht von sinnlosen Sprüchen irritieren. Auch wenn ein Aufenthalt in Afrika ihm zeigt, dass er noch nicht einmal ahnt, was er alles nicht weiß, auch wenn der bosnische Krieg ihn heimatlos macht und ein Pulitzer-Preisträger sein Selbstbewußtsein als Schriftsteller hart auf die Probe stellt. Wie unwegsam und steil die Straße des Lebens auch sein mag, eines hat er verstanden: Es gibt keinen Weg zurück ins Paradies, aber wir können wenigstens versuchen, so hoch wie möglich zu steigen. Frech, herrlich schräg und voller hintergründigem Humor erzählt Aleksandar Hemon die Geschichten Bogdans, der sich durch nichts und niemanden am Erwachsenwerden und am Dichten hindern lässt.


Aus dem Englischen von Rudolf Hermstein
Originaltitel: Love and Obstacles (Stories)
Originalverlag: Riverhead, New York 2009
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-18743-9
Erschienen am  30. November 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Liebe und Hindernisse"

Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah
(1)

Haruki Murakami

Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah

Der Muschelsammler
(2)

Anthony Doerr

Der Muschelsammler

Dubliner
(5)

James Joyce

Dubliner

Blinde Weide, schlafende Frau

Haruki Murakami

Blinde Weide, schlafende Frau

Osten, Westen

Salman Rushdie

Osten, Westen

Von Männern, die keine Frauen haben
(3)

Haruki Murakami

Von Männern, die keine Frauen haben

Knockemstiff
(4)

Donald Ray Pollock

Knockemstiff

Rashomon
(2)

Ryunosuke Akutagawa

Rashomon

Weltall. Erde. Mensch

Jochen Schmidt

Weltall. Erde. Mensch

Alleine ist man weniger zusammen
(2)

Paul Bokowski

Alleine ist man weniger zusammen

Ein Feuer im Garten
(3)

Franz Hohler

Ein Feuer im Garten

113 einseitige Geschichten
(2)

Franz Hohler

113 einseitige Geschichten

Erste Person Singular
(1)

Haruki Murakami

Erste Person Singular

Über den Feldern
(1)

Horst Lauinger

Über den Feldern

Beim Dehnen singe ich Balladen

Jürgen von der Lippe

Beim Dehnen singe ich Balladen

Friday Black

Nana Kwame Adjei-Brenyah

Friday Black

Die andere Seite des Himmels

Jeannette Walls

Die andere Seite des Himmels

Die Insel der schwarzen Schmetterlinge
(1)

Leena Lander

Die Insel der schwarzen Schmetterlinge

All die verdammt perfekten Tage

Jennifer Niven

All die verdammt perfekten Tage

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Aleksandar Hemon wurde 1964 in Sarajevo geboren. 1992 hielt er sich im Rahmen eines Kulturaustauschs in den USA auf, als er von der Belagerung seiner Heimatstadt erfuhr. Er beschloss, im Exil zu bleiben. Seit 1995 schreibt er auf Englisch und veröffentlicht regelmäßig unter anderem in "The New Yorker", "Granta" und "The Paris Review". Sein Erzählband "Die Sache mit Bruno" erschien 2000 in acht Ländern gleichzeitig. 2002 folgte der Roman "Nowhere Man", der für den "National Book Critics Circle Award" nominiert war. Die MacArthur Foundation zeichnete Hemon 2004 mit dem "Genius Grant" aus. Spätestens seit seinem international gefeierten Roman "Lazarus", der in Deutschland auf der Shortlist des Internationalen Buchpreises 2009 stand, gehört er zu den meist beachteten Stimmen der amerikanischen Gegenwartsliteratur. 2013 erschien "Das Buch meiner Leben", wie alle Bücher des Autors in Deutschland bei Knaus. Hemon lebt mit seiner Familie in Chicago.

Zum Autor

Rudolf Hermstein, geb. 1940, studierte Sprachen in Germersheim und ist der Übersetzer von u.a. William Faulkner, Allan Gurganus, Doris Lessing, Robert M. Pirsig und Gore Vidal. Er wurde mit dem Literaturstipendium der Stadt München sowie mehrfach mit Stipendien des Deutschen Übersetzerfonds ausgezeichnet.

Zum Übersetzer

Links

Weitere E-Books des Autors