Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Megan Miranda

LITTLE LIES – Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

Thriller – Der neue Bestseller mit Gänsehautgarantie

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sie wohnt bei dir. Du denkst, du kennst sie. Doch du weißt nicht, wozu sie fähig ist ...

Die Journalistin Leah flieht vor ihrem alten Leben: Sie lässt ihre Heimat und ihren Job hinter sich und zieht mit ihrer besten Freundin Emmy in ein altes Haus auf dem Land. Das Zusammenleben klappt gut. Leah arbeitet tagsüber in der Schule, Emmy nachts an einer Rezeption. Doch dann stellt Leah eines Nachts fest, dass sie ihre Freundin seit Tagen nicht gesehen hat. Noch bevor sie Emmy als vermisst melden kann, wird in der Nähe eine brutal misshandelte junge Frau gefunden. Doch die Frau ist nicht Emmy – stattdessen sieht sie Leah zum Verwechseln ähnlich … Muss Leah nicht nur um Emmys, sondern auch ihr eigenes Leben fürchten?

»Spannung bis zur letzten Seite!«

Freundin (04. February 2020)

Aus dem Englischen von Cathrin Claußen
Originaltitel: The Perfect Stranger
Originalverlag: Simon & Schuster, New York 2017
eBook epub (epub), ca. 384 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-22206-2
Erschienen am  23. December 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "LITTLE LIES – Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht"

Grabkammer
(1)

Tess Gerritsen

Grabkammer

Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du

Claire Douglas

Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du

Ein Tod ist nicht genug

Peter Swanson

Ein Tod ist nicht genug

Grabesstille
(5)

Tess Gerritsen

Grabesstille

Das Ferienhaus - Und du denkst, du bist sicher

C.M. Ewan

Das Ferienhaus - Und du denkst, du bist sicher

Der Spezialist
(6)

Lee Child

Der Spezialist

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

A. J. Finn

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

Das Teufelsspiel
(2)

Jeffery Deaver

Das Teufelsspiel

Vier Frauen - Jedes. Wort. Eine. Lüge.

Gina LaManna

Vier Frauen - Jedes. Wort. Eine. Lüge.

Todsünde
(2)

Tess Gerritsen

Todsünde

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Jessica Barry

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Die Freundin
(5)

Heidi Perks

Die Freundin

Safe House - Nirgends bist du sicher

Jo Jakeman

Safe House - Nirgends bist du sicher

Der Todbringer

Jeffery Deaver

Der Todbringer

Die amerikanische Nacht

Marisha Pessl

Die amerikanische Nacht

Das Flammenzeichen
(1)

James Rollins

Das Flammenzeichen

Der talentierte Mörder

Jeffery Deaver

Der talentierte Mörder

Beutegier

Jack Ketchum

Beutegier

Todeskampf

Michael Robotham

Todeskampf

Stirb, Schätzchen, stirb
(3)

J.D. Robb

Stirb, Schätzchen, stirb

Rezensionen

Megan Miranda – Little Lies - Wer Einmal Lügt, Dem Glaubt Man Nicht

Von: SocMag Society Magazine Book Corner

25.02.2022

Megan Miranda zählt bereits seit einigen Jahren sowohl in ihrer Heimat den USA als auch über den amerikanischen Kontinent hinaus als Bestseller-Autorin, sodass sie dieser Tätigkeit auch bereits seit einigen Jahren hauptberuflich nachgehen und sich in erster Linie auf die Entstehung spannender Geschichten konzentrieren kann. Einer ihrer Bestseller ist auch der Thriller „Little Lies – Wer Einmal Lügt, Dem Glaubt Man Nicht“, welcher aufgrund seines Erfolgs in seiner gebundenen Form und der digitalen Fassung nun am 08. Februar 2022 durch den Penguin Verlag schließlich auch in Form eines Taschenbuchs veröffentlicht wurde. Durch diese Neuauflage des Buches beziehungsweise das weitere Format kamen so auch wir dieser Tage in den Genuss in dessen Seiten hineinzulesen, sodass wir euch hierzu die wichtigsten Einzelheiten gerne zusammengefasst haben und euch diese auch nicht vorenthalten möchten um euch einen ersten Einblick bei einem möglichen bevorstehenden Kauf dieses Buchs zu geben. Bereits am Einband des Buchs zeichnet sich ab, dass dieses einen äußerst spannenden Inhalt zu bieten hat. Leah ist eine leidenschaftliche Journalistin, die ihrer Tätigkeit bislang mit voller Leidenschaft entgegenblickte und ein erfolgreiches Leben in der Stadt führte. Eines Tages jedoch stellte sie fest, dennoch nicht mehr Glücklich zu sein und kam zu dem Entschluss ihr Leben kurzerhand auf den Kopf zu stellen und den alltäglichen Wahnsinn der sie über Jahre prägte hinter sich zu lassen. Ihre beste Freundin Emmy ist von Leahs Idee angetan und schließt sich ihr an, sodass die beiden kurzerhand in ein altes Haus in ländlicher Gegend ziehen, welche friedlich und unscheinbar zu sein scheint. Leah nimmt sich einem Job in der örtlichen Schule an, während Emmy hingegen nachts an einer Rezeption tätig ist um sich damit ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Eines nachts jedoch bemerkt Leah, dass sie ihre Freundin schon seit einigen Tagen nicht zu Gesicht bekommen hat, sodass sie sich langsam sorgen um sie macht. Bevor sie Emmy überhaupt als vermisst melden kann, kommt es unweit von ihrem Haus zur Misshandlung einer jungen Frau. Bei dieser handelt es sich zwar nicht um Emmy, sieht hingegen aber Leah sehr zum Verwechseln ähnlich. Die Sache erscheint ihr äußerst seltsam. So bangt sie also nicht nur um ihre beste Freundin, sondern ist bald schon der Annahme, dass dies eine Botschaft gewesen sein könnte und möglicherweise ihr eigenes Leben an der Kippe stehen könnte. Was man hier zu lesen bekommt ist eine sehr spannende Geschichte, deren Inhalt eine unvorhersehbare Wende nimmt und zur Freude der Leser auch weitgehendst mit Spannung aufgebaut wurde. Die Figuren werden sehr gut umschrieben und wirken auf uns sehr authentisch, sodass man sich in die Charaktere sehr gut hineinversetzen kann. Nicht zu Unrecht entwickelte sich dieses Buch zu einem wahren Bestseller, sodass es für alle Lesefreunde gewiss eine Freude ist, dass dieses auch als Taschenbuchausgabe erhältlich ist. Die Seitengestaltung ist sehr übersichtlich ausgefallen und auch die Kapitel schließen sich diesem Stil an. Die Geschichte selbst erscheint ohne größere Längen und in seinem Seitenumfang ist dieses Buch genau richtig wie wir meinen. Geübte Leser haben dieses Buch binnen weniger Stunden durchgelesen, andere die daran Interesse zeigen, werden dieses vermutlich ebenso zumindest binnen weniger Tage durchhaben, da einen die Geschichte regelrecht in ihren Bann zieht. Unsererseits gibt es für Little Lies – Wer Einmal Lügt, Dem Glaubt Man Nicht von Megan Miranda sehr gerne insgesamt achteinhalb von möglichen zehn Bewertungspunkte.

Lesen Sie weiter

Little Lies – Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht (Megan Miranda)

Von: Poldi

23.02.2020

Die Bostoner Journalistin Leah beschließt, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen und mit ihrer besten Freundin Emmy in ein abgelegenes Landhaus zu ziehen. Da Emmy vor allem nachts arbeitet, bekommen die beiden Frauen von der anderen nicht allzu viel mit. Als Leah bemerkt, dass sie Emmy schon seit ein paar Tagen nicht gesehen hat, macht sie sich allerdings schon Sorgen. Kurz darauf erschüttert sie ein brutaler Todesfall, dessen Opfer zwar nicht Emmy ist, aber eine lange Mauer aus Lügen ins Wanken bringt... „Little Lies“, der neue Thriller der US-amerikanischen Autorin Megan Miranda, hat im Deutschen den Untertitel „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht“ erhalten, was gleich die Marschrichtung der Geschichte vorgibt. Dem Leser ist somit von Anfang an klar, dass es um ein wohlbehütetes Geheimnis geht, doch wie die verschiedenen Ereignisse miteinander verbunden werden, birgt dennoch so einige Überraschungen. Der Aufbau ist über weite Teile der Handlung recht langsam. Beim Start fällt das nicht sonderlich negativ auf, da viele interessante Details eingebaut sind und die Charaktere gut beschrieben wurden. Der Mittelteil ist dadurch aber streckenweise etwas zäh geraten, dort werden dem Leser leider zu wenige relevante Informationen geboten, auch die ansonsten gut aufgebaute Stimmung fällt dann merklich ab. Im letzten Drittel nimmt die Handlung dann aber wieder an Fahrt auf, die Zusammenhänge werden klarer, ohne zu einfach durchschauen zu sein. Und die Stärke des Romans ist eben das komplexe Konstrukt, das sich die Autorin für ihre Figuren ausgedacht hat. Hier werden gelungen Ereignisse aus der Vergangenheit mit den aktuellen Entwicklungen verknüpft, ein Lügengeflecht langsam offenbart, welches an einigen Stellen zwar etwas die bodenständige Wirkung verliert, aber eben auch viele reizvolle Ideen mit sich bringt. Nicht zu allen Charakteren konnte ich dabei eine wirkliche Bindung aufbauen, manche sind etwas flach und oberflächlich geraten. Insbesondere Leah ist aber facettenreich und treffend beschrieben, ihre Gefühle und Handlungen wirken dementsprechend glaubhaft und nachvollziehbar. Der Schreibstil ist flüssig und treffend, die Kapitel eher kurz gehalten, sodass sich schnell ein angenehmer Lesefluss einstellt – den etwas langatmigen Mittelteil einmal ausgenommen. „Little Lies“ hat mich trotz kleinerer Schwächen überzeugt, da die Idee hinter dem Thriller sehr stark ist und zudem einige wirklich spannende Momente entstanden sind. Die eher ruhige Erzählweise steht der Entwicklung der Handlung zwar im Wege, später wird aber gerade dadurch ein intensiver Blick auf die Emotionen und die vielen Verstrickungen möglich. Lesenswert, zumal gerade das Ende sehr gut geschrieben ist.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Megan Miranda ist eine erfolgreiche amerikanische Autorin und steht seit ihrem Spannungsdebüt »Tick Tack« mit jedem neuen Thriller wochenlang auf der deutschen SPIEGEL-Bestsellerliste. Ihr Markenzeichen sind atemlos machende Pageturner und Plottwists, die selbst ihre größten Fans nicht kommen sehen – bis zur letzten Seite. Auch mit ihrem neuen großen Thriller »SMALL TOWN« garantiert sie für clevere psychologische Spannung mit Gänsehautfaktor.
Megan Miranda lebt mit ihrer Familie in North Carolina.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Cleveres Verwirrspiel«

Für Sie (05. February 2020)

»Spannung pur«

7 Tage (22. February 2020)

»Rasanter und brillanter Psychothriller um Wahrheit und Identität.«

Zürcher Unterländer (01. September 2020)

»Ein unglaublich spannender Roman, der einen von den ersten Seiten an nicht mehr loslässt – absolut empfehlenswert!«

Die Oberösterreicherin (02. March 2020)

»Megan Mirandas unheimlicher Thriller – ein cleveres Spiel um Wahrheit und Identität.«

New York Times

»Als Leser ist man von der fieberhaft erzählten Geschichte so perplex wie die Figuren selbst.«

Publishers Weekly

»Ein brillanter Psychothriller.«

Booklist

»Irre spannend und extrem trickreich konstruiert.«

Gala über »TICK TACK«

»Hochspannendes Futter für Crime-Fans.«

Freundin über »TICK TACK«

»Ein wahrer Pageturner!«

Elle über »TICK TACK«

Weitere E-Books der Autorin