Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

J. R. Ward

Fallen Angels - Die Ankunft

Fallen Angels 1

(6)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Unwiderstehlich!

Seit Anbeginn der Zeit herrscht Krieg zwischen den Mächten des Lichts und der Finsternis. Nun wurde ein gefallener Engel dafür auserwählt, den Kampf ein für alle Mal zu entscheiden. Sein Auftrag: Er soll die Seelen von sieben Menschen erlösen. Sein Problem: Ein weiblicher Dämon macht ihm dabei die Hölle heiß ... Nach dem Bestseller-Erfolg "Black Dagger" kommen J. R. Wards "Fallen Angels" – atemberaubend düster und erotisch!

Zugegeben, Jim Heron ist weit vom Idealbild eines himmlischen Kriegers entfernt. Sünde ist für ihn ein ziemlich dehnbarer Begriff, und Engel sind für ihn eine Biker-Gang oder Blondinen im Negligé. Das ändert sich jedoch schlagartig, als er zu einem "Gefallenen Engel" ernannt wird, der auf der Erde die letzte Schlacht gegen die Mächte der Finsternis schlagen muss. Dafür soll er sieben Menschen erlösen. Dass sein erster "Fall", ein skrupelloser Geschäftsmann, nicht nur seine Seele an die dunkle Seite verkauft hat, sondern sich auch noch in eine turbulente Affäre verwickelt, macht es für den Engel nicht einfacher. Und dann wird auch noch ein Dämon ausgesandt, um Jims Pläne zu vereiteln – eine weibliche Furie in hautengem Lederdress, mit heißen Kurven und einem Blick wie aus Feuer. Ob Jim will oder nicht, der finale Kampf zwischen Finsternis und Licht ist eröffnet ...


Aus dem Amerikanischen von Astrid Finke
Originaltitel: Covet: A Novel of the Fallen Angels
Originalverlag: Signet
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-04922-5
Erschienen am  17. August 2010
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Fallen Angels - Die Ankunft

Von: Zwischen Zeilen und Magie

20.05.2022

Das Ende der Welt soll entschieden werden. Sieben Seelen wurden dazu ausgesucht, um erlöst oder in die ewige Verdammnis geschickt zu werden. Doch wie soll das entschieden werden? Die Antwort ist einstimmig: Ein Erlöser muss her und diesen undankbaren Job bekommt Jim Heron aufs Auge gedrückt. Er muss diesen sieben Seelen am Scheideweg beistehen und ihnen helfen die richtige Entscheidung zu treffen. Jede Seele bringt für die entsprechende Seite einen Sieg. Wer am Ende mehr Punkte hat, hat gewonnen. Simpel, oder? Nicht unbedingt. Jim ist alles andere als ein Engel und wenig begeistert von seinem neuen Job als Englein. Vor allem weil der Gegenpart aus der Hölle nicht zimperlich ist und obendrein aussieht wie ein Victoria Secret Model. Für seinen ersten Fall bekommt Jim einen kleinen Hinweis in Form des Films „Pretty Woman“. Er muss einem Geschäftsmann mit dunkler Vergangenheit helfen die richtige Entscheidung am Scheideweg zu treffen. Die neue Aufgabe ist nicht leicht und birgt viele Risiken. Der Roman ist anders als die „Black Dagger“-Reihe der Autorin. Die Charaktere haben allesamt ihre Eigenarten, Witz und Charme. Der Schreibstil der Autorin ist spitze und brachte mich auch das ein oder andere Mal zum schmunzeln. Die Story ist gut durchdacht und mal etwas anderes als Vampire. Die Geschehnisse sind bis zur letzten Seite gut miteinander verflochten und fügen sich am Ende zu einem Ganzen zusammen.

Lesen Sie weiter

Interessanter, wenn auch noch kein überragender Einstieg

Von: Jana Fundner

25.09.2016

J.R. Ward zeigt mit dem Auftakt der „Fallen Angels“ Reihe, dass die Welt der Mystery nicht immer aus Vampiren, Werwölfen und Co. bestehen muss, sondern das Thema Gut gegen Böse tatsächlich auch mit Himmel und Hölle großartig umgesetzt werden kann. Der Einstieg läuft zwar noch nicht ganz rund und liest sich stellenweise holprig, aber ist das nicht immer so bei dem ersten Band einer neuen Serie? Die Thematik muss dem Leser näher gebracht werden, die Figuren werden detailliert beschrieben und die Umgebung erläutert. Dass dabei nicht zwingend immer ein Lesefluss entsteht, der dazu anregt, das Buch nicht mehr weglegen zu wollen, ist zu verschmerzen und verzeihlich. Anfängliche langatmige Passagen werden nämlich im Verlauf des Romans durch Spannung und dem typischen Ward-Zauber wieder wett gemacht. So sehr, dass man sich am Ende des Buches bereits auf den nächsten Teil freut. Wenngleich die Fallen Angels mit „Die Ankunft“ noch nicht an die Klasse der Black Dagger heran kommen, so ist diese Reihe doch eine willkommene Abwechslung für Fans, die die Zeit des Wartens auf die Fortführung ihrer Lieblingsreihe mit spannender, mystischer und wardscher Literatur überbrücken möchten.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

J. R. Ward begann bereits während des Studiums mit dem Schreiben. Nach dem Hochschulabschluss veröffentlichte sie die BLACK DAGGER-Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestsellerlisten eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als Star der romantischen Mystery.

www.jrward.com

Zur Autor*innenseite

Weitere E-Books der Autorin