Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Jagd nach Erfolg kennt keine Grenzen. Und keine Gnade +++ Nominiert für den Crime Cologne Award

Der britische Journalist Oscar Ravani wird in Düsseldorf auf offener Straße mit dem Messer angegriffen. Ein rassistisch motiviertes Attentat? Kriminalrätin Melia Adan und Hauptkommissar Vincent Veih wollen die Aussagen noch einmal unter die Lupe nehmen. Doch ein vermeintlicher Zeuge ist plötzlich unauffindbar. Ravani selbst schweigt. Mit seinen Recherchen zu einem großen Finanzdienstleister könnte er sich allerdings Feinde gemacht haben. Die Firma gilt als deutsches Vorzeigeunternehmen mit engen Kontakten zur Politik. Wie viel an dieser Erfolgsstory ist echt? Für ihre Ermittlungen begeben sich Vincent und Melia in eine finstere Parallelwelt von ungeahnten Ausmaßen.

»Das Jahr der Gier – selten war ein Titel treffender. Horst Eckert hat einen fulminanten, außerordentlich spannenden Politthriller geschrieben. «

Hamburger Abendblatt (25. May 2022)

eBook epub (epub), ca. 432 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-29153-2
Erschienen am  08. March 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ein Fall für Melia und Vincent-Reihe

Ähnliche Titel wie "Das Jahr der Gier"

Splitter im Auge
(3)

Norbert Horst

Splitter im Auge

Blutschuld - Inspector Rebus 6

Ian Rankin

Blutschuld - Inspector Rebus 6

Die dunkle Seite
(4)

Frank Schätzing

Die dunkle Seite

Das versunkene Dorf
(7)

Olivier Norek

Das versunkene Dorf

Das Flammenzeichen
(1)

James Rollins

Das Flammenzeichen

Gefrorenes Herz

Line Holm, Stine Bolther

Gefrorenes Herz

Grabkammer
(1)

Tess Gerritsen

Grabkammer

Der Todbringer

Jeffery Deaver

Der Todbringer

Ein kalter Ort zum Sterben
(1)

Ian Rankin

Ein kalter Ort zum Sterben

Die Einsamkeit des Todes
(9)

Petra Johann

Die Einsamkeit des Todes

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Jackie Thomae

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Killerwelle

Clive Cussler, Jack DuBrul

Killerwelle

Lockvogel
(4)

Jacques Berndorf

Lockvogel

Suburra

Giancarlo de Cataldo, Carlo Bonini

Suburra

Leichenschilf

Anna Jansson

Leichenschilf

Böses Erwachen

Deborah Crombie

Böses Erwachen

Gottesdiener
(2)

Petra Morsbach

Gottesdiener

Seuchenschiff

Clive Cussler, Jack DuBrul

Seuchenschiff

Schwesterherz

Kristina Ohlsson

Schwesterherz

Sturm über New Orleans
(3)

James Lee Burke

Sturm über New Orleans

Rezensionen

Politthriller at its Best

Von: Elvira Pfeiffer (Goch9)

12.10.2022

In einem abgelegenem Gebiet nördlich von Düsseldorf wird die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau gefunden. Vincent Veih, Leiter des Kriminalkommissariats 11 Tötungsdelikte, und sein Team übernehmen unverzüglich die Ermittlungen in der unmittelbaren Umgebung. Melia Adan, Kriminalrätin und Veihs Chefin, kümmert sich zeitgleich um ihren Besuch aus London, ihren Onkel Bashir Adan. Von ihm erfährt sie, dass Oscar Ravani, ihr früherer Jugendschwarm, der heute als freier Journalist arbeitet, in der Düsseldorfer Altstadt überfallen wurde. Als sie auch diesen Fall, nach anfänglichen eigenen Nachfragen, Veih überträgt, tauchen immer mehr Ungereimtheiten auf. Hängen die beiden Taten zusammen? Das ist wieder einmal ein spannender und fesselnder Politthriller von Horst Eckert! Nah an den realen Problemen und Skandalen, manchmal so nah, dass man sich als Leser stetig vor Augen halten muss, dass es sich um einen fiktiven Thriller handelt. Aber nicht selten denke ich, ja, so könnte es gelaufen sein. Verfolgen mich die gleichen Fantasien wie Herrn Eckert? Wenn mich auf unzähligen Seiten das Gefühl überkam, dass mir diese oder jene Figur sehr bekannt vorkam, konnte ich ein Grübeln oder Nachschlagen der realen Fakten nicht verhindern. Gerade das liebe ich an Herrn Eckerts Thrillern. Sie sind zumindest angelehnt an realen Fällen. Ihr Lesen lässt mich noch einmal das reale Geschehen Revue passieren. Als treuer Leser freut man sich über Nachrichten von Brigitte Veih, der einstigen RAF-Terroristin und Mutter von Vincent Veih. Das Knistern zwischen der Kriminalrätin Melia Adan und Vincent Veih wird auch immer spürbarer. Obwohl das eigentlich nicht erwähnenswert sein sollte, ist eine Liebesbeziehung zwischen einer PoC-Frau und einem Weißen kein Thema in diesem Buch, nur zwischen der Vorgesetzten und dem Untergebenen. Auf der anderen Seite ist dieser Thriller so leicht und kurzweilig geschrieben, dass man nur so durch die Seiten hastet. Das Nachdenken und Revue passieren lassen beginnt unmittelbar nach dem Ende. Horst Eckerts Bücher wirken nach. Sie lassen mich immer nachdenklich zurück. Und das ist gut so. Ich freue mich auf das Nächste.

Lesen Sie weiter

Das Jahr der Gier

Von: FreetimeGuide

27.04.2022

Ein Riesenskandal hat den Autor zu diesem Buch veranlasst: Ein britischer Journalist wird in Düsseldorf auf offener Straße mit dem Messer angegriffen. Ein wichtiger Zeuge ist unauffindbar. Kriminalrätin Melia Adan und Hauptkommissar Vincent Veih ermitteln. Hängt der Anschlag auf den Journalisten mit seinen Recherchen zu einem Finanzdienstleister zusammen? Ist er dabei auf fragwürdige Geschäfte gestoßen, die bis in die Politik hineinreichen? Spannend, mit deutlichen Hinweisen auf tatsächliche Ereignisse.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Horst Eckert, 1959 in Weiden/Oberpfalz geboren, lebt seit vielen Jahren in Düsseldorf. Er arbeitete fünfzehn Jahre als Fernsehjournalist, u.a. für die »Tagesschau«. 1995 erschien sein Debüt »Annas Erbe«. Seine Romane gelten als »im besten Sinne komplexe Polizeithriller, die man nicht nur als spannenden Kriminalstoff lesen kann, sondern auch als einen Kommentar zur Zeit« (Deutschlandfunk). Sie wurden unter anderem mit dem Marlowe-Preis und dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet und ins Französische, Niederländische und Tschechische übersetzt.

www.horsteckert.de

Zum Autor

Events

21. März 2023

Lesung mit Horst Eckert

19:00 Uhr | Filderstadt | Lesungen
Horst Eckert
Das Jahr der Gier

Videos

Pressestimmen

»Ein spannender Thriller.«

Süddeutsche Zeitung (10. November 2022)

»Das Jahr der Gier ist ein spannender und vor allem sehr aufwühlender Politthriller. «

BR24 Das Verbrauchermagazin (07. August 2022)

»Die klug austarierte Balance zwischen Nervenkitzel und Unterhaltung übt eine unwiderstehliche Sogwirkung aus und hält bis zur letzten Seite in Atem.«

Der neue Tag, Oberpfalz (07. March 2022)

»Das Jahr der Gier ist ein Pageturner und (..) mit das Beste, das Eckert je geschrieben hat. «

SR3 Krimitipp, Ulli Wagner (13. June 2022)

»Horst Eckert erzählt die Story hochgefährlicher Wirtschafts-Kriminalität mit einer sicheren Hand für Spannung.«

Sonntags-Express (30. May 2022)

»Ein Politthriller allererster Güte!«

buch aktuell (08. March 2022)

»Ein Meisterwerk des Genres und dabei so atemberaubend nah an der Realität.«

Wilhelmshavener Zeitung (14. April 2022)

»Ein packender, tempo- und facettenreicher Politthriller.«

Hannoversche Allgemeine Zeitung (06. April 2022)

»Einer der besten Politthriller-Autoren Deutschlands.«

Sonntags-EXPRESS (19. March 2022)

»Eine hervorragende Kombination aus realen und fiktiven Begebenheiten. (...) Aktuell, spannend und fesselnd.«

Antenne Düsseldorf, "Ullas Buchtipp" (09. March 2022)

»Ein sehr spannender, atmosphärischer Polit-Thriller, der dicht an der Wahrheit angesiedelt ist (...)«

Nieder Zeitung (23. March 2022)

»Das Jahr der Gier hat eine erschreckende Aktualität und das packende atmosphärisch dichte Geschehen ist sehr realistisch.

rcn Magazin (01. May 2022)

»Horst Eckert gehört zweifelsohne zu den besten Kriminalautoren Deutschlands.«

HALLO Borken (01. August 2022)

Weitere E-Books des Autors