Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Nico Sternbaum

Emil das kleine Einschlafschaf. Eine Gutenachtgeschichte zum Vorlesen und Betrachten. Pappbilderbuch ab 18 Monaten. Vom Autor von "Schüttel den Apfelbaum"

(9)
Hardcover
5,00 [D] inkl. MwSt.
5,00 [A] | CHF 7,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine Gutenachtgeschichte in Reimen

Das kleine Einschlafschaf Emil ist auf dem Weg nach Hause. All seine Freunde liegen schon im Bett: die flauschigen Entenkinder, die Geschwister Maus, der rote Fuchs, das Rehkitz und der kleine Biber. Selbst dem wilden Wildschwein sind die Augen zugefallen. Jetzt wird es auch für Emil höchste Zeit. Im warmen Stall empfangen ihn Mama und Papa Schaf mit einer Geschichte und einem Gutenachtkuss.

Die bezaubernden Bilder von Nico Sternbaum und die kurzen Reime machen diese Gutenachtgeschichte zu einem Lieblingsbuch für kleine Kinder ab 18 Monaten.





»Das Buch ist perfekt zum Vorlesen.«

Radio Dresden (08. September 2020)

ORIGINALAUSGABE
Hardcover, Pappband, 16 Seiten, 16,0 x 16,0 cm
durchgehend farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-8094-4168-7
Erschienen am  24. August 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Kurz, aber gut.

Von: Caröchen

14.03.2022

Emil das kleine Einschlafschaf stattet vor dem Schlafengehen jedem seiner tierischen Freunde einen Besuch ab und schaut, wie die so schlafen. Auf jeder Seite ist ein kurzer Reim, perfekt zum Vorlesen. Niedliche Illustrationen, wobei ich es schöner gefunden hätte, wenn es Tiere vom Bauernhof gewesen wären. Hier besuchen wir Wildschweine, Rehe usw. Eher Waldbewohner. Tiere vom Bauernhof kann man auch besser nachmachen ;) Eine süße Gutenachtgeschichte!

Lesen Sie weiter

Einfach nur süß

Von: Katja Büscher

26.07.2021

Wer möchte nicht mit Emil, dem kleinen Einschlafschaf einschlafen? Auf dem Weg nach Hause begegnet das kleine Schaf Emil vielen anderen jungen Tieren. Die kleinen Enten, der putzige Biber, die Mäusegeschwister, der kleine Fuchs, das junge Reh und selbst das wilde Wildschwein schlafen bereits eng an ihre Eltern gekuschelt. Zu Hause angekommen, gibt es auch für Emil Einschlafschaf endlich eine Einschlafgeschichte und einen dicken Kuss. In diesem Sinne wünscht Familie Schaf eine gute Nacht. In liebevoller, kindgerechter Reimform geschrieben, kann ich dieses Pappbilderbuch ab 18 Monaten als wichtigen Einschlafbegleiter wirklich nur empfehlen. Emil Einschlafschaf muss man - auch wenn der Name ein krasser Zungenbrecher ist - einfach lieben.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nico Sternbaum hat schon als Kind begeistert gezeichnet und Geschichten erfunden. Mit seinen Eltern erkundete er unter anderem Südafrika und baute sich im Obstgarten der Großeltern ein Abenteuer-Baumhaus. Nach dem Abitur machte er sein Diplom an einer Kunsthochschule. Heute schreibt und illustriert er Kinderbücher, die sich bei seinen kleinen Lesern großer Beliebtheit erfreuen und bereits in andere Sprachen übersetzt wurden (u. a. ins Chinesische). "Schüttel den Apfelbaum" und "Schaukel das Schaf" landeten auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, und mehrere Titel wurden von der renommierten Stiftung Lesen vorgestellt und empfohlen. Nico Sternbaum lebt in Wiesbaden. Er liebt Reisen, koreanisches Essen und Museen.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»(...) nette Einschlafgeschichte zum Vorlesen, mit hübschen Bildern und in Reimen.«

»Ein Büchlein, das viel Herzenswärme verströmt.«

Heimatbote - Bekanntmachungsblatt der Stadt Obertshausen (05. November 2020)

»Herzallerliebst gereimt (...) könnte für viele Kinder durchaus zu einer ihre liebsten Einschlafgeschichten werden.«

»Ein schönes Ritual!«

WIR - Die Zeitschrift der Deutschen Kinderkrebsstiftung und der Deutschen Leukämie-Forschungshilfe e.V. (11. September 2020)

Weitere Bücher des Autors