Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Robert Harris

Vergeltung

Roman

Vergeltung
TaschenbuchDEMNÄCHST
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Europa, 1944: In einem letzten Aufbäumen setzt ds Deutsche Reich seine modernste und tödlichste Waffe ein. Zehntausend V2-Raketen mit tonnenschwerem Sprengkopf sollen auf England niedergehen. Schon jetzt gibt es Tausende Opfer unter der Bevölkerung. Der Deutsche Rudi und die Engländerin Kay sind Feinde. Ein Ziel jedoch eint sie: Sie wollen den Wahnsinn beenden.


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Englischen von Wolfgang Müller
Originaltitel: V2
Originalverlag: Heyne
Taschenbuch, Klappenbroschur, 368 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-44144-6
Erscheint am 08. February 2022
Reisen, lesen, gewinnen. Mit Bestsellern reisen

Rezensionen

Gut recherchierter historischer Roman

Von: Bücherkätzchen

10.09.2021

Ich gebe es ehrlich zu: Vergeltung war für mich das erste Buch von Robert – schon viel hab ich von dem Autoren gehört, aber noch nichts gelesen. Deshalb habe ich natürlich keinen Vergleich zu seinen anderen Werken. Umso gespannter war ich auf dieses Buch, das ich als Rezensionsexemplar lesen durfte. Der Stil ist flüssig und wunderbar zu lesen. Der Autor schafft es, den Leser in seinen Bann und in die Geschichte hineinzuziehen. Die Geschichte selbst, die Thematik, hat mich sofort gefesselt, sodass ich das Buch schnell durchgelesen hatte – auch wenn sie wenig “Action” ausweist. Ich selbst kannte mich mit der Geschichte der “V2” nicht aus und fand es interessant, ein Buch darüber zu lesen. Besonders gut hat mir auch der Perspektivenwechsel zwischen den Deutschen und den Briten gefallen. Für mich ist Vergeltung ein wirklich interessanter, gut recherchierter Roman, der an manchen Stellen etwas langatmig war. Trotzdem, ich habe das Buch gerne gelesen und vergebe 4 von 5 möglichen Sternen.

Lesen Sie weiter

Gute Unterhaltung

Von: undlethom

15.02.2021

Das war gute Unterhaltung, aber leider nicht mehr. Denn das Thema hätte so viel mehr hergegeben. Die Männer um Wernher von Braun und die Forschungen und den Bau der V2 Raketen auf deutscher Seite, sowie auf britischer Seite die Frauen des WAAF, den Frauen die die Flugbahnen der Raketen berechnen sollten, um die Startplätze der V2 zu finden. Ein wie ich finde sehr spannendes Thema. Und doch wurde hier sehr viel Potential verschenkt, weil die beiden Seiten nur unzureichend beleuchtet wurden. Wernher von Braun zum Beispiel, ein Mann mit solch einer Strahlkraft, war leider nur eine Randfigur in diesem Buch. Oder die Frauen des WAAF wurden nicht in dem Sinne gewürdigt, wie sie es verdient hätten. Die Figuren waren leider nur recht flach dargestellt und so konnte man sich nur wenige von ihnen gut vorstellen. Die Schauplätze hingegen waren gut dargestellt so dass man sich diese gut vorstellen konnte. Dennoch wusste die Story mich zu begeistern, aber vor allem deshalb, weil ich immer noch hoffte, dass da noch mehr kommt. Insgesamt bin ich hier trotzdem auf 4 von 5 Sternen gekommen. Leider kann ich hier wegen der oben beschriebenen Gründe keine Leseempfehlung aussprechen. Für Fans von Romanen aus der Zeit des zweiten Weltkriegs ist das Buch ganz sicher etwas.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Robert Harris wurde 1957 in Nottingham geboren und studierte in Cambridge. Seine Romane »Vaterland«, »Enigma«, »Aurora«, »Pompeji«, »Imperium«, »Ghost«, »Titan«, »Angst«, »Intrige«, »Dictator«, »Konklave«, »München« und zuletzt »Der zweite Schlaf« wurden allesamt internationale Bestseller. Seine Zusammenarbeit mit Roman Polański bei der Verfilmung von »Ghost« (»Der Ghostwriter«) brachte ihm den französischen »César« und den »Europäischen Filmpreis« für das beste Drehbuch ein. Die Verfilmung von »Intrige« – wiederum unter der Regie Polańskis – erhielt auf den Filmfestspielen in Venedig 2019 den großen Preis der Jury, den Silbernen Löwen. Robert Harris lebt mit seiner Familie in Berkshire.

Zur Autor*innenseite

Videos

Weitere Bücher des Autors