Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Lucy Foley

Sommernacht

Thriller. Der Bestseller erstmals im Taschenbuch – »Auf jeder Seite ein Twist!« (Reese Witherspoon)

TaschenbuchNEU
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Vierzehn Gäste. Alle haben ein Geheimnis. Und nicht alle werden die Insel lebend verlassen ...

Eine abgelegene Insel vor der wilden Küste Irlands: An einem Sommertag versammeln sich Familie und alte Freunde, um die Hochzeit von Julia und Will zu feiern. Alles ist bis ins kleinste Detail geplant, es soll ein rauschendes Fest werden – doch der Wind dreht, und ein heftiger Sturm schneidet die Insel von der Außenwelt ab. Bald macht das Gerücht die Runde, dass dieser Ort ein schreckliches Geheimnis verbirgt. Und auch unter den Gästen dringen immer unaufhaltsamer alte Feindseligkeiten und lang begrabene Geheimnisse ans Licht. Dann wird einer der Feiernden tot draußen im Moor gefunden. Und die Situation auf der Insel eskaliert ...



»Auf jeder Seite ein Twist – und ein atemberaubendes Ende!« Reese Witherspoon


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Englischen von Ivana Marinović
Originaltitel: The Guest List
Originalverlag: HarperCollins, London 2020
Taschenbuch, Broschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10845-0
Erschienen am  14. June 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Hochzeitsinsel

Von: wal.li

13.05.2022

Will Slater ist der Star einer Survival-TV Sendung. Und nun ist der große Tag gekommen, er und seine Freundin Julia werden heiraten. Sie haben eine außergewöhnliche Location, eine renovierte Burg auf einer Insel vor der Küste Irlands. Es soll perfekt werden. Am Abend vorher reisen die engen Familienmitglieder und Freunde an. Will erscheint wie der strahlende Held, während Julia eher wie eine toughe Geschäftsfrau wirkt, die nun auch ein unerwartetes privates Glück gefunden hat. So unterschiedlich wie die künftigen Eheleute, so unterschiedlich sind auch die geladenen Gäste. Da machen sich bald Spannungen bemerkbar. Die strahlend schöne Fassade täuscht. Jules fühlt sich von ihrer Mutter zurückgesetzt. Sie meint, ihre etliche Jahre jüngere Schwester sei immer bevorzugt worden. Diese jedoch hat gerade eine schwierige Trennung hinter sich und wahrscheinlich würde sie sagen, dass eine mögliche Bevorzugung ihr auch nicht geholfen hat. Will hat es irgendwie nie geschafft, seinem Vater zu genügen, der der Leiter der exklusiven Privatschule ist, die Will besuchen musste. Als Sohn des Chefs hatte Will eine Art Narrenfreiheit, was ihm nicht besonders gutgetan hat. Aber die Clique aus Freunden von damals besteht noch immer. Und sie sind alle da. Auch wenn nicht alles Gold ist, es kann doch nur ein wunderbarer Tag werden. Die Autorin lässt unterschiedliche Teilnehmer der Hochzeitsfeier selbst berichten. Ob sie in jedem Roman ähnlich vorgeht, ist nicht bekannt. Sollte dieser Stil zu häufig verwendet werden, bleibt das Unverwechselbare auf der Strecke. Hier aber passt der Stil gut zur Handlung. Alle Personen haben unterschiedliche Erfahrungen, unterschiedliches Wessen. Und nach und nach entblättern sich so Charaktereigenschaften der Personen, die sie nicht immer sympathisch erscheinen lassen. Menschen, die sich nicht gut leiden können, obwohl sie doch zur Familie oder zu den Freunden gehören. Und wer steht im Mittelpunkt der Ereignisse? Genau dies ist spannend herauszufinden. Aus den Andeutungen und Erinnerungen der Gäste kristallisiert sich langsam eine sehr verstörende Geschichte heraus. Ein fesselnder Thriller über eine Hochzeitsfeier, die voller Erwartung angegangen wird und etwas anders endet als gedacht.

Lesen Sie weiter

So viele Zufälle auf einer kleinen Insel

Von: Cayenne

06.05.2022

Cover: Dunkel, eine einsame Insel, strukturierte Oberfläche, wirkt spannend. Inhalt: Eine glamouröse Hochzeit von der erfolgreichen Jules und dem TV-Star Will muss natürlich etwas Besonderes sein. deswegen hat sich Jules eine einsame Insel als Location ausgesucht. Die engere Hochzeitsgesellschaft reist schon am Tag zuvor an und so nimmt die Geschichte ihren Lauf. Es werden kleine und große Geheimnisse aufgedeckt, die dann mit einem Mord enden. Und so beginnt auch das Buch: in der Hochzeitsnacht als alle Lichter ausgehen. Ein grausiger Schrei ertönt und der Verdacht, dass etwas Schreckliches passiert sein muss entsteht. Dann springt die Handlung auf den Tag davor und wir lernen die verschiedenen Protagonisten kennen: Die Braut Jules, die Begleitung des Trauzeugen Hannah, den Trauzeugen Johnno, die Brautjungfer Olivia, die Hochzeitsplanerin Aoife und auch den Brautigam Will. Buch: Einen einzelnen Protagonisten gibt es in „Sommernacht“ nicht, denn Lucy Foley erzählt aus allen sechs Perspektiven die Ereignisse der Hochzeit und am Tag zuvor. Sie gibt den Personen Raum sich zu entfalten und dem Leser die Möglichkeit jede und jeden einzeln kennenzulernen. Die Stimmung auf der Insel ist bereits am Tag vor der Hochzeit angespannt und emotional aufgeladen. Nach und nach werden die Wahrheiten, Geheimnisse und Schicksale, der einzelnen Personen aufgedeckt, Am Ende bleiben fünf Personen mit einem Motiv für einen Mord und ein Opfer… …und dann gehen die Licher bei der Hochzeit aus… Fazit: Dieses Buch hat mich sofort angesprochen. Das Cover wirkt dunkel und unheimlich. Die Geschichte startet mitten in dem Geschehen und springt dann zwischen verschiedenen Personen und Zeiten. Nach und nach erfährt man was in der Vergangenheit alles passiert ist und wie die Schicksale der Einzelnen miteinander verknüpft sind. Auch wenn es einige Zufälle sind, die ans Tageslicht kommen, fand ich es nicht zu weit hergeholt oder unrealistisch. Es ist für mich nicht der spannendste Thriller, den ich bisher gelesen habe, aber ich war trotzdem mittendrin, wollte unbedingt die Geheimisse der einzelnen Charaktere erfahren und konnte das Buch nicht aus der Hand legen, auch weil ich den Schreibstil von Lucy Foley sehr mochte. Alles in allem ein gelungenes Buch!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lucy Foley hat in der Verlagsbranche gearbeitet, bevor sie ihren großen Traum wahr machte und sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Thriller wurden internationale Erfolge und standen wochenlang auch auf der deutschen Bestsellerliste. Wenn sie nicht gerade mörderisch spannende Plots entwickelt, reist Lucy leidenschaftlich gern – vor allem nach Irland, das Land, aus dem ihre Familie stammt. Die wilde und einsame Schönheit der Inseln vor der irischen Küste inspirierte sie zu »Sommernacht«. Ihr neuer Thriller »Abendrot« erscheint im Sommer 2022. Lucy Foley lebt in London.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin