Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Harriet Tyce

Lügen können töten

Roman

(9)
Taschenbuch
11,99 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sadie ist kürzlich in das alte, efeubewachsene Haus ihrer verstorbenen Mutter in London gezogen. Ihre Tochter soll in der Stadt eine exklusive Schule besuchen. Diese Eliteeinrichtung ist extrem begehrt, unter den Schülern – und deren Eltern – herrscht Konkurrenz. Während Sadie versucht, ihrer Tochter die Eingewöhnung möglichst leicht zu machen, will sie gleichzeitig ihre Stelle als Anwältin in ihrer alten Kanzlei zurückbekommen. Tatsächlich hat sie die Möglichkeit, den Angeklagten in einem skandalösen, lügendurchzogenen Fall zu vertreten. Sie setzt sich für ihren Mandanten ein – fast schon zu sehr – und läuft Gefahr, ihre professionelle Distanz zu verlieren. Und auch in ihrem Privatleben durchschaut Sadie kaum noch, was Lüge und was Wahrheit ist. Doch diese Erkenntnis kommt zu spät …

»Brillant gemacht: die Sprache, der Plot, die Charaktere – großartig und zutiefst befriedigend.«

Guardian über Blood Orange (13. December 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Kerstin Winter
Originaltitel: Lies You Told
Originalverlag: Headline
Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-44089-0
Erschienen am  10. May 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Lügen können töten

Von: Sabinas_Leseecke

29.08.2021

Wird sie die Wahrheit rechtzeitig erkennen? Ein altes, efeubewachsenes Haus in London - dieses Erbe bedeutet für Sadie und ihre Tochter einen Neuanfang. Doch ist Robin dem gnadenlosen Konkurrenzdruck, der auf ihrer Eliteschule herrscht, gewachsen? Während Sadie versucht, ihre Tochter zu schützen, muss sie gleichzeitig als Anwältin sehr auf ihrer Arbeit konzentrieren. So läuft sie Gefahr, durch dir Nähe zu einem Mandanten ihre professionelle Distanz zu verlieren. Immer mehr wird Sadie in ein Netz aus Lügen verstrickt und erkennt nicht, dass sie und Robin in großer Gefahr sind. Das ist mein erstes Buch von der Autorin und der Schreibstil hat mir gefallen nur leider in der Mitte des Buch hat es sich ein wenig gezogen. Doch das Ende war so gut, dass man es verkraften kann. Ich fand die Gerichtsverhandlung sehr spannend, da ich selber in dem Bereich tätig bin und es mir um so mehr gefallen hat. Es ist ein tolles Buch für zwischendurch.

Lesen Sie weiter

Lügen können töten von Harriet Tyce

Von: Pepperlikesleeping

28.07.2021

Hallo Ihr Lieben Lügen können Töten von Harriet Tyce ⭐⭐⭐⭐⭐/5 Dieses Buch hat Suchtcharakter. Kaum angefangen hatte ich es auch schon beendet, so fesselnd erzählt Harriet Tyce die Geschichte. Ein Schreibstil der so bildlich, fesselnd und äußerst beklemmend geschrieben ist. Unterschwellig lauert die Gefahr, was somit die Spannung der Geschichte unaufhaltsam nach oben treibt. Auch die Charaktere besitzen sehr viel Tiefgang, man leidet und freut sich mit ihnen mit. Ich wurde von der ersten Seite an Sogartig in das Geschehen von Sadie und Robin hineingezogen. Mutter und Tochter ziehen nach der Trennung in das ehemalige Elternhaus von Sadie. Welches in einem sehr maroden Zustand ist. Der Anfang im neuen Lebensabschnitt der beiden gestaltet sich schwierig. Robie erfährt zu Anfang viel Ablehnung in der Privatschule und wird zur Außenseiterin. Neid und Missgunst gehören hier zum guten Ton. Währenddessen tritt Sadie die Stelle als Juniorenanwältin nach langer Auszeit, in einem Fall an, der klären soll ob sich ein Lehrer an seiner Schülerin sexuell vergangen hat. Die Sorge um Robie, als auch das plötzliche Auftauchen ihres Exmannes zerren an ihr. Und obendrauf liegt ein Kind aus Robins Klasse im Koma..und es war nicht der erste Todesfall an dieser Schule😱 3 Handlungsstränge die sich im Ende des letzten drittel des Buches fast schon in Thriller Manier großartig und vor allem überraschend und so traurig zu einem tollen Finale zusammen gefügt haben. Bei mir durfte sofort Blood orange einziehen. Eine Autorin von der ich zukünftig alles lesen will😃. Natürlich nur mit @jutta.moments zusammen, danke für das schnelle durchsuchten dieses großartigen Romans. Mein Dank gilt besonders dem @bloggerportal und dem Dianaverlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Ich bin so dankbar Teil dieses Bloggerteams sein zu dürfen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Harriet Tyce wuchs in Edinburgh auf und studierte in Oxford Anglistik, ehe sie an der City University ein Studium zur Juristin absolvierte. Fast zehn Jahre lang praktizierte sie als Prozessanwältin in London. Im Augenblick promoviert sie an der University of East Anglia in Creative Writing. Sie lebt im Norden Londons. »Lügen können töten« ist ihr zweiter Roman im Diana Verlag.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»›Blood Orange‹ punktet mit einem spannenden Plot, viel Lokalkolorit und einer ungewöhnlichen Protagonistin (...). Vielversprechendes Debüt (...); spannend, überraschend und unkonventionell.«

BÜCHERMagazin über »Blood Orange« (05. February 2020)

Weitere Bücher der Autorin