Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Heute Abend in der Eisdiele am Meer

Roman

(3)
TaschenbuchNEU
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine kleine Eisdiele, große Träume und eine Sommerliebe, die nie vergeht

Ihre Sehnsucht nach den goldgelben Sandstränden Cornwalls hat Gina nie verlassen: Hier hat sie bei ihren Großeltern viele glückliche Sommer verbracht, und hier hat sie ihre erste große Liebe kennen gelernt. Als ihr Großvater sich das Bein bricht und seine berühmte Eisdiele nicht mehr allein führen kann, lässt Gina in London alles stehen und liegen und eilt nach Cornwall – doch kaum trifft sie ein, ist sie bestürzt: Das kleine Kino am Meer, in dessen Foyer die Eisdiele beheimatet ist, ist heruntergekommen, die Gäste bleiben schon lange aus. Gina ist fest entschlossen, Eissalon und Kino zu retten. Ihr Plan: köstliche neue Eissorten zu kreieren, deren fruchtige Süße ein Lächeln in die Gesichter zaubert. Unterstützung bekommt sie von ihrer Jugendliebe Ben, doch als alte Gefühle langsam wieder aufflammen, reist Ginas Verlobter aus London an ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Melike Karamustafa
Originaltitel: The Picture House by the Sea
Originalverlag: Simon & Schuster, London 2017
Taschenbuch, Broschur, 544 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 5 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-328-10678-4
Erschienen am  13. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sommerlicher toller Roman

Von: Elis Bücherecke

09.05.2021

Mittlerweile kann ich wirklich sagen, dass ich ein kleiner Fan der Autorin bin, denn sie hat schon zwei andere Bücher geschrieben, die ich unglaublich toll fand. Dementsprechend habe ich mich natürlich auch auf ihr neustes Werk gefreut und wurde auch wieder nicht enttäuscht. Sie hat eine ganz eigene Art zu schreiben und diese entführt mich jedes Mal in das Buch und fesselt mich direkt an die Geschichte. Vor allem das Setting ihre Bücher gefällt mir jedes Mal aufs Neue. Dieses Mal geht es für den Leser nach Cornwall England. Ich weiß nicht, dieses Setting hat jedes Mal etwas ganz magisches und ich liebe es einfach sehr, Geschichten in dieser Umgebung zu lesen. Das schreit jedes Mal förmlich nach Urlaub. In der Geschichte geht es um die Protagonisten Gina, die ihre Großeltern besucht und denen bei der Arbeit in der Eisdiele helfen will. Natürlich geht alles nicht so ganz klar, wie sie sich das gedacht hat und es entsteht ein kleines Drama. Sie hat sich es nämlich in den Kopf gesetzt, das regionale Kino, welches an die Eisdiele anschließt, zu retten. Hilfe bekommt sie dabei von ihrer Jugendliebe Ben, der auch voller Freude ist, sie wieder zu sehen. Hach, da kommen gleich richtig Sommer Gefühle auf beim Lesen. Und nicht nur das, Gina und Ben planen gemeinsam mit dem Kino ganz tolle Film Events, zu Klassikern. Beispielsweise ist der super romantische Film Dirty Dancing dabei. Man ist als Leser praktisch bei der Planung dieses Events dabei und fiebert bis zur letzten Sekunde mit und das finde ich mach das Buch auch so spannend. Natürlich läuft auch hier nicht alles wie geplant und den beiden werden einige Steine in den Weg gelegt. Dennoch hat mir die Geschichte unglaublich gut gefallen und es kam auch ganz tolle Gefühle rüber und ich hab mir so gewünscht, dass die beiden endlich zueinander finden. Vor allem das Ausprobieren der neuen Eissorten fand ich super erfrischend und interessant. Insgesamt hat mir die Beziehung zwischen Gina und ihrem Opa sehr gefallen und ich möchte die beiden zusammen sehr gern. Alles in allem war es eine wirklich sehr schöne und entspannte Geschichte, die wirklich Lust auf Sonne Sommer und Urlaub macht, und natürlich eine ganz große Kugel Eis.

Lesen Sie weiter

Eine Eisdiele in Cornwall

Von: Rebecca K./ Meine Leseecke

06.05.2021

Gina hat bei ihren Großeltern in Cornwall viele schöne Ferien verbracht und als sie diese um Hilfe bitten reist sie sofort aus London an um ihn der Eisdiele der Familie zu helfen. Kaum in Cornwall angekommen ist Gina sehr bestürzt, denn das Kino in dem sich die Eisdiele befindet ist heruntergekommen und die Gäste bleiben aus. Gina setzt alles daran um dies zu ändern und erhält dabei unerwartet Hilfe von ihrer Jugendliebe Ben, doch was wird wohl ihr Freund in London dazu sagen. Als ich gesehen habe das es einen neuen Roman von Holly Hepburn gibt war mir gleich klar, dass ich ihn unbedingt Lesen möchte. Wie schon bei den anderen Romanen ist auch hie das Buch in vier Teile unterteilt und zwischen 120-150 Seiten lang, so kann man das Buch prima einteilen zum Lesen. Mir ist der Einstieg ins Buch sehr leicht gefallen und so war ich recht schnell in der Handlung drin und habe mit Gina gelitten und gelacht. Der gesamte Roman wurde aus der Sicht von Gina erzählt, wobei der Roman aber wirklich nicht einseitig war da die anderen Figuren in Gesprächen mit Gina zu Wort kamen und alles zusammengenommen dann ein völlig rundes Bild für mich als Leserin ergab. Auch der Schreibstil der Autorin empfand ich während des Lesens als sehr angenehm. Gina legt in ihrem Beruf eine Pause ein um ihren Großeltern zu helfen als diese Hilfe benötigen, dabei merkt sie wie ihr ihre Familie und auch Cornwall gefehlt hat aber auch Ben schleicht sich recht schnell in ihr Leben ein. Man konnte dem Handlungsverlauf immer sehr gut folgen und auch die Entscheidungen waren für mich immer leicht nachvollziehbar. Da die Spannungsbögen in den vier Teilen auch straff gespannt waren, wurde es nie langweilig oder langatmig und ja es gab auch Dinge mit denen ich so nie gerechnet hätte. Die Figuren des Romans waren mit sehr viel Liebe zum Detail beschrieben, so dass ich mir alle während des Lesens sehr gut vorstellen konnte. Gina hatte ich recht schnell in mein Leserherz geschlossen gehabt und ja dahin sind Ben und viele andere Figuren auch recht schnell gefolgt da es bis auf wenige ausnahmen wirklich sehr liebenswerte Charaktere waren. Auch wenn ich noch nie in Cornwall war ist es mir sehr leicht gefallen mir die Handlungsorte nur durch die liebevollen Beschreibungen vor dem inneren Auge entstehen zu lassen. Alles in allem war dies für mich ein richtiges Wohlfühlbuch mit dem ich schöne Lesestunden verbracht habe. Sehr gerne vergebe ich alle fünf Sterne.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Holly Hepburn liebt es, Menschen zum Lächeln zu bringen – und sie liebt ihre Katze Portia. Sie hat in der Marktforschung und als Model gearbeitet, ihr großer Traum war aber schon immer das Schreiben. Nach »Um fünf unter den Sternen« und »Herzklopfen in der kleinen Keksbäckerei« ist dies ihr neuer Roman in deutscher Sprache. Holly lebt in der Nähe von London.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin