Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Eunuchen für das Himmelreich

Katholische Kirche und Sexualität von Jesus bis Benedikt XVI.

Taschenbuch
11,99 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die bekannte Theologin Uta Ranke-Heinemann setzt sich anhand umfangreichen Quellenmaterials mit der Entwicklung der Sexualmoral im Katholizismus auseinander und zeichnet ein höchst differenziertes Sittenbild der katholischen Kirche.

Die erweiterte und aktualisierte Neuausgabe 2012 wurde u. a. um das Kapitel "Meine große Enttäuschung" ergänzt.


Taschenbuch, Broschur, 592 Seiten, 11,5 x 18,0 cm
Wesentlich erweiterte Ausgabe
ISBN: 978-3-453-16505-2
Erschienen am  01. Januar 2000
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Uta Ranke-Heinemann

Uta Ranke-Heinemann, 1927-2021, ist eine evangelische, später römisch-katholische Theologin. Sie war weltweit die erste Professorin für katholische Theologie und wirkte u.a. an der Universität Duisburg und der Universität Essen. Uta Ranke-Heinemann fiel insbesondere durch ihre kritische Haltung zu vielen kirchlichen Fragen auf. So zweifelte sie öffentlich das Dogma der Jungfrauengeburt an und vertrat die Auffassung, dass die Jungfrauengeburt theologisch zu verstehen sei. Ihre Werke »Eunuchen für das Himmelreich« und »Nein und Amen« sind im Heyne Verlag lieferbar. Uta Ranke-Heinemann verstarb im März 2021 im Alter von 93 Jahren.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin