Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Karen Cleveland

Eine Frage der Sicherheit

Roman

TaschenbuchDEMNÄCHST
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Stephanie Maddox ist leitende Sonderermittlerin beim FBI. Fast zwei Jahrzehnte hat sie hart gearbeitet - und als alleinerziehende Mutter viele persönliche Opfer gebracht. Himmel und Hölle würde sie in Bewegung setzen, um ihren 17-jährigen Sohn zu schützen. Auch vor einem brisanten Geheimnis aus ihrer eigenen Vergangenheit. Nie wäre ihr in den Sinn gekommen, dass Zachary Geheimnisse vor ihr haben könnte. Doch dann findet sie eine geladene Pistole in seinem Zimmer. Alles deutet darauf hin, dass ihr Sohn in die Machenschaften einer gewaltbereiten extremistischen Vereinigung verstrickt ist. Einer Gruppierung, die Anschläge gegen Regierungsvertreter plant. Deren Mitglieder sich nicht an Gesetze gebunden fühlen, weil sie den Staat nicht anerkennen. Ist Zachary in falsche Kreise geraten? Wie gut kennt sie ihren Sohn wirklich?


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Stefanie Retterbush
Originaltitel: Keep you close
Originalverlag: Ballentine
Taschenbuch, Klappenbroschur, 416 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-71946-4
Erscheint am 08. February 2022

Rezensionen

Sehr schöner Schreistil - Ende leider ein bisschen zu kurz

Von: Wuschel902

18.01.2022

Ich war sehr begeistert von dem Buch. Der Klappentext hätte mich als Käufer leider nicht überzeugt. Der Schreibstil ist sehr einfach. Ich mochte ebenfalls die Aufteilung in 61 Kapitel und den teilweisen Rückblicken in die Vergangenheit. Am Ende wirkt es leider so, als wäre keine Zeit mehr übrig geblieben oder keine Ideen. Unerwartete Wendung allerdings leider zu viele Fragen am Ende. Trotzdem absolute Kauf Empfehlung.

Lesen Sie weiter

Spannend bis zum Ende

Von: Ulrike

17.01.2022

Inhalt: Rechte Gruppierungen planen Anschläge auf US-Regierungsvertreter, in dem auch der Sohn einer FBI Sonderermittlerin verstrickt sein soll. Meine Meinung: Der Schreibstil ist einfach, verständlich und flüssig zu lesen und die Protagonisten sind sehr gut beschrieben. Die Abschnitte sind kurz und verständlich und einwandfrei aufeinander abgestimmt, sodass ich beim Lesen keine Probleme hatte der Geschichte zu folgen. Der Inhalt ist lebendig, mit einigen Überraschungen und sehr großer Spannung geschrieben. Ich fand, dass die Spannung ab Seite 50 erst richtig losging. Der Anfang war für mich eine gute Einführung, bis es immer spannender und das Geschehen immer deutlicher wurde. Titel und Cover: Der zur Hälfte in Grau und Rot gehaltene, wie ein Spiegel zersplitterte Schriftzug auf dem schwarzen Einband hat mich magisch angezogen. Er lies mich vermuten, dass hinter dem Buchdeckel ein spannender Thriller stecken muss. Fazit: Der Thriller ist genial geschrieben, Die Spannung steigert sich von Seite zu Seite und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich kann das Buch für alle Thriller-Fans nur empfehlen. Es lohnt sich wirklich den Thriller zu lesen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Karen Cleveland war acht Jahre als Analystin für die CIA tätig und wurde in dieser Zeit auch zeitweilig beim FBI eingesetzt. Sie hat am Trinity College Dublin und an der Harvard University studiert. »Eine Frage der Sicherheit« ist ihr zweites Buch nach dem New York Times-Bestseller »Wahrheit gegen Wahrheit«. Mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt Karen Cleveland in Virginia.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin