Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Die blaue Amsel

Taschenbuch
7,00 [D] inkl. MwSt.
7,20 [A] | CHF 10,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Franz Hohler ist als Erzähler ein Virtuose der Überraschung. In seinem Erzählungsband aus dem Jahr 1995, in dem tatsächlich eine blaue Amsel auftritt, allerdings sehr zum Missfallen der meisten schwarzen Amseln, stellt er seine ganz einzigartige Fähigkeit mit viel Witz, Ironie und Lust an grotesken Wendungen und absurden Pointen unter Beweis.

Wer wissen möchte, warum die Zahl 47 einmal in Tränen ausbrach und nicht mehr an sich halten konnte, der ist bei diesem Buch von Franz Hohler bestens aufgehoben.


Taschenbuch, Broschur, 128 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-73637-9
Erschienen am  02. May 2007
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Franz Hohler wurde 1943 in Biel, Schweiz, geboren. Er lebt heute in Zürich und gilt als einer der bedeutendsten Erzähler seines Landes. Hohler ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, zuletzt mit dem Alice-Salomon-Preis und dem Johann-Peter-Hebel-Preis. Sein Werk erscheint seit über vierzig Jahren im Luchterhand Verlag.

Zur Autor*innenseite

Events

13. Okt. 2021

Lesung

19:00 Uhr | Murnau | Lesungen
Franz Hohler
Sommergelächter | 113 einseitige Geschichten | Ein Feuer im Garten | Alt? | Fahrplanmäßiger Aufenthalt

26. März 2022

Lesung

19:00 Uhr | Guttannen | Lesungen
Franz Hohler
Sommergelächter | 113 einseitige Geschichten | Ein Feuer im Garten | Alt? | Fahrplanmäßiger Aufenthalt

Links