Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Anne Jacobs, Hilke Müller

Die Tochter des Gerbers

Historischer Roman

(2)
Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 15,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sie war stolz und schön. Ihr Widerstand wurde gebrochen. Doch sie hörte nie auf, um ihr Glück zu kämpfen ...

Die junge Arlette scheint das Glückskind der Gerberfamilie Fulbert zu sein. Sie ist nicht nur ungewöhnlich hübsch, sondern zudem klug und ehrgeizig. Doch als sie von einem Adeligen vergewaltigt und schwanger wird, fällt sie tief. Sie wird als Hure verschrien und mit Verachtung gestraft. Beschämt weist Arlette den Annäherungsversuch eines jungen Ritters ab, der sie bewundert. Noch ahnt sie nicht, dass Herluin de Conteville in einigen Jahren ihr Ehemann und die große Liebe ihres Lebens sein wird. Auch wenn ihr berühmtester Sohn, Wilhelm der Eroberer, von einem anderen stammt: von Robert, dem Herzog der Normandie ...

Mitreißend, opulent, faszinierend – die Bestsellerautorin der »Tuchvilla-Saga« entführt Sie als Hilke Müller ins Mittelalter.


Originaltitel: Die Tochter des Gerbers
Originalverlag: Blanvalet, München 2011
Taschenbuch, Klappenbroschur, 608 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-1122-8
Erschienen am  21. September 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Normandie, Frankreich

Ähnliche Titel wie "Die Tochter des Gerbers"

Die Vertraute des Königs
(1)

Emma Campion

Die Vertraute des Königs

Die Säulen des Lichts
(2)

Jane Johnson

Die Säulen des Lichts

Duell der Sehnsucht
(3)

Stephanie Laurens

Duell der Sehnsucht

Der letzte Auftrag des Ritters

Elizabeth Chadwick

Der letzte Auftrag des Ritters

Die goldene Stunde
(3)

Beatriz Williams

Die goldene Stunde

Vorliebe

Ulrike Draesner

Vorliebe

Gefährliche Küsse

Amanda Quick

Gefährliche Küsse

Geliebte Rebellin

Amanda Quick

Geliebte Rebellin

Das Funkeln einer Winternacht

Karen Swan

Das Funkeln einer Winternacht

Ein betörendes Versprechen
(2)

Celeste Bradley

Ein betörendes Versprechen

Der Himmel über Alabama
(6)

Marlen Suyapa Bodden

Der Himmel über Alabama

Verführt zur Liebe

Stephanie Laurens

Verführt zur Liebe

Die Glasperlenmädchen

Lisa Wingate

Die Glasperlenmädchen

Goldbrokat

Andrea Schacht

Goldbrokat

Das Geheimnis der Contessa
(1)

Anke Bracht

Das Geheimnis der Contessa

Das Herz des Feindes
(4)

Elizabeth Chadwick

Das Herz des Feindes

Feuerwind

Stefanie Gercke

Feuerwind

Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah
(1)

Haruki Murakami

Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah

Der Diamant des Salomon
(2)

Noah Gordon

Der Diamant des Salomon

Wut

Salman Rushdie

Wut

Rezensionen

Die Tochter des Gerbers

Von: Erdhaftig schmökert

30.09.2022

Erzählt wird die Geschichte von Herleva alias Arlette, der Mutter Wilhelms des Eroberers. Als Jugendliche wurde sie von einem Ritter vergewaltigt und geschwängert. Da sie sich geschickt anstellte, lebte sie etliche Jahre in Wohlstand bis etwas sie straucheln ließ. Diesen Wohlstand erlangte sie, weil sie aufgrund einer eigenen Anklage mit Robert I. bekannt gemacht wurde und er mit ihr eine Friedelehe einging. Sie waren damit einander gleichgestellt und führten eine „wilde“ Ehe. Später heiratete sie einen Ritter und bekam weitere Kinder. Müller beschreibt das mittelalterliche Leben bei Hofe und auf den Dörfern farbenprächtig und genau. Und sie beschreibt ihre Hauptfigur nicht als die typische „gute“ Heldin sondern als das, was sie offenbar war: innerlich zerrissen und immer auf der Hut, um bei Hof das Richtige zu tun und sich nicht unterkriegen zu lassen. Dabei verliert sie sich selbst weitgehend, merkt es jedoch noch bevor das Gute in ihr komplett abstirbt. Sie ist also keine leichte Figur und auch keine, die man sofort lieb gewinnt, um mit ihr lesend mitzufiebern. Der Roman ist flüssig zu lesen, aber die Spannungsbögen hätten besser gesetzt sein können. Man merkt, dass es ein eher früher Roman von Müller alias Anne Jacobs ist. Der Verlag legte es neu auf. Gut zu lesen und eindeutig eine interessante Geschichte.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Anne Jacobs lebt und arbeitet in einem kleinen Ort im Taunus, wo ihr die besten Ideen für ihre Bücher kommen. Bevor sie mit ihrer »Tuchvilla«-Reihe die Bestsellerlisten eroberte, schrieb sie unter anderen Namen exotische Sagas und den erfolgreichen historischen Roman »Die Tochter des Gerbers«.

Zur Autorin

Hilke Müller studierte Französisch und Russisch auf Lehramt, entschied sich dann aber gegen eine Laufbahn als Gymnasiallehrerin. Statt dessen begann sie zu schreiben, veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten und Romane und widmete sich ihrer heimlichen Leidenschaft, der Geschichte. Heute lebt sie mit ihrer Familie, zu der auch Hund, Kater und zwei Hasen gehören, im Taunus und arbeitet als freie Autorin.

Zur Autorin

Links

Weitere Bücher der Autoren