Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Der Zorn der Einsiedlerin

Kriminalroman

Taschenbuch
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Kommissar Adamsberg, der Wunderbare, zwischen tödlichen Spinnen, finsteren Legenden und mörderischen Kindheiten.« DIE WELT

Im Süden Frankreichs sterben mehrere Männer – angeblich sind sie dem Biss der Einsiedlerspinne zum Opfer gefallen. Allerdings reicht das Gift einer einzigen Spinne nicht aus, um einen Menschen zu töten. Adamsberg und sein Team von der Brigade Criminelle des 13. Pariser Arrondissements ermitteln. Seine Nachforschungen führen den eigenwilligen Kommissar zu einem Waisenhaus bei Nîmes und zu einer Gruppe von Jungen, die dort in den 1940er-Jahren lebte. Und plötzlich erscheinen die Todesfälle, die bislang nicht als Morde betrachtet wurden, in einem anderen Licht …


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Französischen von Waltraud Schwarze
Originaltitel: Quand sort la recluse
Originalverlag: Flammarion, Paris 2017
Taschenbuch, Klappenbroschur, 512 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0750-4
Erschienen am  04. November 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Paris, Frankreich

Rezensionen

Spannend bis zum Schluss

Von: HAKUNA matata

20.10.2020

Fesselnd und mitreißend würde ich diesen Krimi bezeichnen. Absolut lesenswert.

Lesen Sie weiter

Der Zorn der Einsiedlerin

Von: Lilalady

15.02.2020

Wer nicht direkt mit Spannung in einen Kriminalroman geht für den ist dieses Buch das richtige. Der Autor braucht für meinen Geschmack zu lange um in den spannenden Teil überzugehen, da jedes noch so kleine Detail mit einbezogen wird. Aber an sich ist es Lesenswert und darf trotz dessen in keinem Bücherregal fehlen :)

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Fred Vargas, geboren 1957, ist ausgebildete Archäologin und hat Geschichte studiert. Sie ist heute die bedeutendste französische Kriminalautorin mit internationalem Renommee. 2004 erhielt sie für »Fliehe weit und schnell« den Deutschen Krimipreis, 2012 den Europäischen Krimipreis für ihr Gesamtwerk und 2016 den Deutschen Krimipreis in der Kategorie International für »Das barmherzige Fallbeil«.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors