Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Die besten Rezepte für Falafel. Bällchen & Dips - vegetarisch & vegan

Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 7,99 [D] inkl. MwSt. | € 7,99 [A] | CHF 11,90* (* empf. VK-Preis)

​In dem Buch Die besten Rezepte für Falafel Bällchen & Dips gibt es Streetfood für Zuhause. Der orientalische Fast-Food-Trend für Zuhause. Neben klassischen Falafeln, frischen Salaten und leckeren Dips gibt es auch Falafel-Variationen mit Pizza, Pasta und Sandwiches. Vegetarischer und veganer Genuss für jede Gelegenheit. Das Gericht auf dem Cover sieht lecker aus, der Titel passt zum Cover.  Die Rezepte sind übersichtlich gestaltet und verständlich erklärt. Die Zutaten sind ebenfalls übersichtlich aufgelistet.  Zu jedem Rezept gibt es ein tolles Foto. Bei jedem Rezept sind die Zubereitungszeit, die Portionen und der Schwierigkeitsgrad angegeben. Außerdem erkennt man anhand eines Symbols, ob das Rezept vegetarisch oder vegan ist. Bei fast jedem Rezept ist ein Dip oder ein Salat dabei, damit hat man gleich eine ganze Mahlzeit. In diesem Buch sind wirklich interessante Kombinationen dabei. Falafeln sind vielfältiger, als ich dachte. Mir war nicht bewusst, dass man so viele verschiedene Falafeln machen kann und dann noch so viele unterschiedliche Dips dazu. Ein Buch mit vielen neuen Inspirationen.

Lesen Sie weiter

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft. Eine Falafel ist ein frittierter Kichererben- oder Bohnenbratling aus dem mittleren Osten. Ich würde sagen, das mittlerweile jeder die Falafel kennt und besonders im vegetarischen / veganen Bereich erfreut sie sehr die Gemüter. Ich kenne sie ehrlich gesagt nur auf die sehr einfache Art mit Hummus als Beispiel. Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, die Falafel mal mit Spinat oder Ähnlichen zu machen. Teilweise sind die Gerichte doch etwas kurios, wie beispielsweise im HotDog oder im Burger. So richtig als Falafel möchte ein Teil von mir das nicht mehr bezeichnen, aber das Kochbuch erweitert defintiv den Horizont und die Essensmöglichkeiten. Viele der Gerichte lassen sich auch super schnell „veganifizieren“, da häufig Ei oder griechischer Joghurt genutzt wird und man diese einfach ersetzen kann (Ei durch bspw veganen Eiersatz oder durch bestimmte Samenschrotte). Ich freue mich darauf bald noch mehr der Dips auszuprobieren und ich glaube besonders für Feiern ist dieses Buch praktisch. Fazit Ein Kochbuch was etwas den Horizont im Bereich „Falafel“ erweitert.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.